Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Prism und Upstream: Neue NSA-Folie…

Was mich wundert ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was mich wundert ...

    Autor: ChristianLembke 10.07.13 - 21:22

    ... warum gibt es keine Debatte darüber wie unsäglich hässlich diese NSA-Folien sind.. ?!
    So überhaupt nicht Hollywood Geheimdienst mäßig!

    edit: Ich hätte mal die Posts unter mir lesen sollen, es geht ja nur darum warum diese Folien so amateurhaft sind ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.13 21:24 durch ChristianLembke.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was mich wundert ...

    Autor: al-bundy 10.07.13 - 22:06

    Snowden scheint das erste mal mit Powerpoint gearbeitet zu haben. Das kommt dann halt dabei raus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wahrscheinlich...

    Autor: Bouncy 10.07.13 - 22:38

    ChristianLembke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... warum gibt es keine Debatte darüber wie unsäglich hässlich diese
    > NSA-Folien sind.. ?!
    > So überhaupt nicht Hollywood Geheimdienst mäßig!
    Wahrscheinlich liegt es daran, dass wir hier nur die eine Folie sehen - in Wirklichkeit war sie wahrscheinlich von wild piepsendem Computersound begleitet, und bei jeder neuen Folie mußte man sich erstmal reinhacken bis in grüner Schrift "Access granted" dastand und es weiterging, während draußen vorm Büro ständig einer in voller Montur "Los Los Los" schrie und Monitore explodiert sind weil sich die Chinesen sich reingehackt haben und überhaupt, bisschen Fantasie bitte... :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Embedded Software Engineer (m/w)
    OMICRON electronics GmbH, Klaus (Österreich)
  2. Interaktionsdesigner/-in für Bedien- und Anzeigekonzepte
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Technical Consultant - ALFABET (m/w)
    ITARICON Digital Customer Solutions, Dresden
  4. System Quality Engineer (m/w)
    TAKATA AG, Berlin

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: 3 Serien-Staffeln für 25 EUR
    (u. a. Gossip Girl, True Blood, Smallville, One Tree Hill, Alf, Fringe)
  2. NEU: Call of Juarez: Gunslinger [PC Code - Steam]
    2,55€
  3. NEU: Über 700 Top-Filme & Serien reduziert
    (u. a. Planet der Affen Revolution 8,97€, Terminator 1 8,97€, Titanic 6,97€, Das Schweigen...

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis
  2. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  3. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Spielentwicklung: Echtwelt-Elemente in Spielen
    Spielentwicklung
    Echtwelt-Elemente in Spielen

    Respawn 2015 Spieler lieben authentische Spiele: Das sagt Entwickler Tom Rawlings - und erklärt, wie sich mit guten Ideen möglichst glaubwürdige Welten erschaffen lassen.

  2. Tracking: EFF präsentiert nutzerfreundlichen DNT-Standard
    Tracking
    EFF präsentiert nutzerfreundlichen DNT-Standard

    Obwohl es seit Jahren das DNT-Headerfeld gibt, hat sich noch kein Standard für die Webseitenbetreiber durchgesetzt. Ein neuer Vorschlag für Do Not Track soll nun den Interessen von Werbeindustrie und Nutzern entgegenkommen.

  3. Moto G (2015) im Test: Gute Kamera und keine Angst vor Wasser
    Moto G (2015) im Test
    Gute Kamera und keine Angst vor Wasser

    Bei der dritten Ausgabe des Moto G hat Motorola einiges an der Hardware verbessert: Besonders die Kameraausstattung ist ansprechender als beim Vorgänger. Kann das Smartphone bei einem Preis von 230 Euro wieder als konkurrenzloses Schnäppchen gelten?


  1. 13:31

  2. 13:27

  3. 12:00

  4. 11:57

  5. 11:47

  6. 11:24

  7. 11:19

  8. 11:09