1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Patch: 27 Sicherheitslecks im Adobe…

Können die es nicht einfach mal sein lassen?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Können die es nicht einfach mal sein lassen?

    Autor guckenpockel 09.01.13 - 23:11

    Ich verstehe es einfach nicht. Warum darf so eine Firma überhaupt noch bestand haben? Die Software taugt nix und nervt, sie produzieren am Tag in einer einzigen Software mehr Sicherheitslücken als andere Firmen in 10 Jahren. Das ist schon fast rekordverdächtig und sollte im Guinnessbuch der Rekorde festgehalten werden. Das Traurige ist, dass die meisten Lücken nicht irgendwelche versteckten Flaws sind, sondern richtig offensichtliche Dinge, die man nach wenigen Minuten durch einfaches fuzzen findet. Dazu kommt noch die so gute Kompatibilität unter Linux. 64 Bit und so. Noch trauriger ist, dass noch nicht alles auf HTML5 umgestellt wurde. So muss ich diesen Käse tatsächlich noch nutzen. (Hier gehts zwar um den Reader aber das ist mir grad wurst). Mich würde mal interessieren, wer da arbeitet, bzw was für miese Qualifikationen ausreichen müssen um da zu arbeiten.
    Das "S" in Adobe steht für Sicherheit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sofia: Der fliegende Blick durch den Staub
Sofia
Der fliegende Blick durch den Staub
  1. Bioelektronik Pilze sind die besten Zellschnittstellen
  2. Teilchenbeschleuniger China will Higgs-Fabrik bauen
  3. Wissenschaft Hören wie die Fliegen

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

  1. Libdrm: Mesa bekommt erste Android-Unterstützung
    Libdrm
    Mesa bekommt erste Android-Unterstützung

    Der Mesa-Teil Libdrm ist nun offiziell für Android verfügbar. Damit kann einfach auf den Kernel-Teil der Treiber zugegriffen werden, wodurch sich freie Grafiktreiber für Android einfacher umsetzen lassen könnten.

  2. Die Sims 4: Erster Patch macht Zäune zu Zäunen
    Die Sims 4
    Erster Patch macht Zäune zu Zäunen

    Ein gravierendes Problem beim Bauen von Zäunen und Zimmern sowie kleinere Fehler etwa beim Verabreden mit Gevatter Tod behebt der erste Patch für Die Sims 4. Derzeit können Interessierte das Programm vorab laden - aber noch nicht spielen.

  3. Kabel Deutschland: App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt
    Kabel Deutschland
    App überträgt Zugangsdaten unverschlüsselt

    Die Programm-Manager-App von Kabel Deutschland hat eine schwere Sicherheitslücke. Damit kann der Online-Zugang von Kunden gekapert werden.


  1. 15:50

  2. 15:45

  3. 15:38

  4. 15:33

  5. 15:25

  6. 14:45

  7. 14:17

  8. 14:12