Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Peter Sunde: Paypal sperrt VPN…

Dümmlich!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dümmlich!

    Autor: Perchlorsäure 23.07.13 - 16:54

    Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!

  2. Re: Dümmlich!

    Autor: Johnny Cache 23.07.13 - 17:30

    Perchlorsäure schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht
    > sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg
    > boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!

    Wenn es auch nur eine brauchbare und vor allem unabhängige Alternative gäbe wäre das natürlich eine wundervolle Idee, aber so wie es gerade aussieht kann und wird daraus nichts werden.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  3. Re: Dümmlich!

    Autor: asic 23.07.13 - 17:42

    Ähm, Kreditkarte?

    Ist gängiger als Paypal - ob du das allerdings als 'unabhängig' bezeichnen würdest, weiß ich nicht. Wovon eigentlich unabhängig?

  4. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 23.07.13 - 17:46

    Aber die Kreditkarten werden ja auch für VPN gesperrt. An sich eine Frechheit.

  5. Re: Dümmlich!

    Autor: Johnny Cache 23.07.13 - 18:00

    Ich meinte ein Zahlungsmittel welches nicht gesperrt werden kann.
    Kreditkarten sind ja meist noch schneller dicht als PayPal.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  6. Re: Dümmlich!

    Autor: Therrodur 23.07.13 - 18:11

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meinte ein Zahlungsmittel welches nicht gesperrt werden kann.
    > Kreditkarten sind ja meist noch schneller dicht als PayPal.

    Steht doch im Artikel: "Zahlungen könnten aber weiterhin über Bankverbindungen vorgenommen werden."

    Sollte Dank SEPA kein Problem sein:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Einheitlicher_Euro-Zahlungsverkehrsraum

  7. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 23.07.13 - 18:24

    Dauert aber ne Weile bis das Geld gebucht ist und der Dienst freigeschaltet wird.

    Es ist eine Frechheit das grundlos den Diensten manche Zahlungsweisen verweigert werden.

  8. Re: Dümmlich!

    Autor: DeaD_EyE 23.07.13 - 18:33

    Perchlorsäure schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht
    > sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg
    > boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es ein mieser Drecksverein ist. Mir haben die mal sage und schreibe einen Geldeingang von 15¤ zurückgehalten (zum Glück so wenig). Das ist doch schon Willkür. Mittlerweile nutze ich nur noch andere Zahlungsdienstleister.

  9. Re: Dümmlich!

    Autor: divStar 23.07.13 - 18:53

    Ehrlich gesagt ist Paypal für mich zumindest sehr schnell und angenehm. Ich möchte keine Kreditkarte und die Zahlungen, die ich für ne Karte idr leisten muss, sind auch nicht zu verachten.
    Ich finde es natürlich beschissen, dass der Saftladen einfach willkürlich Zahlungen an X einstellen darf, obwohl sie ja nichts zahlen, sondern nur mein Geld weiterleiten und dabei - besonders am Wechselkurs - extremst mit verdienen.

    Leider bringt sich ärgern nichts - ich kenne (nebst vielleicht Kreditkarte) kein Zahlungsmittel, welches ebenso schnell wäre. Ich bin es Leid bei ner Überweisung Tage lang zu warten bis die Bank sich endlich erbarmt mein Geld auf das andere Konto zu überführen.

    Was man bräuchte, wäre eine Paypal-Alternative, die nicht einfach willkürlich Zahlungen an was-weiß-ich-wen sperren darf. Aber das ist wohl Wunschdenken, denn wer das Geld hat, hat auch die Macht.

  10. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 23.07.13 - 19:00

    Als Käufer ist Paypal an sich immer sehr angenehm. Nur die Verkäufer haben da ein Problem. Der Käufer braucht sich nur beschweren und bekommt sein Geld zurück, da Paypal gerne Richter spielt.

  11. Re: Dümmlich!

    Autor: ubuntu_user 23.07.13 - 19:07

    Perchlorsäure schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht
    > sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg
    > boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!


    so ist das eben mit diensten, die aus einem faschistischem land kommen.

  12. Re: Dümmlich!

    Autor: iRofl 23.07.13 - 19:21

    Perchlorsäure schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Paypal ist eine Seuche und wer freiwillig diesen Dienst einbindet, braucht
    > sich über solche Sachen nicht wundern. Paypal sollte schlichtweg
    > boykottiert werden, hoffentlich lernen andere Anbieter daraus!
    Dumm nur das Paypal für alle die einfachste Methode anbietet. Vor allem nicht Kreditkarten Besitzer freuen sich über PP und nutzen das.

    Wenn mal Jemand mehr bietet können wir reden. Ah es gibt PP Alternativen? Nur schade, dass man das zu 99% in den Shops nicht nutzen kann.

  13. Re: Dümmlich!

    Autor: shazbot 23.07.13 - 20:17

    Ich stimme divStar zu UND:
    Ich finde es gut dass ich mein Geld zurückverlangen kann. Das ganze wäre kein Thema, wenn es nicht so viele betrügerische Online-Shops in der Vergangenheit gegen hätte bzw. immer noch gibt.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung. | Trollen zerstört Lesenswertes.

  14. Re: Dümmlich!

    Autor: Der ohne Name 24.07.13 - 10:31

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es auch nur eine brauchbare und vor allem unabhängige Alternative gäbe
    > wäre das natürlich eine wundervolle Idee, aber so wie es gerade aussieht
    > kann und wird daraus nichts werden.

    Wieso kann daraus nichts werden? Was hindert eigentlich andere "Player" was vergleichbares wie Paypal aufzuziehen mit weniger Restriktionen?

  15. Re: Dümmlich!

    Autor: DeaD_EyE 24.07.13 - 17:08

    Es gibt doch Alternativen. Was ist mit Sofortüberweisung?

  16. Re: Dümmlich!

    Autor: Johnny Cache 24.07.13 - 17:23

    DeaD_EyE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt doch Alternativen. Was ist mit Sofortüberweisung?

    Sofortüberweisung ist ein Sicherheitsrisiko und ein Verstoß gegen die AGB der meisten Banken, aber eine Alternative ist es sicher nicht.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  17. Re: Dümmlich!

    Autor: DeaD_EyE 24.07.13 - 17:27

    Wusste ich nicht, wo steht das? Ich dachte die Banken müssen den Zugriff für Sofortüberweisung freischalten.

  18. Re: Dümmlich!

    Autor: Johnny Cache 24.07.13 - 17:36

    DeaD_EyE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wusste ich nicht, wo steht das? Ich dachte die Banken müssen den Zugriff
    > für Sofortüberweisung freischalten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Sofort%C3%BCberweisung

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  19. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 24.07.13 - 19:08

    Das blöde nur das Käufer das ganze gerne ausnutzen.
    Ein Bekannter hat mal eine Spiegelreflex verkauft. Die ging nach einem Monat kaputt. War ein Softwarefehler der bei vielen schon aufgetreten ist und ein normaler Garantiefall.
    Aber anstatt es einzuschicken, hat der Käufer sich an Paypal gewendet. Obwohl der Verkäufer alle Daten an Paypal geschickt hat und sagte es sei ein normaler Garantiefall (Gewährleistung wegen Privat war ausgeschlossen), hat Paypal das Geld dem Käufer wieder gutgeschrieben und anschließend versucht das Geld wieder einzutreiben.
    Zum Glück hatte er das Geld schon vom Paypalkonto runtergeholt, somit hat er nur seinen Paypal-Account verloren.
    Ansonsten wäre das Geld und die Kamera weg.
    Und solche Fälle kommen recht häufig vor.

    Deswegen nutzt man es als Verkäufer nur ungern.
    Dazu kommen gerne mal die willkürlichen Sperrungen, weil das Konto unregelmässigkeiten aufweist oder eine Prüfung erforderlich sei.

  20. Re: Dümmlich!

    Autor: crazypsycho 24.07.13 - 19:12

    Laut den AGBs der Banken darf man seinen PIN nicht an andere weitergeben. Mit Nutzung von Sofortüberweisung tut man das allerdings.
    Ausserdem gestattet man denen dann Zugriff auf das Konto. Die können zwar keine Überweisungen oder ähnliches durchführen, aber bspw alle Kontoauszüge der letzten 90 Tage ansehen.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. LEITWERK AG, Appenweier, Freiburg oder Karlsruhe
  2. viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart oder Löhne
  3. Laserline GmbH, Mülheim-Kärlich
  4. STEMMER IMAGING GmbH, Puchheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Die Tribute von Panem Teil 1+2 für 16,97€, 3 Blu-rays für 20€, Box-Sets)
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00