1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mega: Massive Kritik an der…

Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

    Autor Leviath4n 23.01.13 - 17:37

    ...es geht nur darum, sich durch die Verschlüsselung rechtlich abzusichern, indem man den Content für den Betreiber unsichtbar macht.

    Ob ein Hacker nun von außen trotzdem rankommen könnte, ist zumindest für die Betreiber wurst.

    Mega will sicher Geld verdienen ohne verklagt werden zu können und keine Bruce Schneier Hochburg sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

    Autor hairetic 24.01.13 - 10:28

    Der gute alte Bruce...

    aber du hast natürlich recht - die verschlüsselung ist für MEGA da - nicht für den Kunden.
    Mega bewirbt das nur als Feature :-)

    Es geht einzig und alleine um eine plausible deniability wie es auf neudeutsch so schön heisst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

    Autor BLi8819 24.01.13 - 17:54

    Wenn MEGA die Verschlüsslung aber nicht hinreichend implementiert, wird jedes Gericht 1 und 1 zusammenzählen können und die rechtliche Absicherung ist hinüber.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

    Autor a user 24.01.13 - 17:59

    nö. was heißt denn nicht richtig? selbst wenn man mega grobe fahrlässigkeit deisbezüglich nachweisen könnte, so könnte mega immer noch nicht leicht den inhalt feststellen und wäre nicht in diese verantwortung zu nehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

  1. Deutsche Grammophon: Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps
    Deutsche Grammophon
    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

    Klassische Musik aus dem Katalog des traditionsreichen Schallplattenlabels Deutsche Grammphon im Stream: Das ermöglicht die App DG Discovery, die jetzt für iOS verfügbar ist.

  2. Alibaba: Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September
    Alibaba
    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

    Es könnte der größte Börsengang der US-Geschichte werden - und dabei handelt es sich bei Alibaba um ein chinesisches Unternehmen. Jetzt mehren sich die Hinweise, dass der IPO für Mitte September 2014 geplant ist.

  3. Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
    Test Infamous First Light
    Neonbunter Actionspaß

    Gleiche Stadt, andere Superkräfte: Die alleine lauffähige Erweiterung First Light für das letzte Infamous hat schick-bunte Grafik, eine schwungvolle Story - und endlich eine sympathische Hauptfigur.


  1. 13:09

  2. 12:21

  3. 12:20

  4. 11:52

  5. 11:31

  6. 19:04

  7. 18:14

  8. 18:00