1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Xpress Browser: Nokia…

Unglaublich dreist!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Unglaublich dreist!

    Autor: kn3rd 11.01.13 - 14:06

    Aber von Nokia habe ich nichts anderes mehr erwartet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Unglaublich dreist!

    Autor: Netspy 11.01.13 - 15:11

    Was ist dreist? Dass es technisch gar nicht anders machbar ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Es ist zumindest machebar, ...

    Autor: fratze123 11.01.13 - 15:18

    ... den Anwender darauf hinzuweisen oder aber Seiten einfach im Originalzustand anzuzeigen. Ich finde diesen Komprimierungskram völlig schwachsinnig und würde auch sowas wie Opera Mini nie freiwillig nutzen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Es ist zumindest machebar, ...

    Autor: Netspy 11.01.13 - 15:31

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... den Anwender darauf hinzuweisen oder aber Seiten einfach im
    > Originalzustand anzuzeigen.

    Hinweise finden sich vielleicht irgendwo in den AGB und Seiten im Originalzustand ausliefern ist in dem Fall nicht ganz so trivial.

    > Ich finde diesen Komprimierungskram völlig
    > schwachsinnig und würde auch sowas wie Opera Mini nie freiwillig nutzen.

    Da stimme ich dir voll und ganz zu. Ich sehe da auch keinen Sinn drin und jedes halbwegs aktuelle Smartphone ist heutzutage selbst in der Lage, Seiten vernünftig darzustellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Es ist zumindest machebar, ...

    Autor: zilti 11.01.13 - 20:55

    Es geht auch um die Datenmenge. Nicht jeder hat 'ne Flatrate.
    Ich benutze fast ausschliesslich Opera Mini (oder dann halt Opera Mobile mit "Opera Turbo"), und spare damit deutlich über 90% Datentransfer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Es ist zumindest machebar, ...

    Autor: Netspy 11.01.13 - 21:02

    Zusätzlich geht es auch um die Akkulaufzeit, die durch das aufwändige Rendern gezogen wird. Steht sogar im Artikel drin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

IMHO: Mars One wird scheitern
IMHO
Mars One wird scheitern
  1. Raumfahrt Raumsonde New Horizons knipst Pluto-Monde
  2. Saturnmond Titan Nasa baut ein U-Boot für die Raumfahrt
  3. Kamera der Apollo-11-Mission Neil Armstrongs Souvenirs von der Mondreise

Filmkritik Citizenfour: Edward Snowden, ganz nah
Filmkritik Citizenfour
Edward Snowden, ganz nah
  1. NSA-Ausschuss BND streitet Mithilfe bei US-Drohnenkrieg ab
  2. Operation Glotaic BND griff Daten offenbar über Tarnfirma ab
  3. Laura Poitras Citizenfour erhält einen Oscar

Invisible Internet Project: Das alternative Tor ins Darknet
Invisible Internet Project
Das alternative Tor ins Darknet
  1. Blackphone Schwerwiegender Fehler in der Messaging-App Silenttext
  2. Private Schlüssel Gitrob sucht sensible Daten bei Github
  3. Nachrichtenagentur Nordkoreanische Webseite bietet Malware zum Download

  1. Mountain View: Google baut neuen Unternehmenssitz
    Mountain View
    Google baut neuen Unternehmenssitz

    Google plant ein neues Hauptquartier in Kalifornien mit gigantischen Glasdächern und veränderbaren Büroräumen. Die ersten der vier Gebäude sollen 2020 bezugsfertig sein.

  2. Leonard Nimoys Mr. Spock: Der außerirdische Nerd
    Leonard Nimoys Mr. Spock
    Der außerirdische Nerd

    Die Rolle des Mr. Spock scheint ihm auf den Leib geschrieben. Tatsächlich prägte die Rolle den jetzt verstorbenen Schauspieler Leonard Nimoy weit mehr, als er wollte - und er wurde so zu einer Nerd-Ikone. Die spitzen Ohren waren aber nicht seine Idee.

  3. Die Woche im Video: Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss
    Die Woche im Video
    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

    Golem.de-Wochenrückblick Sicherheitsexperten haben in dieser Woche über Adware debattiert, wir haben das schnelle USB 3.1 getestet und am 1. März soll das riesige Solarflugzeug Solar Impulse 2 zu seiner Weltumrundung starten: sieben Tage, viele Meldungen - und ein guter Überblick.


  1. 11:03

  2. 10:47

  3. 09:01

  4. 19:46

  5. 18:56

  6. 18:43

  7. 18:42

  8. 18:15