1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Whatsapp-Konkurrent Hike…

Unsicher, Finger weg!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unsicher, Finger weg!

    Autor: Replay 05.12.12 - 17:14

    Das Ding überträgt unverschlüsselt Klartext.

    http://stadt-bremerhaven.de/hike-uebertraegt-unverschluesselt-klartext/

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unsicher, Finger weg!

    Autor: xviper 05.12.12 - 17:49

    Lesen soll eine durchaus nützliche Kompetenz sein, habe ich gehört.

    (Dass die Verschlüsselung fehlt, steht im Artikel)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Unsicher, Finger weg!

    Autor: Replay 05.12.12 - 22:31

    Denken soll eine durchaus nützliche Kompetenz sein, habe ich gehört.

    (Daß man es so leicht abhören kann, steht nicht im Artikel)

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 22:31 durch Replay.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Unsicher, Finger weg!

    Autor: strauch 05.12.12 - 23:18

    Aber das man es leicht abhören kann ist doch gerade die Sache wenn es unverschlüsselt ist. Ist ja mit Mailkonto die auf Smartphones nicht per SSL verbinden das gleiche.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Unsicher, Finger weg!

    Autor: bierbo 06.12.12 - 08:25

    Wenn irgendetwas im Klartext übertragen wird, dann kann es leicht abgehört werden. Das wird doch impliziert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Unsicher, Finger weg!

    Autor: Replay 06.12.12 - 10:09

    Das ist mir schon klar. Dennoch gehe ich davon aus, daß hier auch Leute reinschneien, denen das nicht bewußt ist.

    Wie viele Router laufen mit dem Standardpaßwort? Wie viele Mailkonten werden eben ohne SSL genutzt? Wie viele WLAN werden schwach oder gar nicht verschlüsselt? Massenhaft.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


O2 Car Connection im Test: Der Spion unterm Lenkrad
O2 Car Connection im Test
Der Spion unterm Lenkrad
  1. Urban Windshield Jaguar bringt Videospiel-Feeling ins Auto
  2. Tweak Carplay ohne passendes Auto verwenden
  3. Streckenerkennung Audi-Rennwagen fährt fahrerlos auf dem Hockenheimring

Rock n' Roll Racing (1993): Nachbrenner vom Schneesturm
Rock n' Roll Racing (1993)
Nachbrenner vom Schneesturm
  1. Ultima Underworld (1992) Der revolutionäre Dungeon Simulator
  2. Sid Meier's Colonization (1994) Auf Augenhöhe mit George Washington
  3. Star Wars X-Wing (1993) Flugsimulation mit R2D2 im Nacken

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

  1. Guardians of Peace: Nordkorea soll den Sony-Hack befohlen haben
    Guardians of Peace
    Nordkorea soll den Sony-Hack befohlen haben

    US-Behörden wollen in einem Bericht Nordkorea für die jüngsten Hackerangriffe verantwortlich machen. Nach Drohungen der Hackergruppe Guardians of Peace hat Sony Pictures die US-Premiere des Films The Interview abgesagt.

  2. Urteil: Finger weg vom Handy beim Autofahren
    Urteil
    Finger weg vom Handy beim Autofahren

    Nur mal schnell auf die Uhr gucken: Dafür sollten Autofahrer bei laufendem Motor nicht ihr Handy in die Hand nehmen - es drohen Bußgeld und Punkte in Flensburg.

  3. BSI-Sicherheitsbericht: Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk
    BSI-Sicherheitsbericht
    Hacker beschädigen Hochofen in deutschem Stahlwerk

    Das BSI registriert immer raffiniertere Angriffe auf IT-Systeme. Betroffen waren zuletzt auch Großkonzerne und Produktionsanlagen. Hochrangige Mitarbeiter fielen auf Phishing-Mails herein.


  1. 08:39

  2. 07:19

  3. 18:57

  4. 17:27

  5. 17:00

  6. 16:54

  7. 15:36

  8. 15:09