Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ransomware: Datenkidnapping nach AES…

Patentantrag

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patentantrag

    Autor: yeti 01.02.13 - 15:34

    > Dabei sucht die Software auf dem Rechner nach Doc-, JPG-, MP3- oder
    > PDF-Dateien und verschlüsselt jede einzeln.

    Bevor mir noch jemand zuvor kommt.
    Hier meine "Prior Art".

    Speichern mit anschießendem:
    chmod ugo-w datei
    chmod ugo+r datei
    chown root datei

    Um das Ganze wieder schreibbar zu machen, könnte man ja den Fingerabdruckscanner verwenden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Patentantrag

    Autor: sn1x 01.02.13 - 15:55

    Und dann alles als Root öffnen oder immer vorher +w chmodden? Klingt nicht sehr komfortabel.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 15:55 durch sn1x.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Patentantrag

    Autor: yeti 01.02.13 - 16:04

    sn1x schrieb:
    > Und dann alles als Root öffnen oder immer vorher +w chmodden? Klingt nicht
    > sehr komfortabel.

    Das ist ja nur das Prinzip, komfortabel kann man es ja noch machen.
    Es soll ja keiner "chmod" manuell eingeben.

    PS:
    Anstatt root könnte man sich auch einen user nur-lesen anlegen und unter seinem Namen speichern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Patentantrag

    Autor: yeti 01.02.13 - 16:09

    Die notwendigen "chmod" könnten ja z.B. vom Dateimanager erledigt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Patentantrag

    Autor: sn1x 01.02.13 - 16:20

    Ohne das Passwort einzugeben? Dann kann es ein Virus auch umgehen. Und das ganze Dateisystem /home zu chmodden ist nicht ganz ohne (kannst ja mal machen und sehen wie lange das dauert).

    Also ohne konkrete Vorschläge sehe ich in deiner Methode nichts cleveres.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 01.02.13 16:22 durch sn1x.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Patentantrag

    Autor: yeti 01.02.13 - 16:40

    sn1x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ohne das Passwort einzugeben? Dann kann es ein Virus auch umgehen.
    Man könnte einen "Button" oder gar den Fingerabdruckscanner verwenden,
    um die Operation zu triggern und dann von jemanden ausführen lassen, der das darf.
    In allereinfachsten Fall mit "su" oder "kdesu".
    Wenn man z.B. ooffice mit
    su nur_leser -c ooffice
    oder
    kdesu -u nur_leser -c ooffice
    startet, hast Du selber kein Schreibrecht auf die mit ooffice angelegten Dateien.
    Der Benutzer nur_leser wäre nur ein Dummy-Benutzer zu diesem Zweck.

    > Und das
    > ganze Dateisystem /home zu chmodden ist nicht ganz ohne (kannst ja mal
    > machen und sehen wie lange das dauert).
    Das wäre überhaupt kein Problem.
    chmod -R ugo-w *

    > Also ohne konkrete Vorschläge sehe ich in deiner Methode nichts cleveres.
    Der Vorschlag oben ist halt noch etwas holprig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur Digitale Schaltungen (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  2. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  4. Linux-Administrator (m/w) mit Schwerpunkt Automation
    BG-Phoenics GmbH, München

Detailsuche



Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays je 9,97 EUR
    (u. a. Avatar, Blade Runner, Ziemlich beste Freunde, Corpse Bride)
  2. Filme für 49 EUR einkaufen & 10 EUR Sofortrabatt sichern
    (u. a. Django Unchained, The Equalizer, Fury, Who am I)
  3. TIPP: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    35,73€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  2. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?
  3. Raumsonden und Teleskope Sieht der Weltraum wirklich so aus wie auf Fotos?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

  1. Flash-Speicher: Micron spricht über 768-GBit-Chip
    Flash-Speicher
    Micron spricht über 768-GBit-Chip

    Fast die doppelte Speicherdichte wie Samsung, aber viel größer: Micron hat einen Vortrag über einen 3D-NAND-Flash-Chip gehalten, der 768 GBit fasst. Er basiert auf für planaren Speicher typischer Technik.

  2. Daybreak Game Company: Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt
    Daybreak Game Company
    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

    Noch gibt es nur ein H1Z1, ab Mitte Februar sind es zwei: Das Entwicklerstudio Daybreak Game Company will dann ein Überlebens- und ein Actionspiel anbieten. Die Community hat es offenbar so gewollt.

  3. Twitter: Neue Sortierung der Timeline kommt
    Twitter
    Neue Sortierung der Timeline kommt

    Twitter folgt bei der Sortierung der Timeline wohl dem großen Konkurrenten Facebook: Bereits in den kommenden Tagen soll die Timeline nicht mehr grundsätzlich chronologisch sortiert werden - sondern zumindest auf Wunsch auch so, wie Algorithmen es richtig finden.


  1. 11:25

  2. 14:45

  3. 13:25

  4. 12:43

  5. 11:52

  6. 11:28

  7. 09:01

  8. 21:49