Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitsbehörden: Russischer…

Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Emulex 30.01.16 - 12:23

    Verdächtigt man Russland, springen hier alle Herrn Putin bei, einem Diktator der seine Skrupellosigkeit jeden Winter aufs Neue seiner eigenen Bevölkerung beweist.
    Die sind in der Ukraine einmarschiert, kassieren u.a. von Deutschland schmerzhafte Sanktionen und die werden hier in Schutz genommen? Darf ich lachen?

    Verdächtigt man die USA, heißt es "ja klar, wer sonst?".
    Als ob die nen Angriff auf diesem Level nötig hätten - die kriegen doch alles frei Haus vom BND.

    Kann sich ja jeder mal überlegen wie die Welt aussähe, wenn Russland an der Position der USA wäre.

  2. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Trespassing_DE 30.01.16 - 12:34

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > Die sind in der Ukraine einmarschiert, kassieren u.a. von Deutschland
    > schmerzhafte Sanktionen


    Einmarschiert? Tatsächlich? Das ist in der Weltpresse wohl untergegangen. Sie haben nicht einmal eine Annexion begangen. Und wenn Sie "doch!" denken, dann sind Sie herzlich dazu eingeladen, sich in verlässlichen Quellen zur Ausnahme zum Thema Völkerrecht zu informieren.

    Davon ab: es geht vielen nicht darum, dass Vladimir Putin aus Prinzip verteidigt werden soll. Vielmehr stinkt es vielen Leuten einfach, dass, anstatt Journalismus zu betreiben, immer direkt mit halbgaren, traffic-sichernden Pseudofeststellungen um sich geworfen wird, die im Nachhinein dann totgeschwiegen werden, weil es peinlich wäre, zuzugeben, dass man beim Publizieren eines Inhaltes gar keine Ahnung vom Thema hatte, sondern einfach nur der allgemeinen Vorgabe gefolgt ist.

    Im Übrigen gehe ich auch nicht davon aus, dass Sie den Artikel weiter als bis zum ersten Absatz gelesen haben. Denn selbst mit einem nur mittelmäßig ausgeprägten Verständnis für kritische Beurteilung von Inhalten, dürfte schnell auffallen, wie hanebüchen und argumentativ nichtssagend die Zeilen sind, die der reißerischen Überschrift folgen.

  3. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: azeu 30.01.16 - 12:38

    Die USA marschieren ständig irgendwo ein. Warum beschwert sich keiner darüber ausser den sog. "Verschwörungstheoretikern"?

    Nur weil Putin ein A-Loch ist - wovon ich persönlich überzeugt bin - bedeutet das ja nicht automatisch, dass Russland an allem Übel der Welt schuld ist.

    42

  4. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Moe479 30.01.16 - 12:41

    stimm ich dir zu, vorallem ist die schuldfrage die wohl kleingestigste die man überhapt stellen kann, viel schwieriger aber wohl bedeutender ist das problem der lösung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.16 12:42 durch Moe479.

  5. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: GebrateneTaube 30.01.16 - 12:46

    Ich glaube diese ganzen deutschen Putin Anhänger sind alles Wutbürger, die einfach keine andere Möglichkeit mehr sehen, sich an dem Westen zu echauffieren, also gehen sie "fremd" , und sehen in Putin eine Art Stimme des Widerstandes. Dabei werden aber auch die Gräueltaten der russischen Regierung ausser acht gelassen, und es wird affektiv reagiert mit "der Westen macht das auch" .

    Und als Bestätigung ihrer Ansichten wird ständig Russian Today zitiert, eine angeblich investigative Nachrichtenseite dich mit dreistelligen Millionenbeträgen vom Kreml finanziert wird, und eine sehr professionelle Photoshop-Division unterhält ;)

    Wer auf der Suche nach Lacher ist: Sputnik News! Quasi das ernstgemeinte Postillon der russischen Sicht auf die Welt :D

  6. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Emulex 30.01.16 - 12:56

    Thema verfehlt.
    Worum es mir geht ist nicht die Meldung, sondern die typische Reaktion hier im Forum.
    Wäre der Artikel mit derselben, dünnen Indizienlage gegen die USA gerichtet, dann würden hier alle unkritisch zustimmen.
    Aber sobald irgendetwas gegen Russland gerichtet ist, gibts hier nen Aufschrei.
    Und das ist schlicht lächerlich.

    Man muss die USA nicht mögen, aber das Motto "der Feind meines Feindes ist mein Freund" war noch nie besonders clever.

  7. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Ganta 30.01.16 - 12:57

    GebrateneTaube schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube diese ganzen deutschen Putin Anhänger sind alles Wutbürger, die
    > einfach keine andere Möglichkeit mehr sehen, sich an dem Westen zu
    > echauffieren, also gehen sie "fremd" , und sehen in Putin eine Art Stimme
    > des Widerstandes. Dabei werden aber auch die Gräueltaten der russischen
    > Regierung ausser acht gelassen, und es wird affektiv reagiert mit "der
    > Westen macht das auch" .
    >
    > Und als Bestätigung ihrer Ansichten wird ständig Russian Today zitiert,
    > eine angeblich investigative Nachrichtenseite dich mit dreistelligen
    > Millionenbeträgen vom Kreml finanziert wird, und eine sehr professionelle
    > Photoshop-Division unterhält ;)
    >
    > Wer auf der Suche nach Lacher ist: Sputnik News! Quasi das ernstgemeinte
    > Postillon der russischen Sicht auf die Welt :D


    Den meisten, zumindest gehts mir so, gehts einfach aufn Sack wie wir (der Westen) mit zweierlei Maß messen. Der Irak-Krieg war Völkerrechtswidrig. Ist sogar eindeutig bewiesen, bzw. gabs da die Tage wieder neue News zu. Gabs hier Sanktionen? Nein. Sobald aber Russland auch nur mal Seufzt wird das gleich als Angriff auf die sog. "Freie Welt" interpretiert. Das ist halt sehr lächerlich. Und das geht mir tierisch aufn Zeiger. Und natürlich sind in Russland die Medien voll mit Propaganda. Genauso wie bei uns. Und sorry das ich dein Weltbild zerstören muss aber die USA bzw "der Westen" sind so ziemlich die größten Verbrecher die auf dem Planeten wandeln. Andere sind schlimm. Keine Frage. Aber ich seh uns leider als das größere Übel. Ja uns gehts gut aber was wir so im Rest der Welt anstellen sucht seines Gleichen. Leider.

  8. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Emulex 30.01.16 - 13:00

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USA marschieren ständig irgendwo ein. Warum beschwert sich keiner
    > darüber ausser den sog. "Verschwörungstheoretikern"?

    Wann haben die USA denn zuletzt oder jemals Krieg gegen ein zumindest in Ansätzen demokratisch regiertes Land geführt?
    Wann haben sie Teile dieses Landes annektiert?

    >
    > Nur weil Putin ein A-Loch ist - wovon ich persönlich überzeugt bin -
    > bedeutet das ja nicht automatisch, dass Russland an allem Übel der Welt
    > schuld ist.

    Behauptet ja auch niemand, aber dass dieser Angriff aus Russland kommt, ist schlichtweg sehr wahrscheinlich - auch ohne irgendwelche Beweise.
    Dass dagegen nix getan werden kann ist doch klar, aber sagen wird man's ja wohl dürfen.

  9. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: blackout23 30.01.16 - 13:02

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verdächtigt man Russland, springen hier alle Herrn Putin bei, einem
    > Diktator der seine Skrupellosigkeit jeden Winter aufs Neue seiner eigenen
    > Bevölkerung beweist.
    > Die sind in der Ukraine einmarschiert, kassieren u.a. von Deutschland
    > schmerzhafte Sanktionen und die werden hier in Schutz genommen? Darf ich
    > lachen?
    >
    > Verdächtigt man die USA, heißt es "ja klar, wer sonst?".
    > Als ob die nen Angriff auf diesem Level nötig hätten - die kriegen doch
    > alles frei Haus vom BND.
    >
    > Kann sich ja jeder mal überlegen wie die Welt aussähe, wenn Russland an der
    > Position der USA wäre.

    Für Links und Rechtsextreme in Deutschland ist Putin soetwas wie ein Ersatzführer. Des wegen habe sie ihn ganz doll lieb.

  10. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Emulex 30.01.16 - 13:07

    Stell dir Russland als einzige Supermacht mit 50% der weltweiten Militärausgaben vor und dann sag nochmal die USA sind das größere Übel.

    Einen souveränen Staat wie die Ukraine haben die USA jedenfalls nicht angegriffen.
    Und Land annektiert haben sie erst recht nie.
    Für mich ist das was Russland mit der Ukraine treibt, wie wenn die USA in Mexiko millitärisch aktiv werden und sich paar Stückchen Land holen.

    Ist hier eigentlich niemandem klar, dass Russland aktiv und bewusst die Europäische Union destabilisieren will?
    Macht euch das keine Angst?
    Die Ukraine und das Engagement in Syrien haben nur diesen Zweck, sonst garnix.

  11. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: azeu 30.01.16 - 13:08

    > Wann haben die USA denn zuletzt oder jemals Krieg gegen ein zumindest in Ansätzen demokratisch regiertes Land geführt? Wann haben sie Teile dieses Landes annektiert?

    Persien und Chile z.B.

    Und was ist mit dem Irak? Darf man einen Diktator wie Saddam Hussein an die Macht bringen um ihn dann stürzen zu dürfen?

    42

  12. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: azeu 30.01.16 - 13:10

    > Einen souveränen Staat wie die Ukraine haben die USA jedenfalls nicht angegriffen. Und Land annektiert haben sie erst recht nie.

    Doch, haben sie: Chile, Persien z.B.

    42

  13. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Emulex 30.01.16 - 13:15

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wann haben die USA denn zuletzt oder jemals Krieg gegen ein zumindest in
    > Ansätzen demokratisch regiertes Land geführt? Wann haben sie Teile dieses
    > Landes annektiert?
    >
    > Persien und Chile z.B.
    >
    > Und was ist mit dem Irak? Darf man einen Diktator wie Saddam Hussein an die
    > Macht bringen um ihn dann stürzen zu dürfen?

    Jetzt sind wir wieder im Bereich der Verschwörungstheorien angelangt...
    Welchen Krieg gegen Chile haben die USA denn geführt?

  14. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Emulex 30.01.16 - 13:17

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Einen souveränen Staat wie die Ukraine haben die USA jedenfalls nicht
    > angegriffen. Und Land annektiert haben sie erst recht nie.
    >
    > Doch, haben sie: Chile, Persien z.B.

    Kannst du das irgendwie näher ausführen, ohne dass CIA-Verschwörungstheorien rauskommen?

  15. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: masel99 30.01.16 - 13:21

    Emulex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob die nen Angriff auf diesem Level nötig hätten - die kriegen doch
    > alles frei Haus vom BND.

    Sicher war (und ist) man hier und da "etwas freizügig" im Austausch für andere Informationen oder Abhörtechnologie. Aber wenn ich z.B. an das Projekt Eikonal denke, waren die Amerikaner wohl enttäuscht was sie bekommen haben.

    Man erinnere sich auch an die Snowden-Akten, wäre doch vieles nicht nötig wenn man alles frei Haus bekommt.

  16. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: azeu 30.01.16 - 13:32

    Das sind doch keine Verschwörungstheorien (mehr) sondern (inzwischen) erwiesene Tatsachen.

    Dass Du das (noch) nicht mitbekommen hast, lässt ebenfalls auf Deine politische Einstellung schliessen... Es kann nicht sein, was nicht sein darf :)

    42

  17. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: Trollversteher 30.01.16 - 13:34

    >Die USA marschieren ständig irgendwo ein. Warum beschwert sich keiner darüber ausser den sog. "Verschwörungstheoretikern"?

    Darüber beschwert sich ständig, jeder. Es gibt keine einzige Militäraktion der USA, die von der Presse oder der Allgemeinheit oder der Forenwelt in signifikanter Form einseitig gelobt oder befürwortet würde. Im Gegenteil.

    Bei Putin ist das aber anders - wer mal ein wenig im SPON oder anderen Newssite Foren mitgelesen hat, wird feststellen dass bei jedem Putin-Thema gleich reihenweise "Putinversteher" auf der Matte stehen, die zum einen jede Kritik an Putin als ungerechtfertigt und üble Lropagandalüge von sich weisen und zum anderen auch gerne mal Putin als einzigen, gutmeinenden Retter vor dem pöhsen amerikanischen Imerialisten feiern.

    >Nur weil Putin ein A-Loch ist - wovon ich persönlich überzeugt bin - bedeutet das ja nicht automatisch, dass Russland an allem Übel der Welt schuld ist.

    Sagt ja keiner - aber seit Obama an der Regierung ist, hat sich Putin deutlich mehr Schweinereien erlaubt als die "bösen Amis" - was freilich unter Bush jr. noch ganz anders war.

  18. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: nelret 30.01.16 - 13:34

    Die IT Szene ist durchsetzt von linken Putinschlampen die wie hier eins zu eins die russische Propaganda nachplappern.
    Fällt dir das erst jetzt auf?

    Ich dachte schon die ganze Zeit, dass jetzt Angriffe von Russland und China aus getarnt werden als NSA Aktionen um weiter das Misstrauen gegen die USA zu stärken.

    Alles Teil des Plans, genau wie die Flüchtlinge, Europa sturmreif zu machen.

  19. Re: Woher kommt eigentlich diese Stimmung?

    Autor: azeu 30.01.16 - 13:42

    Für den Irak-Krieg wurden die USA bis heute nicht zur Verantwortung gezogen.

    Was Obama angeht, Guantanamo ist immer noch nicht dicht wie von ihm versprochen.

    Und, dass sich ein Rechtsstaat wie die USA überhaupt so einen militär-diktatorischen Zwergstaat halten (dürfen) spricht auch Bände.

    42

  20. Weil es nie eine richtige Untersuchung gibt

    Autor: Proctrap 30.01.16 - 13:43

    Den USA wurde eigentlich öffentlich noch nie was zugeschrieben, außer Merkel Handy und naja, das wurde danach eher totgeschwiegen.

    Bei diesem Angriff wird den Russen es "zugeschrieben", daher wird also weder Beweis noch sonst was verwendet, man gibt einfach eine Überzeugung preis.
    P.S.: Es gibt auch IP Spoofing / Proxy etc
    Es könnte genau der USA "zugeschrieben" werden oder sonst jmd., ohne Beweise geht alles.
    Und das sind die selben Behörden die zum Thema NSA doch sehr schweigsam sind, hier aber mit'm Finger herumfuchteln.

    Es geht nicht um die Verteidigung Putins, das wäre genauso einseitiger Blödsinn, es geht um die Verteufelung einer Seite und Glorifizierung der Anderen. Dass es wieder mal keine Beweise gibt (oder würden die uns "nur verunsichern" ?). Damit ist es Propaganda & fast schon Volksverhetzung.

    (Klar setzen sich manche "Putinversteher" auf diesen Zug mit drauf.)



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 30.01.16 13:51 durch Proctrap.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Jetter AG, Ludwigsburg
  2. Dataport - Anstalt des öffentlichen Rechts, Hamburg
  3. GIGATRONIK Ingolstadt GmbH, Ingolstadt
  4. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20