1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paypal: "Diese Phishing-Mail ist…

Paypal Kann nicht rechnen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 13:12

    und schon gar nicht mit IT umgehen.

    Zitat Paypal Seite:

    "Sie haben in diesem Kalenderjahr Zahlungen auf Ihr PayPal-Konto in der Gesamtsumme von mindestens 1.800 EUR erhalten. PayPal ist gesetzlich dazu verpflichtet, im Rahmen der EU-Geldwäscherichtlinie Informationen von Kunden einzuholen, die innerhalb eines Kalenderjahres Zahlungen über dem festgelegten Limit von 2.500 EUR erhalten. Unter "Konfliktlösungen" erhalten Sie weitere Anweisungen."

    Fuer alle denen es nicht klar ist 1800 ist weniger als das festgelegte Limit von 2500 :)

    ... ueber die 1800 ist es auch nie hinausgegangen und wird es auch nicht. Menschen die so schlecht mit Geld und IT umgehen koennen, wird von mir nicht weiter die Verantwortung ueber mein Geld uebertragen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: y.m.m.d. 08.01.13 - 13:21

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... ueber die 1800 ist es auch nie hinausgegangen und wird es auch nicht.
    > Menschen die so schlecht mit Geld und IT umgehen koennen, wird von mir
    > nicht weiter die Verantwortung ueber mein Geld uebertragen.

    Wieso denn nicht? Mit Politikern handhaben wir das doch genauso... :/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 13:23

    Teil der Gemeinschaft bin ich, das kann ich mir kaum aussuchen.

    Aber eine Bank (Was auf paypal zumindest in weiterem Sinne zutrifft, nur das Banken nicht annaehernd so hohe Gebuehren verlangen) kann ich mir aussuchen.

    Und wegen der Gemeinschaft hast du zwei Moeglichkeiten:

    * Wandere in ein land mit direkter Demokratie aus (Da ist die Politik wichtiger als der/die Politiker/in)

    * Geh selber in die Politik und aendere etwas.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 13:25 durch zonk.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: Drag_and_Drop 08.01.13 - 13:37

    Wo kannst du dir das großartig aussuchen? Es gibt defacto keinen Zahlungsdienstleister (Paypal IST KEINE BANK!) der auch nur annähernd so verbreitet ist. Zahlen auf Rechnung ist ja im Inet so gut wie ausgestorben, per Bankeinzug sowieso, Vorkasse is mir zu langsam (habe mal bei einem Shop 14 Tage auf die Buchung gewartet) und meine Krediedkarten Daten möchte ich nicht wild im Inet verteilen.

    Ich frage mich sowieso wie paypal so erfolgreich werden konnte. -.-
    Für Shops sind das horrende Summen, die Paypal da verlangt. Bei Mindfactory z.b. Kostet PP deswegen 12,99¤ Versand anstatt die normalen 6,99¤.

    1,9 % + 0,35 Euro sind nicht gerade ein Schnäppchen...

    Selbst bei "Überweisung" von Paypal auf Paypal Konto im Privaten Bereich werden Gebüren verlangt ?!

    dazu kommt noch, das PP mich dauernd mit gesperrten Konten nervt, da angeblich wieder irgendwas auffällig war (3x mal letztes Jahr)

    Gäbe es eine alternative würde ich sofort wechseln.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 13:39 durch Drag_and_Drop.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: Johnny Cache 08.01.13 - 13:41

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (Paypal IST KEINE BANK!)

    "Am 2. Juli 2007 erhielt PayPal von der luxemburgischen Finanzaufsichtsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF) eine Banklizenz für Europa. Alle Konten von PayPal wurden an diesem Tage von PayPal (Europe) Ltd. nach PayPal Luxemburg transferiert. Dies hatte auch eine Überarbeitung der Nutzungsbedingungen zur Folge. Der Wechsel des Kontos von PayPal (Europe) Ltd. zu PayPal Luxemburg erfolgte automatisch. Die genaue Bezeichnung der neuen Firma lautet „PayPal (Europe) S.à r.l. & Cie, S.C.A.“. Die Gebühren und der Käuferschutz waren von dem Wechsel nicht betroffen."
    http://de.wikipedia.org/wiki/PayPal

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: Drag_and_Drop 08.01.13 - 13:45

    kk^^ das ist dann irgendwie an mir vorüber gegangen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 13:52

    was aber alles immer noch nichts daran aendert dass sie nicht wissen, dass 1800 weniger als 2500 ist :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 13:54

    Ich kaufe nicht mehr, wenn paypal die einzige Zahlungsmoeglichkeit ist ... bisher hatte ich noch keine grossen Einschraenkungen. Aber der Leidensdruck bei so etwas ist bei verschiedenen Leuten verschieden hoch, das verstehe ich schon.

    Ich gebe aber mein Geld sicher nicht leuten, die gar nicht rechnen koennen und auf anfragen bezueglich dieser Diskrepanz ( 2500 < 1800 !? ) entweder mit vorgefertigten Schreiben antworten oder gar nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: berritorre 08.01.13 - 13:54

    Keine Ahnung was die Kreditkarten in Deutschland kassieren, hier sind es 5-6% des Warenwertes! Da sind 1,9% ein echtes Schnäppchen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: Drag_and_Drop 08.01.13 - 13:55

    Hier sind es meist 3% aber die EU will da dies jahr auch dran:
    http://www.geld-magazin.org/gebuhren-fur-kreditkarten-nutzung-konnten-2013-steigen.html


    xD im Gegenteil das macht es ja noch schlimmer, wie ich finde xD
    Von einem Zahlungsdienstleister erwarte ich das, aber von einer Bank verlange ich das!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 13:56 durch Drag_and_Drop.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 13:55

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 13:56

    paypal verlangt zB. in Oesterreich auch deutlich mehr als 1.9%

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: honk 08.01.13 - 13:57

    Weiß ja nicht wo so kaufst, aber ich habe bisher immer eine Lösung gefunden, mein Geld ohne Paypal loszuwerden. Nur Spenden im Internet ist oft ohne paypal schwierig, aber da kann ich dann notfalls auch damit leben, mein Geld zu behalten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: Drag_and_Drop 08.01.13 - 13:58

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paypal verlangt zB. in Oesterreich auch deutlich mehr als 1.9%


    kann nicht sein AU ist EU und auch noch Euro ¤

    zumindest laut Händler Tabelle:
    https://www.paypal-deutschland.de/haendler/was-ist-PayPal/das-kostet-PayPal.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: SkyBeam 08.01.13 - 13:59

    zonk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und schon gar nicht mit IT umgehen.
    >
    > Zitat Paypal Seite:
    >
    > "Sie haben in diesem Kalenderjahr Zahlungen auf Ihr PayPal-Konto in der
    > Gesamtsumme von mindestens 1.800 EUR erhalten. PayPal ist gesetzlich dazu
    > verpflichtet, im Rahmen der EU-Geldwäscherichtlinie Informationen von
    > Kunden einzuholen, die innerhalb eines Kalenderjahres Zahlungen über dem
    > festgelegten Limit von 2.500 EUR erhalten. Unter "Konfliktlösungen"
    > erhalten Sie weitere Anweisungen."
    >
    > Fuer alle denen es nicht klar ist 1800 ist weniger als das festgelegte
    > Limit von 2500 :)

    Das steht übrigens zumindest in der zitierten Meldung auch nicht. Dort steht nur, dass Paypal verpflichtet ist Informationen einzuholen wenn der Betrag ¤2500 übersteigt. Die Meldung könnte auch als schlichte Vorab-Information gelten damit der Kontoinhaber weiss, dass er beim allfälligen überschreiten dieser Grenze zusätzliche nach Informationen gefragt wird.

    Falsch wäre es ja lediglich wenn Paypal schon bei den eingegangenen ¤1800 auf zusätzliche Informationen beharren würde. Davon sehe ich aber in der zitierten Meldung nichts.

    Des weiteren steht dort "mindestens 1.800 EUR" was auch bei eingegangenen Zahlungen > ¤2500 noch korrekt wäre. Da ich aber jetzt nicht von einem überschreiten der ¤2500 Grenze ausgehe denke ich, dass die Meldung lediglich als Vorinformation bzw. Warnung gedacht ist und daher eigentlich völlig OK ist und keineswegs bedeutet, dass Paypal nicht rechnen kann.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 14:12

    Hab ich auch gedacht, verlangen dennoch mehr!


    Edit: Quelle:

    https://www.paypal.com/at/webapps/mpp/fees
    3,4 % + 0,35 EUR



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 14:13 durch zonk.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 14:16

    SkyBeam schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > zonk schrieb:

    > Des weiteren steht dort "mindestens 1.800 EUR" was auch bei eingegangenen
    > Zahlungen > ¤2500 noch korrekt wäre. Da ich aber jetzt nicht von einem
    > überschreiten der ¤2500 Grenze ausgehe denke ich, dass die Meldung
    > lediglich als Vorinformation bzw. Warnung gedacht ist und daher eigentlich
    > völlig OK ist und keineswegs bedeutet, dass Paypal nicht rechnen kann.

    Wie ich geschrieben habe wurden die 2500 nie erreicht.

    Geantwortet wurde mir auf Rueckfragen auch immer nur mit dem 2500er Limit in einer autogenerierten email (Die scheinen sie ja sowieso gern zu verwenden) oder eben gar nicht.

    Edit: Typo



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 14:18 durch zonk.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: Husten 08.01.13 - 14:49

    das problem mit den 2500 hatte ich vor 4 jahren oder so auch. mein problem war dass ich wusste dass demnächst eine einzahlung kommt und ich da drüber komme, aber ich wollte VORHER verhindern, dass mein konto gesperrt wird. der support hat mir immer nur geantwortet "klicken sie auf konfliktlösungen, da ist dann eine faxnummer" und haben einfach nicht gerafft, dass der link nicht da ist, weil der konflikt nicht da ist.

    irgendwann hab ich dann eine faxnummer bekommen und alles hingefaxt.

    ein paar wochen später kam die zahlung, mein konto wurde gesperrt und ich durfte alles nochmal faxen. konto war dann für 2 wochen nicht benutzbar. deppenladen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: slashwalker 08.01.13 - 14:54

    Drag_and_Drop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo kannst du dir das großartig aussuchen? Es gibt defacto keinen
    > Zahlungsdienstleister (Paypal IST KEINE BANK!) der auch nur annähernd so
    > verbreitet ist. Zahlen auf Rechnung ist ja im Inet so gut wie ausgestorben,
    > per Bankeinzug sowieso, Vorkasse is mir zu langsam (habe mal bei einem Shop
    > 14 Tage auf die Buchung gewartet) und meine Krediedkarten Daten möchte ich
    > nicht wild im Inet verteilen.
    >
    > Ich frage mich sowieso wie paypal so erfolgreich werden konnte. -.-
    > Für Shops sind das horrende Summen, die Paypal da verlangt. Bei Mindfactory
    > z.b. Kostet PP deswegen 12,99¤ Versand anstatt die normalen 6,99¤.
    >
    > 1,9 % + 0,35 Euro sind nicht gerade ein Schnäppchen...
    >
    > Selbst bei "Überweisung" von Paypal auf Paypal Konto im Privaten Bereich
    > werden Gebüren verlangt ?!
    >
    > dazu kommt noch, das PP mich dauernd mit gesperrten Konten nervt, da
    > angeblich wieder irgendwas auffällig war (3x mal letztes Jahr)
    >
    > Gäbe es eine alternative würde ich sofort wechseln.


    sofortueberweisung.de ist mittlerweile auch gut verbreitet, geht ratz fatz oder eine kostenfreie virtuelle Pre-Paid Kreditkarte deren Nummer (kannst du online generieren) immer nur für eine Transaktion gültig ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Paypal Kann nicht rechnen

    Autor: zonk 08.01.13 - 14:59

    Ich hab schon vermutet, dass die zum denken nicht faehig sind :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


OS X Yosemite im Test: Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
OS X Yosemite im Test
Continuity macht den Mac zum iPhone-Helfer
  1. OS X 10.10 Yosemite ist da
  2. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  3. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da

Samsung Galaxy Note 4 im Test: Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
Samsung Galaxy Note 4 im Test
Ausdauerndes Riesen-Smartphone mit Top-Hardware
  1. Galaxy Note 4 4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat
  2. Samsung Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher
  3. Gapgate Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

iPad Air 2 im Test: Toll, aber kein Muss
iPad Air 2 im Test
Toll, aber kein Muss
  1. Tablet Apple verdient am iPad Air 2 weniger als am Vorgänger
  2. iFixit iPad Air 2 - wehe, wenn es kaputtgeht
  3. iPad Air 2 Benchmark Apples A8X überrascht mit drei Prozessor-Kernen

  1. Microsoft: Neues Officepaket für Macs startet mit Outlook
    Microsoft
    Neues Officepaket für Macs startet mit Outlook

    Die neuen Mac-Versionen von Microsofts Office sind schon lange überfällig. Office 2013 gibt es schließlich schon seit Ende 2012. Nun gibt es für Office-365-Abonnenten zumindest Outlook schon in einer neuen Version. 2015 soll dann das komplette neue Paket für den Mac folgen.

  2. Microsoft Lifecycle: Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt
    Microsoft Lifecycle
    Verkauf von Windows 7 Home und Ultimate wurde eingestellt

    Der Kauf von Rechnern, auf denen Windows 7 oder Ultimate vorinstalliert ist, ist seit dem 1. November 2014 offiziell nicht mehr möglich. Microsoft verkauft damit nur noch die Pro-Variante des Betriebssystems für mindestens ein Jahr. Gleichzeitig endet der Retail-Verkauf von Windows 8.

  3. Adobe: Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits
    Adobe
    Aktuelle Flash-Sicherheitslücken bereits in Exploit-Kits

    Es wird wieder Zeit, sich bei Sicherheitslücken verstärkt um Adobes Flashplayer zu kümmern. Zwei gerade erst abgesicherte und gefährliche Sicherheitslöcher sind bereits in aktuelle Exploit-Kits integriert worden. Eset glaubt sogar, dass Flash nun wieder Java in der Beliebtheitsskala ablöst.


  1. 14:43

  2. 13:59

  3. 13:02

  4. 12:25

  5. 12:00

  6. 23:29

  7. 23:23

  8. 17:58