Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: Deutsche IT-Branche fordert…

OT: das bild ist grossartig ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: neocron 07.06.13 - 18:01

    es scheint das einzige kursierende Bild des HQ der NSA zu sein ...
    Ich hab mal eins gemacht dort naehe Washington, da kamen Filmmaessig 3 Humvee's 2 Jeeps, und ein Schwarzer Special Agent im Anzug mit Sonnenbrille aus irgend welchen Loechern gekrochen und haben 2 Std unser Auto gefilzt ...
    Bilder gezogen, ...
    sehr sehr lustig :D zumindest im Nachhinein ...
    ich habe also dort definitiv eine Kartei eroeffnet ... :(

  2. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: red creep 07.06.13 - 18:26

    Haben sie dich ein weiteres mal danach einreisen lassen bzw. hast du es probiert? Die sollen ja sehr pingelig sein, was sowas angeht.

    PS: Ich habe drei 3 weitere Bilder des Gebäudes gefunden. Ein zweites offizielles, eines bei Google Bildern und das dritte bei Google Maps.
    Besonders gerne wollen diese Leute aber nicht fotografiert werden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.13 18:36 durch red creep.

  3. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: Jan.Rainer 07.06.13 - 18:56

    Gibt sehr schöne bilder bei bing maps schönes gebäude

  4. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: neocron 07.06.13 - 19:31

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Haben sie dich ein weiteres mal danach einreisen lassen bzw. hast du es
    > probiert? Die sollen ja sehr pingelig sein, was sowas angeht.
    ich bin laengere Zeit noch dort verweilt, und auch in den USA rumgereist (inklusive Flugzeug).
    Leider bin ich danach nicht mehr in die USA eingereist, demnach kann ich nicht sagen, ob es Probleme gibt, bezweifel es aber.

    >
    > PS: Ich habe drei 3 weitere Bilder des Gebäudes gefunden. Ein zweites
    > offizielles, eines bei Google Bildern und das dritte bei Google Maps.
    stimmt, mitlerweile gibt's 2 mehr, damals, war es wirklich nur das eine, welches ich gefunden hatte (ist nun 4 Jahre her ...)
    > Besonders gerne wollen diese Leute aber nicht fotografiert werden.
    jupp, definitiv, wie gesagt ... es war teils echt wie im Film und erfuellte jedes erdenkliche Klischee, diese Filzaktion ...
    Hunde, Humvees, haufen Special Agents in Anzuegen, ne Horde Mathenerds, die am Haupteingang aus und ein gingen, leute in Anzug und Trenchcoats ...
    Die betteln ja gerade zu um's fotografieren!
    Zumal 1. steht das Schild "NSA Headquarter ->" direkt an der Autobahnabfahrt ... und zweitens haette man das "nicht fotografieren" evtl etwas anders ausdruecken sollen, als in Textform auf einem Schild mit 30 Zeilen Warnhinweisen ... die man mit 30-50km/h sicherlich nicht lesen kann ...
    nunja ... die Story war's wohl wert :D

  5. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: elgooG 07.06.13 - 19:46

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > red creep schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Haben sie dich ein weiteres mal danach einreisen lassen bzw. hast du es
    > > probiert? Die sollen ja sehr pingelig sein, was sowas angeht.
    > ich bin laengere Zeit noch dort verweilt, und auch in den USA rumgereist
    > (inklusive Flugzeug).
    > Leider bin ich danach nicht mehr in die USA eingereist, demnach kann ich
    > nicht sagen, ob es Probleme gibt, bezweifel es aber.
    >
    > >
    > > PS: Ich habe drei 3 weitere Bilder des Gebäudes gefunden. Ein zweites
    > > offizielles, eines bei Google Bildern und das dritte bei Google Maps.
    > stimmt, mitlerweile gibt's 2 mehr, damals, war es wirklich nur das eine,
    > welches ich gefunden hatte (ist nun 4 Jahre her ...)
    > > Besonders gerne wollen diese Leute aber nicht fotografiert werden.
    > jupp, definitiv, wie gesagt ... es war teils echt wie im Film und erfuellte
    > jedes erdenkliche Klischee, diese Filzaktion ...
    > Hunde, Humvees, haufen Special Agents in Anzuegen, ne Horde Mathenerds, die
    > am Haupteingang aus und ein gingen, leute in Anzug und Trenchcoats ...
    > Die betteln ja gerade zu um's fotografieren!
    > Zumal 1. steht das Schild "NSA Headquarter ->" direkt an der
    > Autobahnabfahrt ... und zweitens haette man das "nicht fotografieren" evtl
    > etwas anders ausdruecken sollen, als in Textform auf einem Schild mit 30
    > Zeilen Warnhinweisen ... die man mit 30-50km/h sicherlich nicht lesen kann
    > ...
    > nunja ... die Story war's wohl wert :D

    Nächstes Mal gleich weiter fotografieren und alles automatisch in die Dropbox laden und von jemand anders über das Internet gleich wieder rausschaufeln lassen. ;-)
    Was machen die eigentlich bei Teleobjektiven? Werden da gleich ohne Vorwarnung 3 Häuserblocks bombardiert? Ist ja lächerlich.

    Das Problem ist leider, dass diese Verbrecher tatsächlich glauben Sie würden ihr Land schützen und das Richtige tun. Dazu kommt noch das Machtgefühl gegenüber das wehrlose Zivilistenpack.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: neocron 07.06.13 - 20:23

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nächstes Mal gleich weiter fotografieren und alles automatisch in die
    > Dropbox laden und von jemand anders über das Internet gleich wieder
    > rausschaufeln lassen. ;-)
    :)
    wer sagt, dass ich das nicht gleich gemacht hab? :D

    > Was machen die eigentlich bei Teleobjektiven? Werden da gleich ohne
    > Vorwarnung 3 Häuserblocks bombardiert? Ist ja lächerlich.
    nope, aber es werden auch jegliche Bilder der Kamera geloescht, die auf weitere Objekte mit Teleobjektiv fotografiert werden ... so zB. die Aufnahmen des Weissen Hauses, die ich hatte, ...

    >
    > Das Problem ist leider, dass diese Verbrecher tatsächlich glauben Sie
    > würden ihr Land schützen und das Richtige tun. Dazu kommt noch das
    > Machtgefühl gegenüber das wehrlose Zivilistenpack.
    die NSA besteht aus dem Zivilistenpack ...

  7. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: thorsten thorben kai uwe 07.06.13 - 20:55

    Also wenn das wahr ist, ist das ja eine geniale Story. Einfach mal diese Spinner ärgern und nen Flashmob mit 1000 Leuten und Kameras ankommen :D :D

  8. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: neocron 07.06.13 - 21:13

    kannst es gern ueberpruefen ...
    musst nur die abfahrt nehmen, dann kommst direkt an die gates, wo du nicht ehr umdrehen darfst ... dann zeigst noch auf deine kamera, und die sache ist geritzt ... mich haben sie direkt auf dem ersten parkplatz rechts vom gate auseinander genommen ...

  9. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: metalheim 07.06.13 - 23:48

    Direkt in die Dropbox laden :D
    Die dürfen doch alle Daten dort einsehen. Und selbst wenn du es verschlüsselt hochlädst, oder es jemand direkt wieder runterlädt, kannst du es ja nirgendwo veröffentlichen, ohne Probleme zu bekommen.

  10. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: xtrem 07.06.13 - 23:50

    Da freun sich die leute da auf google glass

  11. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: coolbit 08.06.13 - 11:43

    Ach was. Da sie vollen Zugriff haben schaltet sich Glass automatisch ab wenn das Gebäude ins Blickfeld kommt ;-)

  12. Re: OT: das bild ist grossartig ...

    Autor: metalheim 08.06.13 - 11:52

    Die Story erinert mich an Turkmenistan. Wenn man da Fotos von manchen öffentlichen Gebäude kommen auch direkt freundliche Polizisten, die einen auffordern die SD-Karte zu formatieren...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt
  2. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. noris network AG, Nürnberg
  4. CERATIZIT Deutschland GmbH, Empfingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Apollo 13, Insidious, Horns, King Kong, E.T. The Untouchables, Der Sternwanderer)
  2. 12,99€
  3. 17,97€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

Digitalcharta: Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
Digitalcharta
Operation am offenen Herzen der europäischen Demokratie
  1. EU-Kommission Mehrwertsteuer für digitale Medien soll sinken
  2. Vernetzte Geräte Verbraucherminister fordern Datenschutz im Haushalt
  3. Neue Richtlinie EU plant Netzsperren und Staatstrojaner

Garamantis: Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
Garamantis
Vorsicht Vitrine, anfassen erwünscht!
  1. Gentechnik Mediziner setzen einem Menschen Crispr-veränderte Zellen ein
  2. Zarm Zehn Sekunden schwerelos
  3. Mikroelektronik Wie eine Vakuumröhre - nur klein, stromsparend und schnell

  1. Hololens: Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro
    Hololens
    Microsoft holoportiert Leute aus dem Auto ins Büro

    Einer sitzt im Auto, virtuell aber im Büro bei einem Kollegen, der eine Hololens trägt: Microsoft arbeitet an in Echtzeit übertragbaren Hologrammen, allerdings klappt die Holoportation noch nicht mit mobilem Internet, sondern nur mit WLAN.

  2. Star Wars: Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag
    Star Wars
    Todesstern kostet 6,25 Quadrilliarden britische Pfund am Tag

    Dass Raumfahrt teuer ist, ist bekannt: Ein britisches Unternehmen hat ausgerechnet, was der Todesstern im Unterhalt kostet. Man benötigt schon ein ganzes Imperium, um das zu finanzieren.

  3. NSA-Ausschuss: Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben
    NSA-Ausschuss
    Wikileaks könnte Bundestagsquelle enttarnt haben

    Bei der Veröffentlichung der Dokumente zum NSA-Ausschuss ist Wikileaks möglicherweise eine Panne passiert. Zudem darf die Staatsanwaltschaft im Bundestag nun wegen Verletzung des Dienstgeheimnisses ermitteln.


  1. 18:27

  2. 18:01

  3. 17:46

  4. 17:19

  5. 16:37

  6. 16:03

  7. 15:34

  8. 15:08