Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism-Skandal: Edward Snowden…

wer bezahlt denn das alles?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wer bezahlt denn das alles?

    Autor: tunnelblick 24.06.13 - 07:31

    die ganzen flüge? die übernachtungen? was isst denn der arme mann den ganzen tag?

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: wer bezahlt denn das alles?

    Autor: B1ackS0ul 24.06.13 - 07:41

    Wikileaks hat Spenden für Snowden gesammelt

    http://mobil.stern.de/politik/ausland/hilfe-fuer-us-informanten-wikileaks-chartert-flugzeug-fuer-snowden-2028103.html?mobil=1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: wer bezahlt denn das alles?

    Autor: Eheran 24.06.13 - 08:18

    Hast du schonmal Urlaub gemacht?
    Und was hat dich da der Flug gekostet? Ein paar Jahresgehälter oder was?
    Und was hast du im Urlaubsort gegessen? Nur Luft?!


    Wie kommen einige zu solchen realitätsfernen Aussagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: wer bezahlt denn das alles?

    Autor: saddrak 24.06.13 - 08:23

    Bei einem Gehalt von 200k$+ im Jahr hat er vllt. auch ein bissl Taschengeld mitgenommen. Er musste ja nicht unvorbereitet aufbrechen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: wer bezahlt denn das alles?

    Autor: Maxiklin 24.06.13 - 09:48

    :-) Davon abgesehen gibt es 1000 Verlage, Pressemedien etc., die viel Geld bezahlen für (exklusiv)Interviews und Büchern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Automatisierungstechniker / Programmierer (m/w)
    Vogt-Plastic GmbH, Rheinfelden
  2. UX Designer für Mobile Apps (m/w)
    Daimler AG, Ulm
  3. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  4. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Total War: WARHAMMER
    54,99€
  3. VORBESTELLBAR: Gran Turismo Sport - Steel Book Edition [PlayStation 4]
    79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01