1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitslücken: Nächster Patch für…

Zum Thema Java-Bug-Malesse

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zum Thema Java-Bug-Malesse

    Autor: spambox 11.02.13 - 11:43

    Irgendwann ist es soweit. Dann gibt es einen permanenten Datenstrom, in dem minütlich neuer Code für die JRE übertragen wird.
    - Dann wird man die Einheit Bug per Minute einführen.

    - Jeder gefixte Bug wird schließlich x > 1 neue Bugs erzeugen und JAVA wird als Fehler-Paradoxon in einem schwarzen Loch verschwinden und das Universum mit sich reißen.

    #sb


    Was solls, der Beitrag kommt eh in die Trollecke. Aber was gibt es zum Thema Java schon sinnvolles zu sagen? Es ist wie es ist und bzgl. Enterprise-Software sind nahezu alle Unternehmen abhängig von Java.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Zum Thema Java-Bug-Malesse

    Autor: Tuxianer 11.02.13 - 16:34

    spambox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwann ist es soweit. Dann gibt es einen permanenten Datenstrom, in dem
    > minütlich neuer Code für die JRE übertragen wird.
    > - Dann wird man die Einheit Bug per Minute einführen.
    >
    > - Jeder gefixte Bug wird schließlich x > 1 neue Bugs erzeugen und JAVA wird
    > als Fehler-Paradoxon in einem schwarzen Loch verschwinden und das Universum
    > mit sich reißen.
    >
    > #sb
    >
    > Was solls, der Beitrag kommt eh in die Trollecke. Aber was gibt es zum
    > Thema Java schon sinnvolles zu sagen? Es ist wie es ist und bzgl.
    > Enterprise-Software sind nahezu alle Unternehmen abhängig von Java.

    +1!

    Dem ist kaum was hinzuzufügen ...

    außer vielleicht der Interpretation: Java hat keine Bugs. Java ist ein Bug.

    Das mit der Enterprise-Software ist tatsächlich ein Problem, zumal Java leider auch auf sehr vielen Gerätssteuerungen zum Einsatz kommmt.

    Wenn dann wirklich mal all die Waschmaschinen und Toaster und Heizungen und Garagentorantriebe ...

    ... und Ampelsteuerungsanlagen ...
    ... und Parkleitsysteme ...
    ... und die städtischen Busse und S-Bahnen und Trams ...
    ... und die privaten PKW und die LKW-Flotten ...

    echt im Internet sind ... DANN wird sich die wahre Gefahr der Angreifbarkeit von Java zeigen! Bleibt nur zu hoffen, dass man dann gerade nicht untewegs ist und daheim genug Lebensmittel hat. Denn gesetzliche Regelungen, wenn sie mal ausnahmsweise nicht firmentreudoof sind, brauchen halt selbst im Idealfall ein paar Tage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Zum Thema Java-Bug-Malesse

    Autor: HansJupp 11.02.13 - 17:43

    Tuxianer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem ist kaum was hinzuzufügen ...

    Anscheinend leider doch. Selten soviel Unsinn und Kaffeesatzleserei in einem Beitrag gelesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Zum Thema Java-Bug-Malesse

    Autor: frostbitten king 12.02.13 - 12:17

    YMMD. Danke, der war geil :).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aquabook 3: Das wassergekühlte Gaming-Notebook
Aquabook 3
Das wassergekühlte Gaming-Notebook
  1. Nepton 120XL und 240M Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser
  2. DCMM 2014 Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden

Merkel auf IT-Gipfel: Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
Merkel auf IT-Gipfel
Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig
  1. Digitale Verwaltung 2020 E-Mail soll Briefe und Amtsbesuche ersetzen
  2. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht
  3. Webmail Web.de kritisiert langsame De-Mail-Einführung der Regierung

Hoverboard: Schweben wie Marty McFly
Hoverboard
Schweben wie Marty McFly
  1. Design-Fahrzeuge U-Bahnen in London sollen autonom fahren
  2. Fahrassistenzsystem Volvos virtueller Lkw-Beifahrer soll Unfälle verhindern
  3. Computergrafik US-Forscher modellieren Gesichter in Videos dreidimensional

  1. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  2. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.

  3. Rolling-Release: Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt
    Rolling-Release
    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

    Die Entwicklungsversion Opensuse Factory ist seit wenigen Monaten ein Rolling-Release. Anfang November soll es mit dem Tumbleweed-Projekt vereinigt werden. Dessen Gründer Greg Kroah-Hartman zeigt sich darüber erfreut.


  1. 17:43

  2. 17:36

  3. 17:03

  4. 16:58

  5. 15:56

  6. 15:39

  7. 15:12

  8. 14:48