1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheit: Keylogger verwandelt…

Darum Public Key Authentication für SSH

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum Public Key Authentication für SSH

    Autor: Nasenbaer 22.02.13 - 10:04

    Zumindestens Angriffe auf Basis von Keyloggern u.Ä. laufen damit ins Leere, denn die Warscheilichkeit, dass dieser einem auch noch den Private-Key von der Platte zieht ist eher unwarscheinlich und müsste schon auf einen konkreten SSH-Client und damit das Auslesen dessen Config-Dateien zugeschnitten sein.

    Wenn ich das als Laien-Privat-Admin hinbekomme, dann sollten das auch Admins in Firmen gebacken bekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Darum Public Key Authentication für SSH

    Autor: Quantium40 22.02.13 - 11:10

    Nasenbaer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zumindestens Angriffe auf Basis von Keyloggern u.Ä. laufen damit ins Leere,
    > denn die Warscheilichkeit, dass dieser einem auch noch den Private-Key von
    > der Platte zieht ist eher unwarscheinlich und müsste schon auf einen
    > konkreten SSH-Client und damit das Auslesen dessen Config-Dateien
    > zugeschnitten sein.

    Du unterschätzt die Malware-Industrie. Wenn sie dir einen Keylogger unterschieben können, ist es auch kein Problem, die ein weiteres Modul unterzuschieben, dass nach halbwegs gängigen SSH-Clients sucht und alles was nach Private-Key aussieht zusätzlich zu den Tastaturlogs zum nächsten Command-and-Control-Server hochlädt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Darum Public Key Authentication für SSH

    Autor: maxule 22.02.13 - 13:01

    Davon ist auszugehen, insbesondere wenn zum Einloggen Windows-Rechner mit der weitverbreiteten PuTTY-Software verwendet wurden (am besten noch im Internet-Cafe ...)

    Für mich wäre eher interessant zu wissen, inwieweit auch Rechner betroffen sind, bei denen ausschließlich ein Linux/UNIX-Derivat zum Einsatz kommt. Ausschließlich deshalb, da sonst eine Rootkit/Keylogger-Kombination wieder von Rechner zu Rechner "hoppen" kann.

    Das ursprüngliche Einfallstor muss dann geschlossen werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Darum Public Key Authentication für SSH

    Autor: Nasenbaer 22.02.13 - 13:57

    Jup das stimmt, das wäre natürlich machbar. Ein Keylogger mag natürlich auch mehr loggen als wirklich nur Tastenanschläge. Naja zum Glück bin ich auch kein Vollzeit-Admin der sich damit rumärgern muss. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Darum Public Key Authentication für SSH

    Autor: .............................x................... 24.02.13 - 10:46

    jein, zusaetzlich hosts.allow / .deny und openvpn für den "Entry" Server...

    --
    "seit nichtmal 1! stunde registriert und schon so nervig --.--"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Android 5.1 im Test: Viel nützlicher Kleinkram
Android 5.1 im Test
Viel nützlicher Kleinkram
  1. Google EU-Wettbewerbsverfahren auch zu Android
  2. Lollipop Trage-Erkennung setzt Passwortsperre aus
  3. Google Android 5.1 bringt mehr Bedienungskomfort und Sicherheit

Flex Shape Gripper: Zuschnappen wie ein Chamäleon
Flex Shape Gripper
Zuschnappen wie ein Chamäleon
  1. Windkraftwerke Kletterroboter überprüft Windräder
  2. Care-O-bot Der Gentleman-Roboter gibt sich die Ehre
  3. Roboter Festos Falter fliegen fleißig

Everybody's Gone to the Rapture: Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
Everybody's Gone to the Rapture
Apokalypse in der Nachbarschaft angespielt
  1. Indiegame Sony bringt Journey in Full-HD auf die Playstation 4
  2. Alienation angespielt Zerstörungsorgie von den Resogun-Machern
  3. Axiom Verge im Test 16 Bit für Genießer

  1. Smartwatch-Probleme: Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht
    Smartwatch-Probleme
    Apple Watch saugt iPhone-Akkus leer und lädt nicht

    Die Apple Watch wird seit Freitag ausgeliefert und einige Anwender haben größere Schwierigkeiten mit der Akkulaufzeit ihres iPhones bekommen, seitdem die Smartwatch damit verbunden ist. Manchmal lässt sich die Uhr nicht aufladen. Apple hält mehrere Lösungswege bereit.

  2. Facetime-Klon: Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate
    Facetime-Klon
    Facebook Messenger kann jetzt Video-Telefonate

    Facebook hat seiner Messenger-App für iOS und Android eine neue Funktion spendiert, mit der Anwender unkompliziert eine Video- und Audioverbindung aufbauen können - sprich eine Videokonferenz. Bei Apple gibt es das unter dem Namen Facetime schon länger.

  3. Quartalszahlen: Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab
    Quartalszahlen
    Bei Apple hängt weiter (fast) alles vom iPhone ab

    Apple hat erneut gigantische Gewinne erwirtschaftet. Der Konzern verkaufte 61,17 Millionen iPhones, ein Zuwachs um 40 Prozent. Keine Angaben wurden wie erwartet zur Apple Watch gemacht.


  1. 23:47

  2. 23:08

  3. 22:54

  4. 22:40

  5. 18:28

  6. 17:26

  7. 17:13

  8. 16:24