Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Whatsapp-Konkurrent Hike…

Multimessenger

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Multimessenger

    Autor: wintermut3 05.12.12 - 15:54

    Ich frage mich wie lange es noch dauert bis es fürs Handy Multimessenger gibt, welche Whatsapp, Viber, diesen hier usw. verwalten gibt. Erinnert mich an früher wo der eine nur ICQ, der nächste nur MSN usw. hatte.
    Schöner fände ich etwas wie Jabber. Xabber finde ich zwar gut, aber es ist für mich völlig unbrauchbar, weil nach ca. 4 Stunden der Akku leer ist :(

  2. Re: Multimessenger

    Autor: JoeHomeskillet 05.12.12 - 15:57

    Whatsapp basiert auf dem Jabber Protokoll. ;)

  3. Re: Multimessenger

    Autor: Husten 05.12.12 - 15:58

    ich hab lange gesucht und bin bei imo gelandet. ist der einzige für android der kostenlos ist und skype integriert hat.

  4. Re: Multimessenger

    Autor: hypron 05.12.12 - 16:03

    wintermut3 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich frage mich wie lange es noch dauert bis es fürs Handy Multimessenger
    > gibt, welche Whatsapp, Viber, diesen hier usw. verwalten gibt. Erinnert
    > mich an früher wo der eine nur ICQ, der nächste nur MSN usw. hatte.

    Und deshalb nutzen so viele nur noch EIN Programm, egal wie doof es ist. Weil kein Mensch mehr Multimessenger und 5 Accounts haben will.

  5. Re: Multimessenger

    Autor: capprice 05.12.12 - 16:17

    im+ hat auch skype integration. glaube bei trillian war auch mal was?

  6. Re: Multimessenger

    Autor: Himmerlarschundzwirn 05.12.12 - 16:18

    IM+ für Android fand ich aber grausam. Auf WP8 ist er meine einzige Lösung, auch wenn ich mir da ebenfalls imo wünsche.

  7. Re: Multimessenger

    Autor: Thaodan 05.12.12 - 17:17

    Meego und WP haben das integriert im Kontakt System so was sollte Android und IOS auch bekommen.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  8. Re: Multimessenger

    Autor: Thaodan 05.12.12 - 17:19

    Heute Multimessenger beherrschen Metakontakte, sind komfortabler und oft auch nicht so überaden wie die der Provider.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  9. Re: Multimessenger

    Autor: Schnapsbrenner 05.12.12 - 17:34

    Ich benutz Trillian, die scheinen sich aber zu weigern unsichere Progs wie Whatsapp zu unterstuetzen.

  10. Re: Multimessenger

    Autor: Thaodan 05.12.12 - 17:37

    Whats App ist Jabber viel muss man da nicht hinzufügen, eine implementierung die nicht von Whatsapp ist gibt es schon.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  11. Re: Multimessenger

    Autor: pholem 05.12.12 - 18:55

    Das ist aber reverse engineered und mit Sicherheit nicht legal.
    Nur weil es auf XMPP basiert, heißt es nicht, dass es ein offenes Protokoll ist. Es wurde verändert und ist nun proprietär.

  12. Re: Multimessenger

    Autor: wintermut3 05.12.12 - 19:27

    Das es auf XMPP basiert ist mir bekannt. Ja es ist wahrscheinlich nciht legal, aber trotzdem habe ich keine Lust viber, whatsapp, Hike und was sonst noch kommen wird laufen zu lassen.

    Das heißt man wird wohl den Messenger nutzen, welche am meisten seiner Kontakte nutzen. Whatsapp mit einer OTR-Integration, SSL und das verhindern der Accountübernahme (eigenes PW z.B.) wäre das was ich persönlich ideal finden würde.

  13. Re: Multimessenger

    Autor: Thaodan 05.12.12 - 21:09

    pholem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist aber reverse engineered und mit Sicherheit nicht legal.
    Doch zumindest in der EU nicht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  14. Re: Multimessenger

    Autor: Thaodan 05.12.12 - 21:10

    Ein einfacher XMPP Client wäre meiner Meinunhg nach simpler und einfacher.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  15. Re: Multimessenger

    Autor: jayrworthington 05.12.12 - 21:15

    capprice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > im+ hat auch skype integration. glaube bei trillian war auch mal was?

    IM+ ist *EVIL*. Jegliche kommunikation (auf bei Protokollen wie XMPP, wo es *nicht* notwendig ist) geht ueber den Server und die credentials werden gespeichert.

  16. Re: Multimessenger

    Autor: jayrworthington 05.12.12 - 21:16

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein einfacher XMPP Client wäre meiner Meinunhg nach simpler und einfacher.

    Und wieder einer der den Unterschied zwischen "irgendeiner messenger kennung " und "telefonnummer" nicht versteht.

  17. Re: Multimessenger

    Autor: Thaodan 05.12.12 - 21:23

    jayrworthington schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thaodan schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein einfacher XMPP Client wäre meiner Meinunhg nach simpler und
    > einfacher.
    >
    > Und wieder einer der den Unterschied zwischen "irgendeiner messenger
    > kennung " und "telefonnummer" nicht versteht.
    Erstmal verstehe ich nicht wie dumm die Leute sein können das es zu schwer ist einen Login zu merken, zweitens kann man trotzdem das gleiche machen und trotzdem noch die Möglichkeit bieten von außen einzuloggen und sich mit anderen Jabber Servern zu verbinden.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  18. Re: Multimessenger

    Autor: jayrworthington 06.12.12 - 07:20

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > > Ein einfacher XMPP Client wäre meiner Meinunhg nach simpler und
    > > einfacher.
    > >
    > > Und wieder einer der den Unterschied zwischen "irgendeiner messenger
    > > kennung " und "telefonnummer" nicht versteht.
    > Erstmal verstehe ich nicht wie dumm die Leute sein können das es zu schwer
    > ist einen Login zu merken, zweitens kann man trotzdem das gleiche machen

    Ja, das ist offensichtlich, wenn Du nicht verstehst, das eine App wie WhatsApp oder eben Hike einfacher zu benutzen ist, als einen Jabber Client (oh, brauch ist jetzt Port 5222 oder 5223, SSL oder SASL, Servername? ist das demselbe wie dem Username?), den man von Hand konfigurieren muss auf dem Handy, nachdem man irgendwo Seine Telefonnummer verifiziert und einen Account von Hand angelegt hat.

    > und trotzdem noch die Möglichkeit bieten von außen einzuloggen und sich mit
    > anderen Jabber Servern zu verbinden.

    Nein. Das Telefonnummern Konzept laesst sich nicht auf das URI Konzept uebertragen solange es nicht eine authoritative Stelle gibt die Auskunft geben kann, wohin eine Nummer geroutet werden soll. Das HAETTE man mit ENUM machen koennen, das haben die Telcos aber erfolgreich im Keim erstickt.

  19. Re: Multimessenger

    Autor: bierbo 06.12.12 - 08:20

    Die Skype-Integration benötigt aber ein installiertes Skype, oder?
    Und wenn, dann gibts nur Chat, kein Anruf, oder?

  20. Re: Multimessenger

    Autor: pholem 06.12.12 - 22:30

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pholem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das ist aber reverse engineered und mit Sicherheit nicht legal.
    > Doch zumindest in der EU nicht.

    Auch nicht das nutzen des reverse engineered Codes? Nicht vielleicht nur zu "Lernzwecken"?

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  2. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  3. Digital Performance GmbH, Berlin
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. (u. a. Assassins Creed IV Black Flag 9,99€, F1 2016 für 29,99€, XCOM 4,99€, XCOM 2 23,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08