Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › RFID: Ein Großteil der…

Guthaben

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Guthaben

    Autor: triplekiller 30.12.12 - 19:05

    Heisst das, dass ich meine Mensakarte ohne Geldscheine oder Bankkarte aufladen kann? Wenn ja wie? Woher weiss ich, ob ich nicht ein DESFire-Besitzer bin?

    Das ist keine so blöde Frage! Die Mensen haben ein Sicherheitsproblem, soviel steht fest, aber wie löst man das Problem?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Guthaben

    Autor: JulesCain 30.12.12 - 19:35

    Ja genau dass heißt das. Ein paar Kollegen der technischen Informatik haben das schon kurze Zeit nach der Einführung des Karten-System an unserer Uni rausgefunden...nicht das dass je einer ausgenutzt hätte...;)

    Welche Karte du hast, kannst du mit Sicherheit bei deinem Campus erfragen. Bei uns findet man die Info sogar auf der Homepage :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.12 19:38 durch JulesCain.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Guthaben

    Autor: theonlyone 30.12.12 - 19:51

    Ging bei unseren Karten auch (geht effektiv bei jeder).

    Als Antwort haben sie bei uns nochmal extra im System selbst den letzten betrag gespeichert der auf der Karte war (sobald man da mal bezahlt hatte).


    Ist eben nicht wirklich "sicher" das ganze, die nicht Informatik Bereiche dürften aber sowieso zu Fachfremd sein das auszunutzen ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Guthaben

    Autor: foo 30.12.12 - 21:12

    theonlyone schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als Antwort haben sie bei uns nochmal extra im System selbst den letzten
    > betrag gespeichert der auf der Karte war (sobald man da mal bezahlt
    > hatte).

    Das ist auch das übliche Vorgehen.
    Unsichere aber günstige Karte + Zusätzliche Daten auf den Server.
    Sobald Ungereimtheiten auftauchen, weil Jemand dran rumgespielt hat den ganzen Account erstmal sperren. Dadurch entschärft sich die ganze Problematik deutlich.

    Kritisch ist dann nur noch das Klonen im Fall, dass die Karte zur Zugangskontrolle eingesetzt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Guthaben

    Autor: theonlyone 31.12.12 - 03:11

    foo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theonlyone schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als Antwort haben sie bei uns nochmal extra im System selbst den letzten
    > > betrag gespeichert der auf der Karte war (sobald man da mal bezahlt
    > > hatte).
    >
    > Das ist auch das übliche Vorgehen.
    > Unsichere aber günstige Karte + Zusätzliche Daten auf den Server.
    > Sobald Ungereimtheiten auftauchen, weil Jemand dran rumgespielt hat den
    > ganzen Account erstmal sperren. Dadurch entschärft sich die ganze
    > Problematik deutlich.
    >
    > Kritisch ist dann nur noch das Klonen im Fall, dass die Karte zur
    > Zugangskontrolle eingesetzt wird.

    Naja "zugangskontrolle" für Labore usw. ist ja im Prinzip total ok, selbst wenn die geklaut ist, da hat so oder so jeder Student zugang und so wirklich mega Sicherheitsrelevant ist das ja auch nicht.


    Ich meine in den Betrieben in denen ich bissher gearbeitet habe waren die Bereiche der Programmierer immer mit Chipkarten "gesichert" , die kann man natürlich genauso kopieren und umschreiben, gerade wenn man ein paar der Details kennt.

    Der wirkliche Sinn der Chipkarten ist eher irgendwelche "random" leute fern zu halten und das funktioniert eigentlich ziemlich gut.

    Den jeder der sich auskennt kommt so oder so auch in diese Bereiche rein.


    Eine echte Sicherheit findet man dann doch nur in Server Zentren, da wird man richtig "gewogen" beim reingehen und muss durch Sicherheitsschleusen und ständiger Kamera Überwachung etc. pp.

    Aber das dürfte an Hochschulen und an den meisten arbeitsplätzen ja der totale Overkill sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee IT / Internationales Graduate Programm (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Teamleiter Webdesign (m/w)
    redblue Marketing GmbH, München
  3. Multi-Cloud Senior Consultant / Architect (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Hamburg
  4. IT-Systemelektroniker (m/w) Technischer Support Inhouse
    Aures Technologies GmbH, Fürstenfeldbruck

Detailsuche



Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Uncharted: The Nathan Drake Collection - Special Edition [PlayStation 4]
    79,95€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. NEU: Serien bis zu 40% reduziert
    (u. a. Vikings 1. Season 14,97€, Homeland 3. Season 17,97€, Fargo 1. Season 24,97€, American...
  3. NEU: Blu-rays je 6,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Bad Country, Nirgendwo in Afrika, Elvis Presley, The Breed)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cheating im E-Sport: Digitales Doping
Cheating im E-Sport
Digitales Doping
  1. E-Sports "Eine Woche Pause kann die ganze Form zunichtemachen"
  2. E-Sport Doping-Tests bei ESL-Turnieren
  3. Counter-Strike E-Sportler berichtet über Doping mit Psychopharmaka

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Privatsphäre: Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
Privatsphäre
Windows 10 telefoniert zu viel nach Hause
  1. Neue Nutzungsbedingungen Microsoft darf unautorisierte Hardware blockieren
  2. Windows 10 Spiele-Streaming von der Xbox One in sehr hoher Auflösung
  3. Windows 10 Kommunikation mit Microsoft lässt sich nicht ganz abschalten

  1. Arena.net: Guild Wars 2 ist jetzt fast kostenlos
    Arena.net
    Guild Wars 2 ist jetzt fast kostenlos

    Kurz vor der Veröffentlichung der ersten großen Erweiterung ist Guild Wars 2 jetzt fast ganz kostenfrei spielbar. Bei Heart of Thorns legt Entwickler Arena.net vor allem Wert auf die Schlachtzüge.

  2. Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
    Digiskopie ausprobiert
    Ich schau dir in die Augen, Wildes!

    Welche Augenfarbe hat eine Löwin? Oder eine Schlange? Die wenigsten Tiere lassen Menschen nahe genug heran, um das herauszufinden. Durch ein Spektiv lässt sich das Auge fotografieren. Wer die nötige Geduld aufbringt, wird mit großartigen Bildern belohnt.

  3. Epix: Epix Netflix beendet wichtigen Filmrechtevertrag
    Epix
    Epix Netflix beendet wichtigen Filmrechtevertrag

    Netflix hat eine wichtige Lizenzvereinbarung in den USA nicht verlängert. Der Streaminganbieter kündigt an, dass Titel wie Transformers damit verschwinden werden und rät, Netflix-Eigenproduktionen anzusehen.


  1. 12:32

  2. 12:01

  3. 12:00

  4. 11:49

  5. 11:39

  6. 10:53

  7. 10:00

  8. 09:20