1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New York Times: Chinesische Hacker…

Wie kann verfolgt werden was kopiert wurde?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie kann verfolgt werden was kopiert wurde?

    Autor Eleasar 31.01.13 - 13:02

    Da liegen doch vermutlich einfach Dateien auf der Platte die gelesen und verschickt werden können. Wie kann soetwas nachverfolgt werden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie kann verfolgt werden was kopiert wurde?

    Autor enteKross 31.01.13 - 13:15

    .bash_history :D

    Netzwerkprotokollierung, ungewöhnliche Zugriffe auf Resourcen die in irgendeiner Art geschützt sind und protokolliert werden, wenn alles über Uni-Server ging wurde dort evtl. auch Netzwerktraffic protokolliert etc. etc.

    Da gibt's genug Möglichkeiten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie kann verfolgt werden was kopiert wurde?

    Autor KeysUnlockTheWorld 31.01.13 - 16:17

    history -c oder rm ~./bash_history
    rm -rf ~/.local/share/Trash/*
    rm -R /var/log/*
    Da das nicht wirklich schwer ist, denke ich, da sind andere Logs und/oder Protokollservices genutzt wurden, bei SSH Tunneln hilft (glaube ich, belehrt mich^^) auch kein Netzwerktraffic Protokoll, da der Traffic ja verschlüsselt getunnelt wird. Höchstens die Menge an Daten die da durch gehen können gezählt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie kann verfolgt werden was kopiert wurde?

    Autor enteKross 31.01.13 - 16:21

    Das ist der Grund, warum ich hinter ".bash_history" einen Smiley gemacht habe. Wenn da irgendwelche Chinesen eine Zeitung über Uni-Server hacken, werden sei diese Datei wohl kennen und löschen / leeren.

    Ob die Daten wirklich über den SSH-Tunnel kopiert wurden ist die Frage. Für ein SCP, müssten sie sich mit ihren eigenen Servern verbinden und würden die Gefahr eingehen, dass das jemand sieht und selbst Zugriff darauf erlangt...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows on Devices: Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
Windows on Devices
Großes Betriebssystem auf kleinem Rechner
  1. Entwicklerboard Microsoft verteilt kostenloses Windows für Intels Galileo
  2. Intel Galileo Generation 2 im August
  3. Intel Galileo Gen 2 Verbesserte Version für die Maker-Szene

Test Bioshock für iOS: Unterwasserstadt für die Hosentasche
Test Bioshock für iOS
Unterwasserstadt für die Hosentasche
  1. Unter Wasser Bioshock auf iOS-Geräten

Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

  1. Verbraucherzentrale: Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren
    Verbraucherzentrale
    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

    Der Beitragsservice von ARD und ZDF wird alle Bürger anschreiben. Wer nicht reagiert, wird zwangsangemeldet. Verbraucherschützer raten, zu reagieren. Doppelt gezahlte Rundfunkbeiträge können nur noch bis 31. Dezember 2014 zurückgeholt werden.

  2. Filmstreaming: Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar
    Filmstreaming
    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

    Erste Netflix-Nutzer in Deutschland mit US-Account können auf ihr Abo nun ohne VPN zugreifen. Der Preis ist bereits sichtbar, Netflix will die Angaben trotzdem erst am 16. September öffentlich machen.

  3. Alone in the Dark: Atari setzt auf doppelten Horror
    Alone in the Dark
    Atari setzt auf doppelten Horror

    Noch vor Ende 2014 will Atari zwei Survival-Horror-Spiele mit bekanntem Namen veröffentlichen. Alone in the Dark und Haunted House entstehen bei kleinen Entwicklerteams und erscheinen für Windows-PC.


  1. 20:28

  2. 17:25

  3. 17:02

  4. 16:56

  5. 16:20

  6. 15:51

  7. 15:36

  8. 15:35