1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mega: Massive Kritik an der…

Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

    Autor Leviath4n 23.01.13 - 17:37

    ...es geht nur darum, sich durch die Verschlüsselung rechtlich abzusichern, indem man den Content für den Betreiber unsichtbar macht.

    Ob ein Hacker nun von außen trotzdem rankommen könnte, ist zumindest für die Betreiber wurst.

    Mega will sicher Geld verdienen ohne verklagt werden zu können und keine Bruce Schneier Hochburg sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

    Autor hairetic 24.01.13 - 10:28

    Der gute alte Bruce...

    aber du hast natürlich recht - die verschlüsselung ist für MEGA da - nicht für den Kunden.
    Mega bewirbt das nur als Feature :-)

    Es geht einzig und alleine um eine plausible deniability wie es auf neudeutsch so schön heisst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

    Autor BLi8819 24.01.13 - 17:54

    Wenn MEGA die Verschlüsslung aber nicht hinreichend implementiert, wird jedes Gericht 1 und 1 zusammenzählen können und die rechtliche Absicherung ist hinüber.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Mega will doch gar nicht 100% sicher sein...

    Autor a user 24.01.13 - 17:59

    nö. was heißt denn nicht richtig? selbst wenn man mega grobe fahrlässigkeit deisbezüglich nachweisen könnte, so könnte mega immer noch nicht leicht den inhalt feststellen und wäre nicht in diese verantwortung zu nehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Zeitreisen ohne Paradoxon
Physik
Zeitreisen ohne Paradoxon
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Neues Instrument Holometer Ist unser Universum zweidimensional?
  3. Sofia Der fliegende Blick durch den Staub

Doppelmayr-Seilbahn: Boliviens U-Bahn der Lüfte
Doppelmayr-Seilbahn
Boliviens U-Bahn der Lüfte

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

  1. Spiele-API: DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt
    Spiele-API
    DirectX-11 wird parallel zu DirectX-12 weiterentwickelt

    Nicht nur ein neues DirectX-12 mit weniger CPU-Overhead, sondern auch ein DirectX 11.3 wird es geben - Microsoft hat die Weiterentwicklung der Schnittstelle US-Medien bestätigt. Ob für beide neue Versionen auch neue Hardware nötig ist, steht aber noch nicht fest.

  2. Streaming-Box: Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV
    Streaming-Box
    Netflix noch im Herbst für Amazons Fire TV

    Bisher ist Netflix für die deutsche Version des Fire TV nicht verfügbar. Das bleibt offenbar auch zum Verkaufsstart am 25. September 2014 so, Amazon will die App aber kurz darauf nachliefern. Das geht aus Fotos der Verpackung des Geräts hervor.

  3. Schnell, aber ungenau: Roboter springt im Explosionsschritt
    Schnell, aber ungenau
    Roboter springt im Explosionsschritt

    US-Forscher haben einen Roboter vorgestellt, der durch Gasexplosionen in seinem Fuß angetrieben wird. Er landet zwar nicht sehr zielgenau, aber seine Sprünge sind beeindruckend.


  1. 14:11

  2. 13:09

  3. 18:22

  4. 16:41

  5. 16:31

  6. 16:13

  7. 15:09

  8. 15:03