Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Messenger: Whatsapp-Konkurrent Hike…

Wozu?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu?

    Autor: x00x 05.12.12 - 15:17

    Warum sollte man auf einen indischen Messenger umsteigen? Keine Verschlüsselung, Nummern werden nur erkannt wenn sie mit führenden + gespeichert wurden, Profilbilder aus dem Telefonbuch werden nicht übernommen, usw.

    Wie die indischen Datenschutzbestimmungen aussehen will ich erst gar nicht wissen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wozu?

    Autor: flasherle 05.12.12 - 15:22

    geb dir soweit recht, aber wer hat schon nummern ohne + eingespeichert?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wozu?

    Autor: LH 05.12.12 - 15:30

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aber wer hat schon nummern ohne + eingespeichert?

    Mit ziemlicher Sicherheit die Mehrheit der Leute.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wozu?

    Autor: Cyrano_B 05.12.12 - 15:34

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > LH schrieb:
    > Mit ziemlicher Sicherheit die Mehrheit der Leute.

    jupp.
    wenn ich eine Nummer bekomme und wegspeicher, dann mit 0 vorne weg... noch nie mit +49...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wozu?

    Autor: boiii 05.12.12 - 15:34

    Ich speicher normal viele mit +49 ab, aber wenn mir jemand eine Nummer schickt, oder mir eben seine Nummer ansagt, dann änder ich das meist nicht extra um. Geschweige denn diese IT-Fremden Leute.

    Meiner Mutter könnte ich eine Stunde lang erklären warum das +49 dahin sollte, aber ihr wäre es immernoch egal und würde es nicht machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wozu?

    Autor: flasherle 05.12.12 - 15:38

    Also wenn bei mir jmd anklingeln lässt ist die +49 davor, also bezweifle ich das die mehrheit ohne das + eingespeichert hat...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wozu?

    Autor: Anonymouse 05.12.12 - 15:40

    Versuche ich mir auch anzugewöhnen.
    Früher als kleiner Knilch hab ich aber auch immer die 0 genommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wozu?

    Autor: Oldschooler 05.12.12 - 15:48

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn bei mir jmd anklingeln lässt ist die +49 davor, also bezweifle
    > ich das die mehrheit ohne das + eingespeichert hat...

    Es gibt genügend Leute, die nicht den Gesprächsteilnehmer dazu bringen dass man sie anklingelt, nur weil man sie hinzufügen möchte. Dies ist auch gänzlich unprofessionell, weil man so keine Adressdaten o.Ä. erhält die insbesondere bei Geschäftspartnern wichtig sind. Beim Verschicken von Kontakten wird die Telefonnummer 1:1 übernommen, somit ist man darauf angewiesen dass der Absender die Daten mit +49 gepflegt hat, was insbesondere beim eigenen Kontakt so gut wie nie der Fall ist.

    Beim Großteil der manuell hinzugefügten oder mir zugesandten Kontakte fehlt z.B. in meinem Adressbuch die +49, weil ich nicht aus dem Ausland mit dem Handy telefoniere und mir die Arbeit der Vervollständigung keinen Vorteil bringt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wozu?

    Autor: gollumm 05.12.12 - 16:12

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > geb dir soweit recht, aber wer hat schon nummern ohne + eingespeichert?

    Jeder der nicht in Grenznähe lebt ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Wozu?

    Autor: strauch 05.12.12 - 16:36

    Also da ich schon mehrfach im Ausland einheimische dran hatte, hab ich inzwischen alle mit ner +49 davor gespeichert, ich kann aber niemandem schreiben, wie soll das denn mit Hike2SMS funktionieren?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Wozu?

    Autor: gollumm 05.12.12 - 16:46

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also da ich schon mehrfach im Ausland einheimische dran hatte, hab ich
    > inzwischen alle mit ner +49 davor gespeichert,

    Meine Aussage bezog sich auch nur auf persönliche Beobachtungen. An Orten wo ein Grenzübergang aufgrund geografischer Nähe der Grenze öffters vorkommt, haben einfach schon mehr Leute die Erfahrung gemacht und speichern daher mit Landesvorwahl. In grenzfernen Gegenden ist das einfach unüblicher.

    > ich kann aber niemandem
    > schreiben,

    was meinst Du damit?

    > wie soll das denn mit Hike2SMS funktionieren?

    und damit?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Wozu?

    Autor: strauch 05.12.12 - 16:50

    Meine Antwort bezog sich nicht auf dich. Nunja ich kann niemandem mit Hike eine Nachrichten schicken, hat zwar auch keiner meiner Freunde aber laut Hike, müsste man denen ja mit Hike ne SMS schreiben können.

    Edit: Hike2SMS jibbet noch nicht in Dschörmäni



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 16:54 durch strauch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Wozu?

    Autor: gollumm 05.12.12 - 17:07

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meine Antwort bezog sich nicht auf dich.

    Und warum antwortest Du dann auf meinen Post? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Wozu?

    Autor: flasherle 05.12.12 - 17:57

    Dafür gibt es visitenkartenscanner...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Wozu?

    Autor: flasherle 05.12.12 - 17:58

    aha und in urlaub oder motorradtour ins ausland macht also auch niemand, na dann...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Wozu?

    Autor: gollumm 05.12.12 - 18:00

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aha und in urlaub oder motorradtour ins ausland macht also auch niemand, na
    > dann...

    Hat wer behauptet?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Wozu?

    Autor: flasherle 05.12.12 - 18:07

    ja also dann ist das problem doch schon da da man niemand erreicht ohne +49

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Wozu?

    Autor: gollumm 05.12.12 - 18:14

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ja also dann ist das problem doch schon da da man niemand erreicht ohne +49

    Ja, und was ändert das nun an meiner Aussage?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Wozu?

    Autor: abUndAnPoster 05.12.12 - 19:20

    Mitlerweile ist das mit dem + gefixt. Einfach mal die Kontakte neu laden bzw. Account unlinken und wieder linken.

    Was profilbilder angeht, diese werden bei mir gezogen. Es scheint aber bei einigen android Usern Probleme mit der verifizierungssms zu geben.

    Der größte Vorteil an hike ist, dass nicht bekannt ist, wie das Passwort generiert wird und accounthijaking damit ausfällt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Wozu?

    Autor: xviper 05.12.12 - 20:06

    abUndAnPoster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der größte Vorteil an hike ist, dass nicht bekannt ist, wie das Passwort
    > generiert wird und accounthijaking damit ausfällt...


    Der größte Nachteil an hike ist, dass nicht bekannt ist, wie das Passwort generiert wird.
    Security by obscurity war noch nie eine gute Idee.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    Omnicare IT Services GmbH, Unterföhring
  2. IT-Berater (m/w) - Netzwerke und Systeme / Cisco
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg
  3. Cloud Consultant (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TIPP: 10 Blu-rays für 50 EUR (nur 5€ pro Film!)
    (u. a. Watchmen, Hulk, Ohne Limit, Iron Man 3, RED 2, Mission Impossible Phantom Protokoll, Hänsel...
  2. NUR BIS DIENSTAG: Fire HD 7 Tablet 40 EUR günstiger
    79,00€ statt 119,00€
  3. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

TempleOS im Test: Göttlicher Hardcore
TempleOS im Test
Göttlicher Hardcore
  1. Erste Probleme mit Zwangsupdates Windows-10-Patch bockt
  2. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  3. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt

ESL One: Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
ESL One
Standing Ovations für den unbeliebten Sieger
  1. Sport oder nicht? Was E-Sport dem Kirschkernweitspucken voraushat
  2. E-Sport Mit Speicheltests gegen Doping
  3. The International Evil Geniuses gewinnt rund 6,6 Millionen US-Dollar

  1. Smart Bike Computer: Android Wear fürs Fahrrad
    Smart Bike Computer
    Android Wear fürs Fahrrad

    Der Fahrradhersteller Canyon und Sony haben einen Radcomputer entwickelt, auf dem Android Wear läuft und der mit dem Smartphone in Verbindung steht. So sollen neben der Navigation auch Nachrichten im Blickfeld des Fahrers erscheinen, die sonst nur auf seinem Mobiltelefon eingegangen wären.

  2. Gremlins: Aufklärungsdrohnen sollen im Flug eingesammelt werden
    Gremlins
    Aufklärungsdrohnen sollen im Flug eingesammelt werden

    Gremlins nennt die Forschungseinrichtung des US-Verteidigungsministeriums die Drohnen, die von Flugzeugen ausgesetzt und nach erfüllter Aufklärungsmission wieder eingesammelt werden sollen.

  3. Fixie: Radfahrer irritiert autonomes Google-Auto
    Fixie
    Radfahrer irritiert autonomes Google-Auto

    Autonom fahrende Autos müssen vorsichtig im Umgang mit anderen Verkehrsteilnehmern sein. Radfahrer können bei Googles Testfahrzeugen offenbar zu Problemen führen. Das geschieht zwar zum Wohl der Radfahrer, kann den Verkehr aber nachhaltig aufhalten.


  1. 07:48

  2. 07:31

  3. 07:19

  4. 00:01

  5. 12:57

  6. 11:23

  7. 10:08

  8. 09:35