Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: Edward Snowden auf dem Weg…

Jetzt ist es wohl klar.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: Cidfreak 23.06.13 - 17:42

    Snowden entzieht sich seiner gerechten Strafe über die Flucht in kommunistische Diktaturen.
    Das sagt meiner Meinung nach einiges über seine Motive aus.
    Ich vermute, dass Moskau und Peking ihn für seinen Verrat angeworben haben und sich jetzt die Hände reiben. Es ging ihm nie um Bürgerrechte, es ging ihm nur um Vaterlandsverrat aus antiwestlicher Ideologie.

    Die größte Gefahr für die Sicherheit westlicher Demokratien sind nicht mehr islamistische Terrorgruppen, sondern von kommunistisch-neosowjetischer Propaganda getriebene Verräter, die unsere Sicherheitssysteme von innen aushöhlen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Gute Satire

    Autor: teenriot 23.06.13 - 17:46

    ...hoffentlich.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 23.06.13 17:48 durch teenriot.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: Anonymer Nutzer 23.06.13 - 17:54

    Mein Lieblinkstroll schon wieder.

    Zieh dir das hier mal rein:
    http://www.dradio.de/dlf/sendungen/Dossier/1992509/


    Der einzige Kriegstreiber seit dem ich lebe ist.. oh Wunder. AMERIKA.
    Und du bezeichnest Russland als Diktatur?

    Ab in den politischen Sumpf mit dem Schwachsinn.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: Cidfreak 23.06.13 - 18:15

    Mein Beitrag handelte von PRISM, nicht von angeblicher US-Kriegstreiberei.

    Mal abgesehen davon, die meisten US-Einsätze wurden durch UN-Resolutionen legitimiert oder durch Verteidigungspakte (Vietnamkrieg) begründet.

    Lediglich den Irakkrieg kann man als Angriffskrieg bezeichnen.

    Falls sie Kriegstreiber suchen, sollten sie mal im Osten suchen...
    Stichworte sind Tschetschenien, Geogien, Afghanistan, Koreakrieg, Vietnamkrieg, syrischer Bürgerkrieg, Sechstagekrieg
    Alle mit russischer Beteiligung/Unterstützung.

    Sie sollten sich mal einen neutralen Standpunkt zulegen, anstatt gleich Troll zu rufen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: haaaraaald 23.06.13 - 18:15

    Verräter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Lieblinkstroll schon wieder.
    >
    > Zieh dir das hier mal rein:
    > www.dradio.de
    >
    > Der einzige Kriegstreiber seit dem ich lebe ist.. oh Wunder. AMERIKA.
    > Und du bezeichnest Russland als Diktatur?
    >
    > Ab in den politischen Sumpf mit dem Schwachsinn.

    Eine Diktatur zeichnet sich ja vor allem dadurch aus, dass sie auf die Menschenrechte scheißt, nicht durch Kriegstreiberei.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: SelfEsteem 23.06.13 - 18:25

    Cidfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Snowden entzieht sich seiner gerechten Strafe über die Flucht in
    > kommunistische Diktaturen.
    > Das sagt meiner Meinung nach einiges über seine Motive aus.

    Hör doch bitte auf, solch unsäglichen Müll zu verzapfen. Danke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: Kasabian 23.06.13 - 18:52

    Afghanistan ... der war gut... mit russischer Beteiligung... hehe... gibt es sie doch, jene die nur Klugscheißen und nichts wissen. Es gibt halt viele Theoretiker...

    Afghanistan hat für die USA die Russen in die Flucht geschlagen/besiegt. Auf russisicher Seite gab es etwas 11k Tote. Als Belohnung für ihren Sieg über die UDSSR, dem roten Feind, durften diese dann die Hinterlassenschaften behalten, selbst beseitigen oder mit ansehen wie ihre Kinder die nur spielen wollten in Stücke gerissen wurden. Ganz ähnlich zu Vietnam, wo man noch heute gegen die Hinterlassenschaften - in diesem Fall mal denen der Amis selbst - suchen muss und an dessen Beseitigung sich kein Militär, sondern bestenfalls freie unabhängige Organisationen sich beteiligen. Die Anwort auf Afghanistan kennt ihr ja alles und sie sicherlich auch. Man nennt es heute 9/11 und war eigentlich ebenso ein Produkt der US-Administration.

    Die Afghanen fragten übrigens mehrfach um Hilfe an nachdem sie die Russen besiegt hatten und erst daraus ist BinLaden entstanden, der seine Anhänger unter den radikal-gläubigen fand. (Wenn man Menschen verarscht dann muss man sich nicht wundern!)

    Wenn ihr schon schreibt, dann informiert euch doch einmal real und anständig, ansonsten wird es wirklich lächerlich.

    Kuba hat auch eine Demokratie. Genauso wie die Russen. Der Wert dieser Demokratien ist eine andere Sache. Die Kubanische könnte sogar zusagen, weil es keine Partei, sondern nur ein gewähltes Parlament gibt und so parteiliche Plänkeleien wohl wegfallen dürften. Warum dann allerdings dieses Parlament immer noch die Castro's wählt hat auch etwas mit der wahren Geschichte dieses Landes und den Amis zu tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: Kasabian 23.06.13 - 18:53

    der Krieg scheißt auch auf Menschenrechte. Wo ist der Unterschied?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Komm'se ran

    Autor: teenriot 23.06.13 - 18:54

    Hier gibt's was zu lachen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: SelfEsteem 23.06.13 - 19:01

    haaaraaald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Diktatur zeichnet sich ja vor allem dadurch aus, dass sie auf die
    > Menschenrechte scheißt, nicht durch Kriegstreiberei.

    Ich wisch mir grad ein Tränchen aus dem Auge und finde das ganz drollig süß.
    Nein, die Befolgung von Menschenrechten hat nichts, aber auch wirklich garnichts mit der Staatsform zutun, mein Freund. Schon garnicht wird dadurch irgendwas besonders "ausgezeichnet".

    Aber ist nicht weiter wild ... du hast noch zwei Versuche ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: haaaraaald 23.06.13 - 19:07

    Pass ma auf, du Vogel...

    Erstens bin ich nicht dein Freund.

    Zweitens heißt "auszeichnen" nicht per se "ausgezeichnet" im Sinne von gut,

    Setzen, 6.

    Klugscheißer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: SelfEsteem 23.06.13 - 19:17

    haaaraaald schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pass ma auf, du Vogel...
    Vogel?

    > Erstens bin ich nicht dein Freund.
    Aaah ...


    > Zweitens heißt "auszeichnen" nicht per se "ausgezeichnet" im Sinne von
    > gut,
    "Etwas zeichnet sich durch ein besonderes Merkmal aus" -> "Etwas wird durch ein besonderes Merkmal ausgezeichnet". Hat in dem Kontext nichts mit gut zu tun, Kollege. Deutsche Sprache und so ... *hüstel* ...

    > Setzen, 6.
    Hmm ... ich seh schon ...

    > Klugscheißer.
    Tja ... ich kanns mir eben leisten.
    Selbst wenn ich mich sprachlich vertan hätte, Kumpel, würde es nichts daran ändern, dass du oben schlicht groben Unfug verzapft hast.
    Einfach mal ... Google befragen ...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: Cidfreak 23.06.13 - 19:18

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cidfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Snowden entzieht sich seiner gerechten Strafe über die Flucht in
    > > kommunistische Diktaturen.
    > > Das sagt meiner Meinung nach einiges über seine Motive aus.
    >
    > Hör doch bitte auf, solch unsäglichen Müll zu verzapfen. Danke.


    Also ist er nicht zuerst zu den Chinesen und dann nach Russland geflohen ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: Cidfreak 23.06.13 - 19:20

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Afghanistan ... der war gut... mit russischer Beteiligung... hehe... gibt
    > es sie doch, jene die nur Klugscheißen und nichts wissen. Es gibt halt
    > viele Theoretiker...
    >
    > Afghanistan hat für die USA die Russen in die Flucht geschlagen/besiegt.
    > Auf russisicher Seite gab es etwas 11k Tote. Als Belohnung für ihren Sieg
    > über die UDSSR, dem roten Feind, durften diese dann die
    > Hinterlassenschaften behalten, selbst beseitigen oder mit ansehen wie ihre
    > Kinder die nur spielen wollten in Stücke gerissen wurden. Ganz ähnlich zu
    > Vietnam, wo man noch heute gegen die Hinterlassenschaften - in diesem Fall
    > mal denen der Amis selbst - suchen muss und an dessen Beseitigung sich kein
    > Militär, sondern bestenfalls freie unabhängige Organisationen sich
    > beteiligen. Die Anwort auf Afghanistan kennt ihr ja alles und sie
    > sicherlich auch. Man nennt es heute 9/11 und war eigentlich ebenso ein
    > Produkt der US-Administration.
    >
    > Die Afghanen fragten übrigens mehrfach um Hilfe an nachdem sie die Russen
    > besiegt hatten und erst daraus ist BinLaden entstanden, der seine Anhänger
    > unter den radikal-gläubigen fand. (Wenn man Menschen verarscht dann muss
    > man sich nicht wundern!)
    >
    > Wenn ihr schon schreibt, dann informiert euch doch einmal real und
    > anständig, ansonsten wird es wirklich lächerlich.
    >
    > Kuba hat auch eine Demokratie. Genauso wie die Russen. Der Wert dieser
    > Demokratien ist eine andere Sache. Die Kubanische könnte sogar zusagen,
    > weil es keine Partei, sondern nur ein gewähltes Parlament gibt und so
    > parteiliche Plänkeleien wohl wegfallen dürften. Warum dann allerdings
    > dieses Parlament immer noch die Castro's wählt hat auch etwas mit der
    > wahren Geschichte dieses Landes und den Amis zu tun.


    Wer hat damals nochmal die Putschisten unterstützt ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: SelfEsteem 23.06.13 - 19:24

    Cidfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ist er nicht zuerst zu den Chinesen und dann nach Russland geflohen ?

    Wohlwissend, dass ich selbstverständlich nicht die Fakten sondern deine verwirrten Schlussfolgerungen als Müll bezeichnet habe, könntest du dir das dumme Nachgefrage ganz gut sparen.
    Oder reichts nichtmal für die Erkenntnis, dass hier bloß deine Schlüsse gemeint waren? Das wäre freilich traurig, aber dir wäre verziehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. hrhrhr

    Autor: teenriot 23.06.13 - 20:08

    SelfEsteem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > haaaraaald schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Erstens bin ich nicht dein Freund.

    > Selbst wenn ich mich sprachlich vertan hätte, Kumpel,

    http://www.youtube.com/watch?v=mukVJ2Jbw5Y

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: hrhrhr

    Autor: SelfEsteem 23.06.13 - 20:45

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SelfEsteem schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > haaaraaald schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > > Erstens bin ich nicht dein Freund.
    >
    > > Selbst wenn ich mich sprachlich vertan hätte, Kumpel,
    >
    > www.youtube.com


    Genau daran denke ich übrigens jedes einzelne Mal, wenn ich das schreibe :P

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Jetzt ist es wohl klar.

    Autor: Dr.Dude 23.06.13 - 22:46

    Cidfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die größte Gefahr für die Sicherheit westlicher Demokratien

    Rofl

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über PSD Group GmbH, Stuttgart
  2. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart, Sindelfingen, Neu-Ulm, Ulm
  3. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699,00€
  2. ab 229,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Linux: Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
    Linux
    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

    Um den Linux-Kernel besser vor Angriffen zu schützen, wird dieser seit einem Jahr von einer Arbeitsgruppe aktiv erweitert. Die Initiative hat inzwischen eine gute Unternehmensunterstützung und bereits einige Erfolge aufzuweisen, aber weiterhin Probleme mit der Kultur der Linux-Community.

  2. VR-Handschuh: Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing
    VR-Handschuh
    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

    Das chinesische Startup Dexta Robotics stellt mit dem Dexmo einen Motion-Capturing-Handschuh für VR-Anwendungen vor. Momentan sucht der Exoskelett-Prototyp nach Entwicklern und Industriepartnern.

  3. Dragonfly 44: Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie
    Dragonfly 44
    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

    Sie ist so groß und massereich wie unsere Milchstraße und doch kaum zu sehen: Die Galaxie Dragonfly 44 besteht fast ausschließlich aus dunkler Materie. Die Entdecker rätseln über die Entstehung.


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40