Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism-Skandal: Wir brauchen mehr…

Wie wäre es mit einem neuen Nobelpreis

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie wäre es mit einem neuen Nobelpreis

    Autor: Trollinger 08.06.13 - 12:48

    für mutige Leute, die den Mund aufmachen und gefährliche und unrechtmäßige Projekte anprangern. Fände ich jedenfalls besser als den Pseudo-Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: Kasabian 08.06.13 - 12:52

    das sollte mittlerweile bekannt sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: chriz.koch 08.06.13 - 13:06

    Kasabian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das sollte mittlerweile bekannt sein.


    Das hast du falsch verstanden:
    Nobelpreis für Wirtschaft - Bekommen nur die reichen Forscher du Mittel finden die Reichen noch reicher zu machen
    Nobelpreis für Frieden (friendsnobelpreis) - Ein Massenmörder deklariert öffentlich das er mit dem morden aufhört (zumindest für ne weile)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: javascript 08.06.13 - 14:24

    chriz.koch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kasabian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > das sollte mittlerweile bekannt sein.
    >
    > Das hast du falsch verstanden:
    > Nobelpreis für Wirtschaft - Bekommen nur die reichen Forscher du Mittel
    > finden die Reichen noch reicher zu machen
    > Nobelpreis für Frieden (friendsnobelpreis) - Ein Massenmörder deklariert
    > öffentlich das er mit dem morden aufhört (zumindest für ne weile)

    Achso dann müsste man also Julian Assange den Whistleblower-Nobel-Preis geben ? ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: teenriot 08.06.13 - 14:27

    Nein, sondern Bradley Manning.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: chriz.koch 08.06.13 - 15:06

    Ich würde für Assange stimmen, der hat mehr geleistet als Manning (obwohl Manning klar die Arschkarte gezogen hat...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: teenriot 08.06.13 - 15:11

    ???????????
    Manning hat quasi sein Leben geopfert.
    Diesen Mut aufzubringen macht die Leistung aus und nicht Flugkilometer
    oder noch so viel Arbeit, die weitaus weniger gefährlich ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: Anonymer Nutzer 08.06.13 - 16:07

    Zumal das was Assange macht nicht unbedingt "weltverbessernd" ist. Wenn man veröffentlicht was ein US-Diplomat in einem internen Papier über Westerwelle äußert, dann bringt das der Allgemeinheit was?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.06.13 16:08 durch fluppsi.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: teenriot 08.06.13 - 16:23

    Von den 100000++ Seiten die von 100000++ zivilen Opfern sprechen suchst du dir genau das raus, was die Massenmedien sich rausgesucht haben.
    Hast mich überzeugt!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: theonlyone 08.06.13 - 19:20

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ???????????
    > Manning hat quasi sein Leben geopfert.
    > Diesen Mut aufzubringen macht die Leistung aus und nicht Flugkilometer
    > oder noch so viel Arbeit, die weitaus weniger gefährlich ist.

    Naja, bei Assange sieht es im Prinzip ähnlich aus wie bei Manning, nur der lässt sich nicht nach Amerika ausliefern und ist schlichtweg stärker Medienpresent.

    Manning hat das Problem das er eben bei der Army war, da bist du doppelt dran.


    In der Intention sind beide relevant, auf anderen Ebenen, das die Untaten der USA überhaupt rauskommen ist schon einiges Wert, den die lieben es ansonsten ja sich als die absoluten Gutmenschen hinzustellen, wobei sie kaum besser sind als die jenigen die sie als "Terroristen" bezeichnen.

    *Ich meine wenn die USA in Deutschland so einmarschiert wie in den Öl-Ländern, dann würden wir das auch anders sehen.


    In Deutschland gilt für Soldaten immer noch, das sie jeden befehl moralisch hinterfragen sollten. Wenn der General dir befiehlt die Zivilisten zu ermorden, dann musst du das nicht ausführen (und solltest das auch nicht).

    Die paar Soldaten die offensichtlich durchdrehen im Wahn, sind schlichtweg verrückt,

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: tingelchen 08.06.13 - 20:51

    > *Ich meine wenn die USA in Deutschland so einmarschiert wie in den Öl-Ländern,
    > dann würden wir das auch anders sehen.
    >
    Wenn die USAner noch mehr AKW's bauen, dann könnte dies passieren. Dann allerdings wegen des Urans und nicht wegen des Öls. Wobei die USA nicht einmarschieren muss. Die USA besetzt Deutschland schließlich noch immer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: teenriot 08.06.13 - 21:30

    Du hast keinen Plan was eine Besetzung ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Beiden

    Autor: Kasabian 09.06.13 - 16:33

    Weil es ohne Wikileaks auch keinen Bradley Manning geben hätte.

    Ich finde es ziemlich peinlich wie alle auf Assange herumtreten, nur weil einigen dessen Nase nicht passt und dafür wahrscheinlich den "schönen getönten Schröder" auch noch zum Kanzler machten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: Kasabian 09.06.13 - 16:36

    Das kommt davon wenn die Leute "Wetten dass..." schauen und dann glauben dass ihre GEZ-Gebühr im Ballermann gut angelegt ist ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Für die Untaten der USA gab es auch schon Buch und Film

    Autor: Kasabian 09.06.13 - 16:40

    Der Fall Valerie Plame Wilson:
    http://en.wikipedia.org/wiki/Valerie_Plame
    http://en.wikipedia.org/wiki/Fair_Game:_My_Life_as_a_Spy,_My_Betrayal_by_the_White_House

    Der Film dazu (sehr gelungen, wie ich finde):
    http://en.wikipedia.org/wiki/Fair_Game_%282010_film%29

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: burzum 10.06.13 - 01:33

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du hast keinen Plan was eine Besetzung ist.

    Was seine Aussage dennoch nicht so ganz falsch macht.

    Bis 1990 ist / war sie gültig. http://de.wikipedia.org/wiki/Besatzungsstatut

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: eine solche Auszeichnungen bekommen nur Massenmörder

    Autor: teenriot 11.06.13 - 00:58

    23 Jahre...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Softwareentwickler (m/w) (JavaEE)
    XClinical GmbH, München
  2. ITK-Administrator/in
    Stadt Soltau, Soltau
  3. Applikationsingenieur/in ESP - Systemerprobung im Fahrversuch
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Software Development Engineer C++ (m/w) Low Frequency Solver Technology
    CST - Computer Simulation Technology AG, Darmstadt

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  2. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  3. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

  1. Sprachassistent: Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
    Sprachassistent
    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

    Apples Sprachassistent Siri lauscht permanent auf Nutzeraufrufe. Deutschlands oberste Datenschützerin warnt daher vor einer "theoretischen Rund-um-die-Uhr-Überwachung".

  2. Sailfish OS: Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler
    Sailfish OS
    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

    Exklusiv für seine Entwickler-Community stellt Jolla ein neues Smartphone mit seinem Betriebssystem Sailfish OS bereit. Das neue Gerät des angeschlagenen Herstellers ist auf 1.000 Stück limitiert und bereits fertiggestellt.

  3. Projektkommunikation: Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme
    Projektkommunikation
    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme

    Extrem viele Anfragen von Nutzern, die eigentlich an Softwareprojekte gerichtet sind, landen nicht bei dem richtigen Empfänger, sondern beim Support-Team des Code-Hosters Github. Dabei wäre dieses Problem wohl leicht zu lösen, sagte eine Github-Angestellte.


  1. 17:50

  2. 17:01

  3. 14:53

  4. 13:39

  5. 12:47

  6. 12:30

  7. 12:04

  8. 12:03