1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patch: 27 Sicherheitslecks im Adobe…

Können die es nicht einfach mal sein lassen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Können die es nicht einfach mal sein lassen?

    Autor: guckenpockel 09.01.13 - 23:11

    Ich verstehe es einfach nicht. Warum darf so eine Firma überhaupt noch bestand haben? Die Software taugt nix und nervt, sie produzieren am Tag in einer einzigen Software mehr Sicherheitslücken als andere Firmen in 10 Jahren. Das ist schon fast rekordverdächtig und sollte im Guinnessbuch der Rekorde festgehalten werden. Das Traurige ist, dass die meisten Lücken nicht irgendwelche versteckten Flaws sind, sondern richtig offensichtliche Dinge, die man nach wenigen Minuten durch einfaches fuzzen findet. Dazu kommt noch die so gute Kompatibilität unter Linux. 64 Bit und so. Noch trauriger ist, dass noch nicht alles auf HTML5 umgestellt wurde. So muss ich diesen Käse tatsächlich noch nutzen. (Hier gehts zwar um den Reader aber das ist mir grad wurst). Mich würde mal interessieren, wer da arbeitet, bzw was für miese Qualifikationen ausreichen müssen um da zu arbeiten.
    Das "S" in Adobe steht für Sicherheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

  1. Bewegungsprofile: Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert
    Bewegungsprofile
    Dobrindt wegen "Verkehrs-Vorratsdatenspeicherung" kritisiert

    Das Versprechen von Verkehrsminister Dobrindt, dass das Mautsystem nicht zur Bildung eines massenhaften Bewegungsprofils der Bevölkerung genutzt wird, nimmt kaum einer ernst. Dobrindt versichert: "Kein Bürger muss Sorge haben, dass jetzt irgendwo Profile gespeichert werden könnten."

  2. Anonymisierung: Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar
    Anonymisierung
    Facebook ist im Tor-Netzwerk erreichbar

    Das soziale Netzwerk Facebook hat jetzt eine Adresse im Tor-Netzwerk. Darüber sollen sich Nutzer auch anonymisiert anmelden können. Das klappt bei unserem ersten Versuch noch nicht richtig.

  3. Spielekonsole: Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig
    Spielekonsole
    Neuer 20-nm-Chip für sparsamere Xbox One ist fertig

    Microsoft wird eine kleinere Version der Xbox One vorstellen, die mit einem im 20-Nanometer-Verfahren gefertigten SoC ausgestattet ist. Die Arbeiten an diesem Chip sind seitens AMD abgeschlossen.


  1. 17:58

  2. 17:56

  3. 15:04

  4. 14:57

  5. 14:02

  6. 13:38

  7. 13:14

  8. 12:04