1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Security: Gefährliche Lücke im Linux…

DAs ist nicht die einzige Lücke die Root-Rechte gibt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DAs ist nicht die einzige Lücke die Root-Rechte gibt.

    Autor: Kernschmelze 16.05.13 - 16:25

    Wenn ich daran denke wie viele Jahre der eine Win16 Microsoft-Bug die Tore öffnete , dann wird mir klar, dass es so ziemlich egal ist ob man Updates fährt oder einen Antivirensoftware laufen hat. Wer ins System rein will, der kommt rein.

    Der einzige Schutz ist nicht online zu gehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: DAs ist nicht die einzige Lücke die Root-Rechte gibt.

    Autor: 476f6c656d 16.05.13 - 17:37

    Man kann nur dafür sorgen, das man ein eher weniger lohnenswertes Ziel ist. Ist vielleicht nicht die beste Lösung, aber die einzige die wir haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 17:38 durch 476f6c656d.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: DAs ist nicht die einzige Lücke die Root-Rechte gibt.

    Autor: Rulf 16.05.13 - 20:22

    oder man wendet ganz andere strategien an(honeypod, überzeugende täuschung, etc), wobei von allzu aggressiven abzuraten ist...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: DAs ist nicht die einzige Lücke die Root-Rechte gibt.

    Autor: Kernschmelze 17.05.13 - 07:56

    Mit meiem OS X bin ich erst mal aus der gröbsten Schusslinie raus. Aber auch hier kommt mit Sicherheit jeder rein, wie bei Linux und Windows halt auch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Fuzzing: Wie man Heartbleed hätte finden können
Fuzzing
Wie man Heartbleed hätte finden können
  1. Fehlersuche LLVM integriert eigenes Fuzzing-Werkzeug
  2. Mozilla Firefox 37 bringt Zertifikatsperren und Nutzerfeedback
  3. IT-Sicherheit Regierung fördert Forschung mit 180 Millionen Euro

Mini-PCs unter Linux: Installation schwer gemacht
Mini-PCs unter Linux
Installation schwer gemacht
  1. Mini-Business-Rechner im Test Erweiterbar, sparsam und trotzdem schön klein
  2. Shuttle DS57U Passiver Mini-PC mit Broadwell und zwei seriellen Com-Ports
  3. Broadwell-Mini-PC Gigabytes Brix ist noch kompakter als Intels NUC

Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Amazons X-Ray im Hands On Fire TV zeigt direkt Zusatzinformationen zu Filmen
  2. Update Amazon wertet Fire TV auf
  3. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden

  1. Amtsgericht Hamburg: Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen
    Amtsgericht Hamburg
    Online-Partnervermittlungen dürfen kein Geld nehmen

    Laut einem Gesetz von 1900 darf Heiratsvermittlung nichts kosten - darauf beruft sich nun ein Urteil des Amtsgerichts Hamburg, und eine Nutzerin eines Vermittlungsportals muss ihre Beiträge nicht zahlen. Eine Berufung ist nicht möglich.

  2. Elite Dangerous: Powerplay im All
    Elite Dangerous
    Powerplay im All

    Die dritte große Erweiterung für Elite Dangerous heißt Powerplay und soll Weltraumspieler in strategisch angehauchte Schlachten um die Macht im Universum schicken. Dazu kommen Änderungen an der Benutzeroberfläche.

  3. Martin Gräßlin: KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland
    Martin Gräßlin
    KDE Plasma läuft erstmals unter Wayland

    Der Plasma-Desktop von KDE lässt sich nun auch unter Wayland benutzen, was Maintainer Martin Gräßlin als "wichtigen Schritt" bezeichnet. Zur vollen Wayland-Unterstützung braucht es aber noch Zeit.


  1. 18:41

  2. 16:27

  3. 16:04

  4. 15:06

  5. 14:42

  6. 14:09

  7. 13:27

  8. 13:02