Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Keylogger verwandelt…

Abweichende Nummerierung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Abweichende Nummerierung

    Autor: robinx999 22.02.13 - 09:24

    Das mit der Abweichenden Nummerirung wird aber viele leute panisch machen, weil die Datei scheint wohl auch auf normalen Systemen zu existieren.
    https://www.archlinux.org/packages/multilib/x86_64/lib32-keyutils/files/
    Selber habe ich so eine Datei auch auf meinem Gentoo system
    ---
    # qfile /lib32/libkeyutils.so.1.4
    app-emulation/emul-linux-x86-baselibs (/lib32/libkeyutils.so.1.4)
    ---

  2. Re: Abweichende Nummerierung

    Autor: zwergberg 22.02.13 - 12:13

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit der Abweichenden Nummerirung wird aber viele leute panisch machen,
    > weil die Datei scheint wohl auch auf normalen Systemen zu existieren.

    Das kannst Du laut sagen!

    > Selber habe ich so eine Datei auch auf meinem Gentoo system
    > ---
    > # qfile /lib32/libkeyutils.so.1.4
    > app-emulation/emul-linux-x86-baselibs (/lib32/libkeyutils.so.1.4)
    > ---

    Der rpm-Check ist zunächst auch nicht sehr erbaulich. Bei mir läuft ein Debian Testing. Ich fand es erstmal faszinierend, dass ich rpm überhaupt installiert hatte.

    Dass dann ein
    $ rpm -qf /lib/x86_64-linux-gnu/libkeyutils.so.1.4
    "file [...] is not owned by any package" zurückliefert, ist im ersten Moment schon sehr unbehaglich, aber sicherherlich logisch, wenn alles per apt-get/dpkg installiert wurde. Die gleiche Meldung gibt es nämlich zu jeder Datei, die ich in ausprobiert habe.

    Für Debian Testing sieht das so aus:
    http://packages.debian.org/wheezy/amd64/libkeyutils1/filelist

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Oberhausen
  2. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz
  3. Advice IT Consulting GmbH, Leopoldshöhe
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer Porträtmodus: Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
Neuer Porträtmodus
Das iPhone 7 Plus entdeckt die Hintergrundunschärfe
  1. IOS 10.0.2 Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
  2. Apple iPhone 7 kostet in der Produktion 224,80 US-Dollar
  3. Apple Nutzer berichten über verschiedene Probleme mit dem iPhone 7

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

X1D ausprobiert: Die Hasselblad für Einsteiger
X1D ausprobiert
Die Hasselblad für Einsteiger
  1. Modulares Smartphone Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  1. Neues iPhone: US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple
    Neues iPhone
    US-Late-Night-Komiker witzeln über Apple

    US-Komiker nehmen in ihren Talkshows seit der Vorstellung des iPhone 7 verstärkt Apple aufs Korn. Seien es die drahtlose Apple-Tasche, herumfliegende Airpods oder allgemeine Konsumkritik an dem Zwang, sich jedes Jahr etwas Neues zu kaufen.

  2. Festnetz: Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom
    Festnetz
    Weiterhin kein Internet ohne Telefonie bei der Telekom

    Trotz Rückgang bei der Sprachtelefonie bietet die Deutsche Telekom keine reinen Internetzugänge an. Bündelangebote im Festnetz sind für den Netzbetreiber lukrativ.

  3. Zertifikate: Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen
    Zertifikate
    Mozilla will Startcom und Wosign das Vertrauen entziehen

    Nach mehreren Problemen mit Startcom- und Wosign-Zertifikaten will Mozilla den Zertifikaten der Unternehmen offenbar das Vertrauen entziehen. Auch Google könnte diesem drastischen Schritt folgen.


  1. 19:12

  2. 18:52

  3. 18:34

  4. 18:17

  5. 17:51

  6. 17:25

  7. 16:25

  8. 16:08