Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Firmware 2.1 für die Wii U…

Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 10:55

    Hatte sie auf dem Lande in Betrieb genommen und die ersten Stunden haben wir statt mit spielen mit Updates verbracht. Deswegen ist meine Xbox auch nicht mehr am Netz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: forenuser 05.12.12 - 10:58

    so ist es halt... den frühen wurm frisst der vogel.

    bei den "update-ablen" geräten warten man immer besser die ersten wochen/monate ab.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 11:13 durch forenuser.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: muh3 05.12.12 - 11:19

    ich hab keine Ahnung wie das bei der xbox läuft, aber bei der wii war es nicht so.
    dort hat man ein update installiert wenn man lust drauf hatte.
    wollte man spielen hat man eben keine updates installiert, sondern gespielt und installiert wenn man eben nicht spielen wollte.

    hat man ein spiel spielen wollen, welches eine version vorraussetzte dann war das systemupdate auf der disk gleich mit drauf, der erste start des games hat dann etwas länger gedauert aber bei weitem nicht so lange...war ja kein download nötig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 11:21

    updatest du also gar nichts? "oh, es will updates haben, wie fies. direkt mal vom strom nehmen"?

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 11:21

    ich weiss es nicht genau, weil die updates bei mir nicht sonderlich lange dauern, aber ich meine, man kann es auch aktiv nicht wollen.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 11:34

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > updatest du also gar nichts? "oh, es will updates haben, wie fies. direkt
    > mal vom strom nehmen"?


    Ne so schlimm ist es nicht, aber ich möchte selbst darüber bestimmen wann ich ein update mache. Nichts ist nerviger als seine Arbeit durch Updates unterbrechen zu müssen bzw. wenn ich spielen will dann warten zu müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 11:38

    och so lang ist es doch aber gar nicht? also bei mir sind das nicht mal 5 minuten...

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 11:47

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > och so lang ist es doch aber gar nicht? also bei mir sind das nicht mal 5
    > minuten...


    Keine Ahnung, wenn ich die jeetzt wieder nach der langen Zeit ans Netz klemme, wird wohl einiges aufgelaufen sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 11:48

    warum? es wird dann einfach das neueste update aufgespielt.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 11:54

    Keine Ahnung. Ist halt nur 'ne Vermutung. Ich spiele sowieso nur Singleplayer und im Moment laufen alle Spiele.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: Rulf 05.12.12 - 12:04

    john2k schrieb aber "auf dem lande"...dh er saugt sich die updates mit max 768KB(eher 128-384KB) aus dem netz...das kann dauern...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 12:42

    sicherlich - die frage, ob es in so einer situation sinn macht, die x360 überhaupt ans wired zu hängen, stellt man in diesem falle aber besser nicht...

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 12:51

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sicherlich - die frage, ob es in so einer situation sinn macht, die x360
    > überhaupt ans wired zu hängen, stellt man in diesem falle aber besser
    > nicht...

    Sorry, aber wenn man die vorherige Konsolengeneration gewohnt war, so konnte man einfach nicht mit sowas rechnen und prinzipiell wird erstmal alles aktiviert? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: elitezocker 05.12.12 - 13:06

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum? es wird dann einfach das neueste update aufgespielt.

    So einfach geht es bei der XBox nicht. Beim letzten Dashboard Update wurden anschließend noch updates für Apps heruntergeladen und installiert. Danach kamen noch Spiele Updates dazu und dann noch irgendwas anderes das aber recht fix ging. Trotzdem war die Updatezeit deutlich über 10 Minuten. Die PS3 hat zwar häufigere Updates, aber dafür dauert der Vorgang nicht so lange. Da sind die Updates auch kummulativ. Es wird immer nur das neueste Update benötigt. Bei der XBox muss man das alte Zeugs auch noch laden. Die Wii hingegen schießt echt den Vogel ab. Solch fette Updates von 600MB bis 1GB nur für ein Systemupdate gab es bisher weder auf der PS3 noch auf der XBox360.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 13:11

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum? es wird dann einfach das neueste update aufgespielt.
    >
    > So einfach geht es bei der XBox nicht. Beim letzten Dashboard Update wurden
    > anschließend noch updates für Apps heruntergeladen und installiert.

    hmm, bei mir nicht, aber egal. dauert für gewöhnlich nur sehr kurz, weil das dash relativ klein ist.

    > Danach
    > kamen noch Spiele Updates dazu und dann noch irgendwas anderes das aber
    > recht fix ging.

    spiele-updates? du meinst patches? die haben doch selten was mit dem dashboard-update zu tun? und wiegen meist wengie mbyte (zumindest bei den spielen, die ich habe).

    > Trotzdem war die Updatezeit deutlich über 10 Minuten. Die
    > PS3 hat zwar häufigere Updates, aber dafür dauert der Vorgang nicht so
    > lange.

    gibt es hier noch andere ps3-user, die elites meinung teilen?

    > Da sind die Updates auch kummulativ. Es wird immer nur das neueste
    > Update benötigt. Bei der XBox muss man das alte Zeugs auch noch laden.

    quatsch. wie sollte man denn sonst direkt auf die aktuelle version per usb-stick laden können? das ist einfach falsch. eine 2006-xbox muss nicht erst alle anderen updates installieren, um auf die neueste zu kommen.

    > Die
    > Wii hingegen schießt echt den Vogel ab. Solch fette Updates von 600MB bis
    > 1GB nur für ein Systemupdate gab es bisher weder auf der PS3 noch auf der
    > XBox360.

    nicht die wii, sondern die wii-u.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tyraenor 06.12.12 - 11:52

    elitezocker schrieb:
    [...] Da sind die Updates auch kummulativ. Es wird immer nur das neueste
    Update benötigt. Bei der XBox muss man das alte Zeugs auch noch laden. [...]

    Äh... In welchem Film lebst du denn? Es ist genau anders herum. Ich habe vorletzte Woche erst noch genau diesen Fall gehabt. Es wurde ein Patch angeboten und beim Update stand dann da 1/13 etc.
    Das heißt es wurden 13 Patches nacheinander geladen. Das habe ich noch NIE bei der Xbox gehabt.

    Zu der Update Zeit... Ich habe eine 100 Mbit Leitung und bei der Xbox hat kein Update länger als drei Minuten gedauert. Bei der PS3 (Siehe oben) waren es etwas 25 Minuten! Dazu kommt noch, dass die Server von Sony gefühlt zehn mal langsamer sind, als die von Microsoft.

    Nervig, aber so ist das halt nun mal. Auch bei der Wii U. Lieber warte ich beim Start länger, als wenn ich eine Funktion sehe, die ich aber aufgrund eines fehlenden Updates nicht nutzen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Consultant (m/w) Business Intelligence (ETL)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  2. Produktsoftwareentwickler/in - Traction Control System
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Laboringenieurin / Laboringenieur
    Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

Googles Neuvorstellungen: Alles nur geklaut?
Googles Neuvorstellungen
Alles nur geklaut?
  1. Google I/O Android Auto wird eine eigenständige App
  2. Jacquard und Soli Google bringt smarte Jacke und verbessert Radar-Chip
  3. Modulares Smartphone Project Ara soll 2017 kommen - nur noch teilweise modular

  1. Lensbaby: Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro
    Lensbaby
    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

    Die Actionkameras von Gopro decken zwar ein großes Sichtfeld ab, Objektivhersteller Lensbaby reicht das aber nicht. Die Vorsatzlinse Circular 180+ macht daraus ein Fisheye mit 185 Grad großem Blickwinkel. Finanziert wird das Vorhaben über Kickstarter.

  2. Werbeversprechen: Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter
    Werbeversprechen
    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

    Internetanbieter sollen mindestens 90 Prozent der vertraglich festgelegten Datenrate erreichen oder Strafe zahlen: Das fordern die Grünen. Sie sind gegen schwammige Versprechen von "bis zu 100 Prozent" - Nutzer müssten schließlich auch voll zahlen.

  3. Stratix 10 MX: Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
    Stratix 10 MX
    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik

    Nicht nur Grafikkarten setzen auf High Bandwidth Memory: Alteras neue FPGAs namens Stratix 10 MX haben 16 GByte davon verbaut, der Takt ist höher als bei Nvidias Rechenbeschleuniger Tesla P100.


  1. 10:11

  2. 09:55

  3. 08:45

  4. 08:25

  5. 07:43

  6. 07:15

  7. 19:05

  8. 17:50