Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notfallpatch: Java-Update wegen…

Notfallpatch: Java-Update wegen Exploit-Verbreitung vorgezogen

50 Sicherheitsprobleme listet Oracle für Java 7 Update 11, Java 6 Update 38 und ältere Java-Versionen auf. Da sich bereits Exploits im Umlauf befinden, hat Oracle nun mehrere Wochen früher als geplant Updates veröffentlicht. Java-Anwender sollten diese bald installieren.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Java abschaffen ist Blödsinn 12

    renegade334 | 02.02.13 12:03 04.02.13 12:12

  2. Portable-Apps Java nutzen: jPortable 1

    Knarzling | 03.02.13 14:56 03.02.13 14:56

  3. Java deinstallieren = Problem erledigt (Seiten: 1 2 ) 22

    ioxio | 02.02.13 11:15 03.02.13 08:02

  4. Java ohne Plugin installieren? 10

    ursfoum14 | 02.02.13 11:27 03.02.13 07:51

  5. Wo gibt's Viren die diese Lücken ausnutzen? 2

    Fun | 02.02.13 20:00 03.02.13 00:09

  6. Ask-ToolBar 16

    paradigmshift | 02.02.13 11:19 02.02.13 23:19

  7. Stress in der Softwareverteilung 3

    msdong71 | 02.02.13 06:58 02.02.13 18:09

  8. Berichterstattung Einseitig? 9

    Dadie | 02.02.13 12:20 02.02.13 18:05

  9. Das neue Flash? (Seiten: 1 2 ) 21

    monkman2112 | 02.02.13 00:27 02.02.13 13:57

  10. und wieder extra geld für Oracle dank Ask Toolbar 19

    Hanmac | 02.02.13 00:46 02.02.13 13:19

  11. Also der Updater nervt mich mal wieder 9

    Spaghetticode | 02.02.13 01:18 02.02.13 13:06

  12. Unbedingt Browser-plugin und JRE trennen! 9

    noodles | 02.02.13 01:22 02.02.13 11:13

  13. Seit Oracle gefühlte 52 Notfallpatches pro Jahr :-) 2

    Kindliche Kaiserin | 02.02.13 09:35 02.02.13 09:59

  14. Sollte es nicht slebstverständlich sein... 2

    guckenpockel | 02.02.13 02:32 02.02.13 08:18

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 169,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

Neue Windows Server: Nano bedeutet viel mehr als nur klein
Neue Windows Server
Nano bedeutet viel mehr als nur klein
  1. Windows 10 Microsoft will Trickserei beim Upgrade beenden
  2. Windows 10 Microsoft zahlt Entschädigung für nicht gewolltes Upgrade
  3. Microsoft Patchday Das Download-Center wird nicht mehr alle Patches bieten

  1. Tolino Page: Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung
    Tolino Page
    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

    Die Tolino-Allianz hat einen neuen E-Book-Reader für Einsteiger auf den Markt gebracht. Er soll es vor allem mit Amazons neuem Kindle-Reader aufnehmen, ist im Vergleich zu diesem in einem wichtigen Punkt besser ausgestattet und kostet weniger.

  2. Nexus: Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen
    Nexus
    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen

    Mit dem Erscheinen Android 7.0 alias Nougat werden auch neue Nexus-Geräte erwartet. Angeblich sollen wieder zwei Nexus-Smartphones erscheinen, die von HTC kommen. Dabei wird Apples Ansatz der iPhone-6-Modelle aufgegriffen.

  3. Hafen: Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
    Hafen
    Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch

    Eine der modernsten Hafenanlagen der Welt: Im Containerterminal Altenwerder im Hamburger Hafen ist bereits viel auf Automatikbetrieb umgestellt. Golem.de hat sich zwischen automatischen Portalkränen, selbst fahrenden Elektroautos und scannenden Toren umgeschaut.


  1. 13:29

  2. 12:22

  3. 12:03

  4. 12:01

  5. 11:55

  6. 11:39

  7. 11:35

  8. 10:36