1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsungs Galaxy S3: Kritische…

Hat vielleicht auch was Gutes

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hat vielleicht auch was Gutes

    Autor: WinSuck7 17.12.12 - 08:11

    Auf eine so schwerwiegende Lücke habe ich schon lange gewartet und ich hoffe, dass sich dadurch vielleicht endlich mal die Hersteller besinnen und ihre Update-Politik überdenken und entsprechend ändern. Auch wenn es schön zu hören ist, dass es bereits einen Patch gibt, so muss ich doch sagen, genau das sollte eigentlich die Aufgabe der Hersteller sein und nicht der Community.
    Peinlich für Samsung!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Hat vielleicht auch was Gutes

    Autor: MADhase 17.12.12 - 09:02

    Vermutlich wird Samsung auch erst jetzt n Licht aufgehn... blos auf nen Patch wartet man sicher... Sollte da bis morgen oder übermorgen kein Patch da sein, wird's tatsächlich peinlich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Hat vielleicht auch was Gutes

    Autor: .ldap 17.12.12 - 09:16

    Viel spaß beim weiter träumen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Hat vielleicht auch was Gutes

    Autor: Heavens 17.12.12 - 09:37

    Ich denke schon, dass bei so einer Sicherheitslücke was passiert bzw. hoffe es zumindest.

    Wieso Updates so lange brauchen, da kann man eigentlich nur spekulieren, ich persönlich denke, dass die selbstgemachten GUIs (TouchWiz etc.) sowie die eigenen Apps und Sonderfunktionen wohl einiges ausmachen und vielleicht nicht so einfach auf ne neue Android Version zu portieren sind?

    Dann kommt natürlich die Frage, ob man das Update überhaupt braucht.

    Von 2.3.6 auf 4.0.x war definitiv ein grosser Schritt der sicherlich Sinn macht, ich bin mittlerweile auf meinem SIII auf 4.1.2 und muss sagen, dass ich nicht grosse Unterschiede zu 4.0 merke und vorallem upgedated habe wegen der Bugfixes welche ein custom ROM häufig mit sich bringt. Das SIII meiner Freundin läuft aber ohne Probleme auf dem original ROM und kann auch nicht weniger als meins.

    Ach ja und wie so oft bei den Sicherheitslücken bisher, der Anwender muss meines Wissens nach noch immer selber eine Anwendung ausführen, die dann im RAM "rumfummelt" oder?
    Ist also nichts anderes als wenn ich auf Windows einen Virus "installiere" und dann jammere wieso mir Microsoft das überhaupt erlaubt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Hat vielleicht auch was Gutes

    Autor: a user 17.12.12 - 10:17

    Heavens schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ja und wie so oft bei den Sicherheitslücken bisher, der Anwender muss
    > meines Wissens nach noch immer selber eine Anwendung ausführen, die dann im
    > RAM "rumfummelt" oder?
    > Ist also nichts anderes als wenn ich auf Windows einen Virus "installiere"
    > und dann jammere wieso mir Microsoft das überhaupt erlaubt.

    das mag sein. das macht nimmt die schuld aber nciht vom hersteller, sei es ms oder samsung in diesem fall.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Phase One iXU 180: 80 Megapixel für die Drohnenfotografie
    Phase One iXU 180
    80 Megapixel für die Drohnenfotografie

    Phase One Industrial hat mit der iXU 180 eine vergleichsweise kleine Kamera für Drohnen vorgestellt, die mit einem Mittelformat-Sensor ausgerüstet ist und Fotos mit 80 Megapixeln aufnehmen kann. Mit kleinen Hobbydrohnen wird sie - einmal abgesehen vom Preis - allerdings nicht abheben.

  2. Metashop: Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern
    Metashop
    Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

    Zalando will eine Art Metashop werden, der auch Kleidung aus anderen Läden beschafft und innerhalb von 30 Minuten liefert. Zalando-Vorstand Robert Gentz erklärt, wie das einmal funktionieren könnte.

  3. Mathias Döpfner: Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat
    Mathias Döpfner
    Axel-Springer-Chef wird Vodafone-Aufsichtsrat

    Vodafone holt den Chef des Axel-Springer-Konzerns in seinen Aufsichtsrat und lobt Döpfner als einen der "führenden Visionäre der globalen Medienindustrie". Die beiden Konzerne arbeiten bereits zusammen.


  1. 22:59

  2. 19:05

  3. 16:54

  4. 16:22

  5. 14:50

  6. 13:48

  7. 12:59

  8. 12:48