1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mega: Massive Kritik an der…

Was denn nun? Schwachstellen oder Daten unwiederbringlich weg?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was denn nun? Schwachstellen oder Daten unwiederbringlich weg?

    Autor: Augenwurst 23.01.13 - 16:39

    Wenn da doch so dolle Schwachstellen drin sind, warum können dann Daten verloren gehen, wenn man das Passwort vergisst?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was denn nun? Schwachstellen oder Daten unwiederbringlich weg?

    Autor: LH 23.01.13 - 16:50

    Augenwurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn da doch so dolle Schwachstellen drin sind, warum können dann Daten
    > verloren gehen, wenn man das Passwort vergisst?

    Je nach Sichtweise jeweils eines davon. Das kommt auf die Betrachtung an.
    Wichtig hier bei ist: Golem fast die Kritik vieler seiten zusammen, diese müssen aber nicht übereinstimmen, sie können sich auch in Ihrer Ansicht widersprechen.

    Das macht die generelle Kritik an der Schwäche von JS für kryptographische Aufgaben nicht falsch, auch nicht die Kritik an der Architektur selbst, die durchaus Fragen offen lässt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was denn nun? Schwachstellen oder Daten unwiederbringlich weg?

    Autor: Augenwurst 23.01.13 - 20:25

    Ja, wird wohl so ähnlich sein.

    Aber lächerlich ist es, dass sich Leute über Datenverlust beschweren, wenn sie ihren Schlüssel verlieren, andererseits aber eine perfekte Verschlüsselung erwarten.

    Gerade das macht die Verschlüsselung aus, dass man an die Daten ohne Schlüssel nicht mehr drankommt.

    Wenn man zu ungeschickt ist und seine Schlüssel verliert hat man halt Pech gehabt.
    Ansonsten sollte man sich den Schlüssel eben sicher abspeichern oder ausdrucken und in's Bankschließfach legen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  2. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs
  3. Befristungen Amazon verteidigt sich gegen Hire-and-Fire-Kritik

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

  1. Wirtschaftsminister: NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken
    Wirtschaftsminister
    NRW will 100 Millionen Euro in Breitbandausbau stecken

    Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin rechnet mit rund 100 Millionen Euro aus der Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen im Mai. "Die werden wir eins zu eins durchleiten für das Thema Breitbandausbau", sagt er.

  2. Word, Excel, Powerpoint: Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android
    Word, Excel, Powerpoint
    Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

    Mit Word, Excel und Powerpoint sind jetzt Microsofts Office-Programme neu für Android erschienen. Auch ohne kostenpflichtiges Abo können Dateien bearbeitet werden. Smartphone-Nutzer und Tablets mit Intel-Chip gehen allerdings zunächst noch leer aus.

  3. 3D-Filme im Flugzeug: Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit
    3D-Filme im Flugzeug
    Gear VR fliegt in Qantas' A380 mit

    In der Lounge oder auf dem Flug nach Australien den Hobbit in 3D auf dem Gear VR anschauen? Das klappt ab März 2015 in der ersten Klasse im A380. Hierzu kooperiert die Fluggesellschaft Qantas mit Samsung.


  1. 17:59

  2. 17:41

  3. 17:36

  4. 17:25

  5. 17:01

  6. 16:18

  7. 16:13

  8. 16:07