Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NSA-Enthüller: Edward Snowden nimmt…

NSA-Enthüller: Edward Snowden nimmt Asylangebot von Russland an

Einer russischen Nachrichtenagentur und Human Rights Watch zufolge nimmt Edward Snowden das Angebot Russlands an, in dem Land Asyl zu erhalten. Dies gab der NSA-Whistleblower bei einem Treffen mit Menschenrechtsorganisationen und Anwälten bekannt. Später will er nach Lateinamerika ausreisen.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Einer muss es aussprechen! 8

    kunst8 | 13.07.13 07:38 16.07.13 01:16

  2. Alles mit einmal veröffentlichen?! (Seiten: 1 2 ) 21

    Ripper121 | 12.07.13 15:59 15.07.13 16:28

  3. Pass für ungültig erklärt 6

    Baron Münchhausen. | 14.07.13 12:05 15.07.13 10:35

  4. Copyright - Titelbild Artikel 3

    Hathawulf | 15.07.13 09:13 15.07.13 09:37

  5. Snowden ist so gut wie tot (Seiten: 1 2 ) 23

    Lycos | 12.07.13 15:59 15.07.13 09:09

  6. Re: Angenommen er würde umgebracht werden,

    DrFakkamann | 15.07.13 09:09 Das Thema wurde verschoben.

  7. Re: Einer muss es aussprechen!

    SelfEsteem | 15.07.13 08:20 Das Thema wurde verschoben.

  8. Richtige Nachrichten gibts aufm Feindsender direkt: http://de.ria.ru/ 11

    T-X.Skynet | 12.07.13 15:54 14.07.13 18:41

  9. Snowden wird nicht getötet! (Seiten: 1 2 ) 24

    HerrHerger | 12.07.13 18:25 14.07.13 13:22

  10. Taktik von Snowden? 12

    BiGfReAk | 12.07.13 16:25 14.07.13 10:30

  11. Ein Ami Asyl in Russland 3

    Accolade | 13.07.13 12:37 13.07.13 19:10

  12. Schade 3

    narea | 12.07.13 16:22 13.07.13 17:36

  13. Putin's Bedingung legitim? 10

    azeu | 12.07.13 15:59 13.07.13 08:46

  14. seine Kampagne steckt fest 4

    mhrt1986 | 13.07.13 02:58 13.07.13 08:37

  15. Re: Snowden wird nicht getötet!

    Slurpee | 13.07.13 10:50 Das Thema wurde verschoben.

  16. Wird bestimmt abgelehnt 2

    dabbes | 12.07.13 18:21 13.07.13 00:12

  17. @Golem 2

    MistelMistel | 12.07.13 18:21 12.07.13 20:00

  18. Kein Rauch ohne Feuer 1

    nasowas | 12.07.13 18:54 12.07.13 18:54

  19. In Russland ist er ein leichtes Ziel 2

    Keridalspidialose | 12.07.13 16:31 12.07.13 17:54

  20. Vermutlich aus Mangel an Alternativen. 2

    Charles Marlow | 12.07.13 16:06 12.07.13 16:12

  21. Wahrscheinlich... 3

    David64Bit | 12.07.13 15:56 12.07.13 16:09

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen
  2. Bizerba SE & Co. KG, Balingen
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Versicherungskammer Bayern, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gratis-Produkt erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€
  3. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App
  2. Nintendo Switch erscheint am 3. März
  3. Nintendo Switch Drei Stunden Mobilnutzung und 32 GByte interner Speicher

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Reverse Engineering: Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button
Reverse Engineering
Mehr Spaß mit Amazons Dash-Button

  1. Delid Die Mate 2: Prozessoren köpfen leichter gemacht
    Delid Die Mate 2
    Prozessoren köpfen leichter gemacht

    Wer übertaktet oder eine bessere Kühlung wünscht, muss auch bei Intels aktuellen Kaby-Lake-Chips den Heatspreader entfernen und die Wärmeleitpaste tauschen. Der Delid Die Mate 2 ist hierfür das richtige Werkzeug - und günstiger als sein Vorgänger.

  2. Rückzieher: Assange will nun doch nicht in die USA
    Rückzieher
    Assange will nun doch nicht in die USA

    Wikileaks-Gründer Julian Assange hat einen Weg gefunden, seine versprochene Auslieferung in die USA doch nicht antreten zu müssen.

  3. Oracle: Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken
    Oracle
    Critical-Patch-Update schließt 270 Sicherheitslücken

    Oracle hat ein neues Patch-Paket freigegeben, mit dem mehrere Hundert Sicherheitslücken geschlossen werden. Zu den betroffenen Systemen gehören MySQL und Java.


  1. 18:28

  2. 18:07

  3. 17:51

  4. 16:55

  5. 16:19

  6. 15:57

  7. 15:31

  8. 15:21