1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Datenkidnapping nach AES…

golem da haben wir aber geschlafen.... oder es nicht verstanden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. golem da haben wir aber geschlafen.... oder es nicht verstanden

    Autor: gardwin 01.02.13 - 21:20

    Ein öffentlicher Schlüssel mit 1024-Bit RSA wird dabei einmalig erzeugt. Er wird für die Verschlüsselung genutzt und wiederum mit dem privaten Schlüssel der Erpresser verschlüsselt. Dieser liegt auf den Servern der Erpresser und nur damit lassen sich die Daten wieder entschlüsseln.

    und in Englisch:

    The malware generates a unique encryption key randomly every time it infects a computer, which it uses to encrypt your files (using the AES-256 “military grade” cipher algorithm). It then encrypts this using their public key.
    The result of this becomes the unique serial key which is displayed to the user.
    Unfortunately this means that only someone with their private key can decrypt the serial to get the key used to encrypt your files.

    Also: Es wird jeweils einmalig ein Schlüssel erzeugt mit dem die Daten verschlüsselt
    werden. Dieser Schüssel wird mit dem öffentlicher Schlüssel der Betrüger verschlüsselt und dem Opfer angezeigt.

    Das Opfer soll dann den Buchstabensalat und das Geld (online) den Erpressern zusenden. Denn verwenden die Erpresser möglicherweise ihren privaten Schlüssel um den "Klartext" des ursprünglichen Schlüssels zu erzeugen. Diesen dechiffrierten Schlüssel senden sie dann dem Opfer. Der kann den Schlüssel dann in ein Tool eingegeben werden, wodurch die betroffenen Dateien wieder entschlüsselt werden.

    ---
    Gardwin

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: golem da haben wir aber geschlafen....

    Autor: wombat_2 02.02.13 - 04:03

    Ich wollte kein neues Thread aufmachen, außerdem passt deine Überschrift zu meiner Aussage...

    @Golem: Why now? Randsom-Trojaner-Foo existiert schon länger, wesentlich länger und die Methode mit dem crypten von Files und Eigenen Dateien, die Ihr im Artikel beschreibt, gibt es auch schon seit 'ner Weile. Mir konkret bekannt seit einem halben Jahr. Also wieso erst jetzt?
    Weil irgendein großes Unternehmen wieder TamTam macht oder Ihr nur über das YT-Video gestoßen seid? Auf Trojanerboard.de gibt's da einen Artikel zu der über 'n Jahr alt ist, genau zu dem Trojaner und der Methode die Ihr da beschreibt. Trojaner "sah" vom Layout da zwar noch anders aus, aber Funktionsweise war dieselbe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Musik-Streaming-Dienste: Apple Music klingt wie alle anderen
Musik-Streaming-Dienste
Apple Music klingt wie alle anderen
  1. Apple Music iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz
  2. Apple Music Beats 1 kann auch mit Android-Geräten gehört werden
  3. Musik-Streaming Apple einigt sich offenbar mit Indie-Labels

BND-Selektorenaffäre: Die Hasen vom Bundeskanzleramt
BND-Selektorenaffäre
Die Hasen vom Bundeskanzleramt
  1. Ex-Minister Pofalla NSA-Affäre war doch nicht beendet
  2. BND-Sonderermittler Graulich Zen-Buddhist mit Billig-Smartphone und Virenscanner
  3. Innenminister de Maizière "BND ist zu 100 Prozent für Fehler verantwortlich"

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

  1. Windows 10: RTM-Version für diese Woche geplant
    Windows 10
    RTM-Version für diese Woche geplant

    Microsoft will diese Woche die RTM-Version von Windows 10 veröffentlichen. Sie geht dann an Gerätehersteller und könnte die Version sein, die am 29. Juli erscheint.

  2. Hero 4 Session ausprobiert: Gopros neuer Zauberwürfel
    Hero 4 Session ausprobiert
    Gopros neuer Zauberwürfel

    Klein, quadratisch und schlicht: Gopro hat eine neue Actionkamera vorgestellt, die sich von den anderen abhebt - und sogar ohne Gehäuse wasserfest ist.

  3. Protest: WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen
    Protest
    WLAN-Störerhaftung soll gegen EU-Recht verstoßen

    Einen leichteren Zugang zu öffentlichen Funknetzen wollen Verbraucherschützer und Netzaktivisten durchsetzen. Der Gesetzentwurf der Bundesregierung verstoße gegen EU-Recht, kritisieren sie.


  1. 15:11

  2. 15:00

  3. 13:19

  4. 12:34

  5. 12:24

  6. 12:02

  7. 12:01

  8. 11:17