1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paypal: "Diese Phishing-Mail ist…

Wie blöd ist das denn?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie blöd ist das denn?

    Autor BlackPhantom 08.01.13 - 13:20

    Wie blöd ist das denn? Wenn PayPal daraufhin Entwarung gibt, dann unterstützt PayPal in dem Sinne die Angreifer noch. Habe mir die entsprechende Phishing-Site mal angeschaut: Zuerst gibst du deine Login-Daten ein und dann wollen die auch noch Name, Nachname, Anschrift usw. Prost Mahlzeit.

    MFG :)

    http://blackphantom.de/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.13 13:23 durch BlackPhantom.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wie blöd ist das denn?

    Autor Sukram71 08.01.13 - 13:53

    BlackPhantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe mir die
    > entsprechende Phishing-Site mal angeschaut: Zuerst gibst du deine
    > Login-Daten ein und dann wollen die auch noch Name, Nachname, Anschrift
    > usw. Prost Mahlzeit.

    Echt wahr.
    Bloß dass es völlig egal ist, was für Daten man bei der Anmeldung eingibt.

    Vielleicht kann man denen helfen, in dem alle irgendwelche Fantasie-Daten und Kreditkartennummern eingeben. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wie blöd ist das denn?

    Autor BlackPhantom 08.01.13 - 14:04

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > BlackPhantom schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe mir die
    > > entsprechende Phishing-Site mal angeschaut: Zuerst gibst du deine
    > > Login-Daten ein und dann wollen die auch noch Name, Nachname, Anschrift
    > > usw. Prost Mahlzeit.
    >
    > Echt wahr.
    > Bloß dass es völlig egal ist, was für Daten man bei der Anmeldung
    > eingibt.
    >
    > Vielleicht kann man denen helfen, in dem alle irgendwelche Fantasie-Daten
    > und Kreditkartennummern eingeben. :)

    Hehe, also ich habe mich nur "eingeloggt" mit folgenden Daten:
    E-Mail: sagichnicht@noreply.com
    Pass: bekommst_du_nicht_du_script_kiddie

    Vielleicht ließt er's ja. (rofl)

    MFG :-)

    http://blackphantom.de/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wie blöd ist das denn?

    Autor boiii 08.01.13 - 14:07

    Als wenn es schlimm wäre dort Fake-Daten anzugeben.

    Die Logins werden einfach auf PayPal losgelassen und was funktioniert das funktioniert eben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wie blöd ist das denn?

    Autor BlackPhantom 08.01.13 - 14:13

    Das hab ich auch gedacht, aber nach dem man "eingeloggt" ist, soll man seine Daten angeben. Ab da habe ich aber nicht mehr weitergemacht. Evtl. wird man danach zur richtigen PayPal-Seite geleitet.

    http://blackphantom.de/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wie blöd ist das denn?

    Autor __destruct() 08.01.13 - 14:50

    Wieso prüfen sie nicht gleich, ob die Login-Daten korrekt sind, indem sie versuchen, sich auf der richtigen Paypal-Seite ein zu loggen? Schlägt der Login dort fehl, wird dem Opfer auf der Phishing-Seite angezeigt, das sie falsch sind. Indem man das nicht macht, verschenkt man doch Logindaten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wie blöd ist das denn?

    Autor Spaghetticode 08.01.13 - 18:31

    BlackPhantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > E-Mail: sagichnicht@noreply.com

    Der arme Besitzer der noreply.com-Domain wird jetzt bestimmt mit Spam zugeschüttet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Wie blöd ist das denn?

    Autor S-Talker 08.01.13 - 18:56

    BlackPhantom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie blöd ist das denn? Wenn PayPal daraufhin Entwarung gibt, dann
    > unterstützt PayPal in dem Sinne die Angreifer noch.

    Ist Paypal doch egal, wohin das Geld wandert. Die Provision ist die gleiche. Mit Phishing wird wahrscheinlich noch viel mehr Geld bewegt, als ohne. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Wie blöd ist das denn?

    Autor Remy 08.01.13 - 23:15

    Und Kunden verlieren sie auch...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Sony Alpha 7S im Test: Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
Sony Alpha 7S im Test
Vollformater sieht auch bei Dunkelheit nicht schwarz
  1. FPS 1000 Kamera soll 18.500 Frames pro Sekunde aufnehmen
  2. Bericht Sony will 4K-Superzoom-Kamera entwickeln
  3. Minikamera Ai-Ball Die WLAN-Kamera aus dem Überraschungsei

  1. Windows 10: Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern
    Windows 10
    Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

    Microsoft hat erstmals einen Grund dafür genannt, kein Windows 9 auf den Markt zu bringen: Windows 8, das vor allem in Unternehmen sehr unbeliebt ist. Daher heißt die kommende Version Windows 10.

  2. Panoramakamera: Panono kündigt Ballkamera für Frühjahr 2015 an
    Panoramakamera
    Panono kündigt Ballkamera für Frühjahr 2015 an

    Anfang kommenden Jahres will Panono seine ersten Panoramaballkameras ausliefern. Um die Produktion sowie weitere Vorbereitungen zu finanzieren, sammelt das Berliner Unternehmen noch einmal Geld von seinen Anhängern.

  3. Chromebook 2: Samsungs neues Chromebook nutzt einen Intel-Prozessor
    Chromebook 2
    Samsungs neues Chromebook nutzt einen Intel-Prozessor

    Als erstes Samsung-Chromebook bietet das Chromebook 2 einen Intel-Bay-Trail- statt einen Samsung-Prozessor und eine höhere Akkulaufzeit. Trotz metallverstärktem Rahmen wird das Gerät nicht schwerer.


  1. 10:00

  2. 10:00

  3. 09:15

  4. 08:21

  5. 08:11

  6. 08:10

  7. 07:55

  8. 07:46