Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SHA-3 und Keccak: Mehr als nur Hashing

Der Name ist wiedermal echt ekelig...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Name ist wiedermal echt ekelig...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 12.02.13 - 11:59

    ...wer lässt sich eigentlich so einen Mist einfallen?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Der Name ist wiedermal echt ekelig...

    Autor: SkaveRat 12.02.13 - 12:21

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...wer lässt sich eigentlich so einen Mist einfallen?

    I see what you did there

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Der Name ist wiedermal echt ekelig...

    Autor: HxR 12.02.13 - 12:31

    Der Name wird "ketchak" ausgesprochen, was wie catch-ack im englischen klingt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Der Name ist wiedermal echt ekelig...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 12.02.13 - 12:33

    Ist das Klingonisch oder aus welcher Sprache stammt das? oO

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Der Name ist wiedermal echt ekelig...

    Autor: Hanmac 12.02.13 - 12:38

    das war auch mein erster gedanke ... es könnte aber auch eine art Goauld Dialekt sein

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Der Name ist wiedermal echt ekelig...

    Autor: posix 13.02.13 - 06:22

    Wen interessiert das? In der Finalen Version wird er ohnehin nur noch SHA-3 heissen, und es ist sehr warscheinlich dass es der neue Standard wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Der Name ist wiedermal echt ekelig...

    Autor: creolis 09.09.13 - 21:57

    Der Name ist im Prinzip nur eine andere Schreibweise für den balinesischen
    Tanz "Kecak".

    Die Verfahren nach Tänzen benennt bspw. auch Dan Bernstein, der
    sich hier gerne bei lateinamerikanischen Tänzen bedient: Salsa, Rumba und ChaCha.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  2. Methodenexperte (m/w) EAM
    Anovio AG, München, Ingolstadt, Erlangen
  3. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  4. Software-Entwickler/in MES (Manufacturing Execution Systems)
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TIPP: Fast & Furious 1-7 - Box [Blu-ray]
    35,73€
  2. Homeworld Remastered Collection - [PC]
    9,99€
  3. Publisher-Sale bei EA
    (u. a. Star Wars Battlefront 29,99€, Battlefield 4 9,99€, Battlefield Hardline 9,99€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Asteroidenbergbau: Verblendet vom Platinrausch
Asteroidenbergbau
Verblendet vom Platinrausch
  1. Raumfahrt SpaceX und Orbital bauen Triebwerke für das US-Militär
  2. Dream Chaser Mini-Shuttle darf zur ISS fliegen
  3. Raumfahrt Raumsonde Dawn findet Wasser auf Zwergplaneten Ceres

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  2. CNTK Microsoft gibt Deep-Learning-Toolkit frei
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt

  1. Descent of the Shroud: Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne
    Descent of the Shroud
    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

    Frische Missionen und eine neue, eigentlich altbekannte Fraktion: Descent of the Shroud erweitert Grey Goo um eine zusätzliche Kampagne rund um die sogenannten Silent Ones.

  2. Tuxedo Infinitybook: Das voll konfigurierbare Linux-Macbook
    Tuxedo Infinitybook
    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

    Topaktuelle Technik mit diversen Linux-Distributionen: Tuxedos Infinitybook ist aus Aluminium gefertigt, im 13-Zoll-Gerät stecken Skylake-CPUs, USB Typ C und per PCIe angeschlossene SSDs.

  3. Flash-Speicher: Micron spricht über 768-GBit-Chip
    Flash-Speicher
    Micron spricht über 768-GBit-Chip

    Fast die doppelte Speicherdichte wie Samsung, aber viel größer: Micron hat einen Vortrag über einen 3D-NAND-Flash-Chip gehalten, der 768 GBit fasst. Er basiert auf für planaren Speicher typischer Technik.


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28