Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Firmware 2.1 für die Wii U…

Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 10:55

    Hatte sie auf dem Lande in Betrieb genommen und die ersten Stunden haben wir statt mit spielen mit Updates verbracht. Deswegen ist meine Xbox auch nicht mehr am Netz.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: forenuser 05.12.12 - 10:58

    so ist es halt... den frühen wurm frisst der vogel.

    bei den "update-ablen" geräten warten man immer besser die ersten wochen/monate ab.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.12 11:13 durch forenuser.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: muh3 05.12.12 - 11:19

    ich hab keine Ahnung wie das bei der xbox läuft, aber bei der wii war es nicht so.
    dort hat man ein update installiert wenn man lust drauf hatte.
    wollte man spielen hat man eben keine updates installiert, sondern gespielt und installiert wenn man eben nicht spielen wollte.

    hat man ein spiel spielen wollen, welches eine version vorraussetzte dann war das systemupdate auf der disk gleich mit drauf, der erste start des games hat dann etwas länger gedauert aber bei weitem nicht so lange...war ja kein download nötig

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 11:21

    updatest du also gar nichts? "oh, es will updates haben, wie fies. direkt mal vom strom nehmen"?

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 11:21

    ich weiss es nicht genau, weil die updates bei mir nicht sonderlich lange dauern, aber ich meine, man kann es auch aktiv nicht wollen.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 11:34

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > updatest du also gar nichts? "oh, es will updates haben, wie fies. direkt
    > mal vom strom nehmen"?


    Ne so schlimm ist es nicht, aber ich möchte selbst darüber bestimmen wann ich ein update mache. Nichts ist nerviger als seine Arbeit durch Updates unterbrechen zu müssen bzw. wenn ich spielen will dann warten zu müssen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 11:38

    och so lang ist es doch aber gar nicht? also bei mir sind das nicht mal 5 minuten...

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 11:47

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > och so lang ist es doch aber gar nicht? also bei mir sind das nicht mal 5
    > minuten...


    Keine Ahnung, wenn ich die jeetzt wieder nach der langen Zeit ans Netz klemme, wird wohl einiges aufgelaufen sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 11:48

    warum? es wird dann einfach das neueste update aufgespielt.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 11:54

    Keine Ahnung. Ist halt nur 'ne Vermutung. Ich spiele sowieso nur Singleplayer und im Moment laufen alle Spiele.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: Rulf 05.12.12 - 12:04

    john2k schrieb aber "auf dem lande"...dh er saugt sich die updates mit max 768KB(eher 128-384KB) aus dem netz...das kann dauern...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 12:42

    sicherlich - die frage, ob es in so einer situation sinn macht, die x360 überhaupt ans wired zu hängen, stellt man in diesem falle aber besser nicht...

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: John2k 05.12.12 - 12:51

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sicherlich - die frage, ob es in so einer situation sinn macht, die x360
    > überhaupt ans wired zu hängen, stellt man in diesem falle aber besser
    > nicht...

    Sorry, aber wenn man die vorherige Konsolengeneration gewohnt war, so konnte man einfach nicht mit sowas rechnen und prinzipiell wird erstmal alles aktiviert? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: elitezocker 05.12.12 - 13:06

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum? es wird dann einfach das neueste update aufgespielt.

    So einfach geht es bei der XBox nicht. Beim letzten Dashboard Update wurden anschließend noch updates für Apps heruntergeladen und installiert. Danach kamen noch Spiele Updates dazu und dann noch irgendwas anderes das aber recht fix ging. Trotzdem war die Updatezeit deutlich über 10 Minuten. Die PS3 hat zwar häufigere Updates, aber dafür dauert der Vorgang nicht so lange. Da sind die Updates auch kummulativ. Es wird immer nur das neueste Update benötigt. Bei der XBox muss man das alte Zeugs auch noch laden. Die Wii hingegen schießt echt den Vogel ab. Solch fette Updates von 600MB bis 1GB nur für ein Systemupdate gab es bisher weder auf der PS3 noch auf der XBox360.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tunnelblick 05.12.12 - 13:11

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tunnelblick schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > warum? es wird dann einfach das neueste update aufgespielt.
    >
    > So einfach geht es bei der XBox nicht. Beim letzten Dashboard Update wurden
    > anschließend noch updates für Apps heruntergeladen und installiert.

    hmm, bei mir nicht, aber egal. dauert für gewöhnlich nur sehr kurz, weil das dash relativ klein ist.

    > Danach
    > kamen noch Spiele Updates dazu und dann noch irgendwas anderes das aber
    > recht fix ging.

    spiele-updates? du meinst patches? die haben doch selten was mit dem dashboard-update zu tun? und wiegen meist wengie mbyte (zumindest bei den spielen, die ich habe).

    > Trotzdem war die Updatezeit deutlich über 10 Minuten. Die
    > PS3 hat zwar häufigere Updates, aber dafür dauert der Vorgang nicht so
    > lange.

    gibt es hier noch andere ps3-user, die elites meinung teilen?

    > Da sind die Updates auch kummulativ. Es wird immer nur das neueste
    > Update benötigt. Bei der XBox muss man das alte Zeugs auch noch laden.

    quatsch. wie sollte man denn sonst direkt auf die aktuelle version per usb-stick laden können? das ist einfach falsch. eine 2006-xbox muss nicht erst alle anderen updates installieren, um auf die neueste zu kommen.

    > Die
    > Wii hingegen schießt echt den Vogel ab. Solch fette Updates von 600MB bis
    > 1GB nur für ein Systemupdate gab es bisher weder auf der PS3 noch auf der
    > XBox360.

    nicht die wii, sondern die wii-u.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Bei Xbox360 war es auch ein Krampf

    Autor: tyraenor 06.12.12 - 11:52

    elitezocker schrieb:
    [...] Da sind die Updates auch kummulativ. Es wird immer nur das neueste
    Update benötigt. Bei der XBox muss man das alte Zeugs auch noch laden. [...]

    Äh... In welchem Film lebst du denn? Es ist genau anders herum. Ich habe vorletzte Woche erst noch genau diesen Fall gehabt. Es wurde ein Patch angeboten und beim Update stand dann da 1/13 etc.
    Das heißt es wurden 13 Patches nacheinander geladen. Das habe ich noch NIE bei der Xbox gehabt.

    Zu der Update Zeit... Ich habe eine 100 Mbit Leitung und bei der Xbox hat kein Update länger als drei Minuten gedauert. Bei der PS3 (Siehe oben) waren es etwas 25 Minuten! Dazu kommt noch, dass die Server von Sony gefühlt zehn mal langsamer sind, als die von Microsoft.

    Nervig, aber so ist das halt nun mal. Auch bei der Wii U. Lieber warte ich beim Start länger, als wenn ich eine Funktion sehe, die ich aber aufgrund eines fehlenden Updates nicht nutzen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Aareon Deutschland GmbH, Mainz
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. IT-Dienstleistungszentrum Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. umgerechnet ca. 170,19€ inkl. Versand (Vergleichspreis: 267,79€)
  2. 44,99€
  3. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Verschlüsselung: OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0
    Verschlüsselung
    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

    OpenSSL veröffentlicht die neue Version 1.1.0. Neu hinzugekommen sind die Algorithmen ChaCha20 und X25519 sowie Unterstützung für Certificate Transparency. Vor allem aber ist das Release eine große Aufräumaktion.

  2. DJI Osmo+: Drohnenkamera am Selfie-Stick
    DJI Osmo+
    Drohnenkamera am Selfie-Stick

    DJI bietet eine Drohnenkamera für Hobbyfotografen an, die dank der kardanischen Aufhängung verwacklungsfreie Aufnahmen, motorisierte Kamerafahrten oder Panoramen aufnehmen kann. Die Osmo+ macht 4K-Aufnahmen, verfügt über ein 3,5fach-Zoom und hängt an einem Stock.

  3. Kaffeehaus lädt Smartphone: Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland
    Kaffeehaus lädt Smartphone
    Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland

    Wem unterwegs der Smartphoneakku zur Neige geht, kann ihn bei Starbucks wieder aufladen. In München läuft ein Pilotversuch mit Wireless Charging. Das beherrschen nur wenige Smartphones ohne zusätzliche Ladehülle oder Adapter. Diese gibt es daher bei Starbucks zum Leihen.


  1. 08:21

  2. 08:05

  3. 07:31

  4. 07:19

  5. 15:54

  6. 15:34

  7. 15:08

  8. 14:26