Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Router-Sicherheit: Horrorgeschichten…

Wieso darum kümmern?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso darum kümmern?

    Autor: BT90 06.07.13 - 19:01

    Ist ja nicht mehr "mein" Gerät, es ist nun Teil der Infrastruktur meines Providers.
    Schöne neue Welt.

    Wer Ironie findet, darf sie behalten

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wieso darum kümmern?

    Autor: EvilSheep 06.07.13 - 20:36

    Tja, wenn die Rechtsprechung konsequent wäre, gäbe es da viel weniger Probleme.

    Ok, Provider dürfen einen Routerzwang ausüben, weil es ja Teil der Infrastruktur ist, dann müssen sie aber auch für sämtliche mir dadurch entstandene Schäden haften.
    Illegale Down/Uploads, Hackerangriffe, etc etc, all das lässt sich über einen fremden gecrackten Router tarnen, die nächste Abmahnung wird also gleich weiter an den Provider geleitet, er stellt die verwundbare Infrastruktur bereit, bisher wurden Besitzer des WLan Routers der missbraucht wurde in Störerhaftung genommen, jetzt ist klar, es sind die Provider die eigentlich haften müssen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wieso darum kümmern?

    Autor: VeldSpar 06.07.13 - 21:45

    EvilSheep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja, wenn die Rechtsprechung konsequent wäre, gäbe es da viel weniger
    > Probleme.
    >
    > Ok, Provider dürfen einen Routerzwang ausüben, weil es ja Teil der
    > Infrastruktur ist, dann müssen sie aber auch für sämtliche mir dadurch
    > entstandene Schäden haften.
    > Illegale Down/Uploads, Hackerangriffe, etc etc, all das lässt sich über
    > einen fremden gecrackten Router tarnen, die nächste Abmahnung wird also
    > gleich weiter an den Provider geleitet, er stellt die verwundbare
    > Infrastruktur bereit, bisher wurden Besitzer des WLan Routers der
    > missbraucht wurde in Störerhaftung genommen, jetzt ist klar, es sind die
    > Provider die eigentlich haften müssen!


    für provider gibt es keine störerhaftung, deswegen haben sich die abmahnanwälte ja auch auf endkunden spezialisiert. Ganz ehrlich glaubst du nicht auch wenn man provider in die störerhaftung nehmen könnte, dass diese ganzen anwälte sich mit kleinen fischen beglücken würden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wieso darum kümmern?

    Autor: Moe479 07.07.13 - 03:15

    als informierter TEILNEHMER am netz weist man natürrich abmahnde kanzlei auf angriffs vektoren die von einem selbst nicht unter kontrolle gebracht werden können/müssen hin, damit auf die sinnlosigkeit des 'unterlsassungs angebotes' gegebenüber einenem selbst ,..

    man kömnte meinen der routerzwang sei ein geschenk für raubmordkopierer, denn der provider ist für dass class A ip-gerät und dessen konfiguration verantwortlich, muss nachweisen dass der schädliche teilnehmer wirklich der anschlussnutzer war, kein ander den anschluss hätte nutzen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.07.13 03:24 durch Moe479.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wieso darum kümmern?

    Autor: elgooG 07.07.13 - 09:00

    Moe479 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als informierter TEILNEHMER am netz weist man natürrich abmahnde kanzlei
    > auf angriffs vektoren die von einem selbst nicht unter kontrolle gebracht
    > werden können/müssen hin, damit auf die sinnlosigkeit des 'unterlsassungs
    > angebotes' gegebenüber einenem selbst ,..
    >
    > man kömnte meinen der routerzwang sei ein geschenk für raubmordkopierer,
    > denn der provider ist für dass class A ip-gerät und dessen konfiguration
    > verantwortlich, muss nachweisen dass der schädliche teilnehmer wirklich der
    > anschlussnutzer war, kein ander den anschluss hätte nutzen können.

    Warum du das Wort "Teilnehmer" brüllst verstehe ich nicht gerade, aber
    dennoch bist du in einem solchen Fall die erste Instanz die von den geldgierigen Abmahnanwälten angepöbelt wird. Davon abgesehen das die meisten sowieso schon aus Angst zahlen, kann das Ganze sehr schnell schief gehen, auch wenn man unschuldig ist. Besonders wenn der ISP mit irgendwelchen Gutachten daherkommt. Zumindest wird es stressig wenn auch noch der Hotspot ständig für illegale Downloads verwendet wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. IT Projektmanager (m/w)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Manager (m/w) Licensing Adminis­tration
    ICE INTERNATIONAL COPYRIGHT ENTERPRISE, Berlin
  3. Berater/in Product Information Management (PIM) Plattform
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Sachgebietsleiter (m/w) Unix / Linux
    Brandenburgischer IT-Dienstleister, Potsdam

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. NEU: Far Cry 3 - Digital Deluxe Edition [PC Download]
    7,65€
  2. JETZT VERFÜGBAR: Windows 10
    99,90€ (Home) oder 149,00€ (Pro)
  3. TOP-TIPP: Amazon-Gutschein im Wert von 40€ kaufen und 10€ geschenkt bekommen
    (Achtung: Anscheinend sind nicht alle User für die Teilnahme berechtigt)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oneplus 2 im Hands On: Das Flagship-Killerchen
Oneplus 2 im Hands On
Das Flagship-Killerchen
  1. Oneplus-One-Nachfolger Neues Oneplus Two wird ab 340 Euro kosten
  2. Two-Smartphone Oneplus verspricht vereinfachtes Einladungssystem
  3. Smartphone Oneplus Two soll unter 450 US-Dollar kosten

Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Windows 10 Microsoft gibt Enterprise-Version frei
  2. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  3. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

  1. #Landesverrat: Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus
    #Landesverrat
    Justizminister Maas schmeißt Generalbundesanwalt raus

    Diesen Affront hat sich Justizminister Maas nicht gefallen lassen können. Nach der heftigen Schelte an der Regierung in Sachen Netzpolitik.org wird der Generalbundesanwalt sofort in den Ruhestand versetzt.

  2. Piranha Bytes' Elex: Der Held hat einen Namen
    Piranha Bytes' Elex
    Der Held hat einen Namen

    Gamescom 2015 Kein Gothic, kein Risen: Piranha Bytes wagt mit Elex den lange gewünschten Neuanfang. Statt eines mittelalterlichen Settings gibt es postapokalyptische Science-Fantasy mit Jetpack, Schwertern und Plasmawaffen. Golem.de hat einen ersten Blick auf Elex geworfen.

  3. Stratolaunch Carrier: Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
    Stratolaunch Carrier
    Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten

    Geht es nach Microsoft-Gründer Paul Allen, werden Raketen künftig nicht mehr vom Boden aus starten, sondern in der Luft: Er lässt den Stratolaunch Carrier bauen, ein Flugzeug, das Raketen in 9 Kilometern Höhe aussetzen soll. Der Erstflug ist für 2016 geplant.


  1. 18:59

  2. 18:03

  3. 17:14

  4. 17:06

  5. 15:13

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:51