1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism: Furcht vor Hintertüren in US…

Prism: Furcht vor Hintertüren in US-Software und -Hardware

Der Bundesverband IT-Mittelstand warnt wegen Prism vor Software und Hardware aus den USA. Der Grund: Über Jahre haben sich die Geheimdienste fremder Staaten hemmungslos an den Daten deutscher Bürger und Unternehmen bedient.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Wirklich sicher ist nur kein Verkehr 1

    Richter Volkmar | 02.07.13 21:15 02.07.13 21:15

  2. Hardware aus den USA? 8

    stojmas | 25.06.13 17:32 28.06.13 18:38

  3. Wir brauchen ein europäisches und quelloffenes OS (Seiten: 1 2 ) 21

    Tigerf | 25.06.13 17:12 28.06.13 10:44

  4. Wie wärs mit Open Source? (kt) 8

    HerrMannelig | 25.06.13 17:10 26.06.13 17:39

  5. Wo sind sie... 1

    teenriot | 26.06.13 16:30 26.06.13 16:30

  6. James Bond ist ja auch eine britische Produktion 1

    elcaleuche | 26.06.13 16:01 26.06.13 16:01

  7. Wer kompiliert OSS immer selbst? 6

    DAUVersteher | 26.06.13 07:44 26.06.13 15:13

  8. frühmerker 1

    march | 26.06.13 14:01 26.06.13 14:01

  9. Jaja, es wurde immer vor den Chinesen gewarnt. 9

    Charles Marlow | 25.06.13 20:02 26.06.13 12:03

  10. Ist es nicht egal? ... 2

    !amused | 26.06.13 06:12 26.06.13 10:20

  11. Es war ja eigentlich klar,,, 3

    Technikfreak | 26.06.13 01:59 26.06.13 10:06

  12. Das kommt davon wenn man g+g ist !!! 1

    Kasabian | 26.06.13 08:35 26.06.13 08:35

  13. Wo zapft die NSA die Backbones ab? 1

    jude | 26.06.13 07:18 26.06.13 07:18

  14. Katalog - Gegenmaßnahmen - Infiltration (PRISM & Co.) 1

    MarioWario | 26.06.13 01:30 26.06.13 01:30

  15. Strommetze als ubiquitärer Zugang 1

    Demon666 | 26.06.13 01:19 26.06.13 01:19

  16. Warum stellen wir keine Router und Rechner her? 8

    Robert0 | 25.06.13 23:10 26.06.13 01:11

  17. Danke, snowden!!! 4

    Kruff | 25.06.13 22:55 26.06.13 00:53

  18. So sollte es mMn funktionieren... 1

    paulw | 26.06.13 00:29 26.06.13 00:29

  19. NSA code in windows 5

    salvation | 25.06.13 20:00 26.06.13 00:11

  20. Software aus Asien 1

    Felix_Keyway | 25.06.13 21:27 25.06.13 21:27

  21. Die Briten... 3

    Shred | 25.06.13 17:28 25.06.13 19:45

  22. Und alle so: Überraschung! (kT) 4

    Anonymer Nutzer | 25.06.13 17:12 25.06.13 19:45

  23. Neuland! 1

    Dietbert | 25.06.13 18:40 25.06.13 18:40

  24. Darum liefert Apple seine Systeme immer inkl. Hardware aus...

    gandalf | 25.06.13 18:17 Das Thema wurde verschoben.

Neues Thema Ansicht wechseln



Razer Blade 2015 im Test: Das bisher beste Gaming-Ultrabook
Razer Blade 2015 im Test
Das bisher beste Gaming-Ultrabook

Hololens im Hands On: Anders und noch nicht perfekt
Hololens im Hands On
Anders und noch nicht perfekt
  1. Windows 10 als gestaffelter Release Erst die PCs, dann die Smartphones
  2. Edge für Windows 10 Microsofts neuer Browser unterstützt Spielecontroller
  3. Oneget Microsoft nennt Details zu seiner Paketverwaltung

Debian 8 angeschaut: Das unsanfte Upgrade auf Systemd
Debian 8 angeschaut
Das unsanfte Upgrade auf Systemd
  1. Linux Chrome benötigt aktuelle Kernel-Features

  1. Mobile App: Google übernimmt Terminverwaltung Timeful und schließt sie
    Mobile App
    Google übernimmt Terminverwaltung Timeful und schließt sie

    Google hat das Unternehmen Timeful übernommen, das die gleichnamige iOS-App entwickelt hat. Die Aufgaben- und Terminverwaltung wird ab sofort nicht mehr weiterentwickelt. Die zugrunde liegende Technik soll vermutlich künftig Googles eigenen Produkten zugutekommen.

  2. Wandelflugzeug GL-10: Nasa testet Elektrodrohne mit Schwenkflügeln
    Wandelflugzeug GL-10
    Nasa testet Elektrodrohne mit Schwenkflügeln

    Senkrecht starten, horizontal fliegen: Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat ein unbemanntes Wandelflugzeug entwickelt. Nach einigen Bruchlandungen ist der zwölfte Prototyp vom Steig- in den Gleitflug übergegangen.

  3. Windows Update for Business: Gestaffelte Verteilung von Sicherheitsupdates für Windows 10
    Windows Update for Business
    Gestaffelte Verteilung von Sicherheitsupdates für Windows 10

    Ignite 2015 Microsoft ändert seine Update-Strategie: Das neue Verfahren für Windows 10 in heißt Windows Update for Business. In Chicago hat Microsoft erste Details dazu genannt, wie Rechner an Arbeitsplätzen mit weniger Risiko aktualisiert werden.


  1. 07:53

  2. 06:01

  3. 20:17

  4. 18:12

  5. 16:53

  6. 16:08

  7. 15:50

  8. 15:17