1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Skynet: Botnetz wird via Tor-Netzwerk…

Der Schelm, der dahinter steckt...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Schelm, der dahinter steckt...

    Autor: Ketzer2002 14.12.12 - 03:16

    ...scheint vermutlich hier zu finden zu sein:

    http://back2hack.cc/showthread.php?tid=7082

    Der Thread zielt schon verdächtig auf die hier genannten Eigenschaften von Skynet. Ausserdem spricht alles drum herum (Signaturbild) für einen Verdacht. Ein Trittbrettfahrer scheint es nicht zu sein, da der Eintrag schon am 24.08.2012 dort erschien (das Datum wurde auch nicht nachträglich geändert, da ich den Forenbeitrag schon bei früheren Recherchen zu C#-Bitcoin-Minern gesehen habe).

    Ich wusste, dass ich Skynet im Zusammenhang mit Bitcoin irgendwo schon einmal gelesen habe...

    Wenn es eine Belohnung zur Erfassung dieses Subjektes gibt (immerhin stehen da auch wirtschaftliche Risiken hinter so einem Botnetz): ich nehme sie gerne an :-D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Voiceprint: Stimmenerkennung ist die neue Gesichtserkennung
Voiceprint
Stimmenerkennung ist die neue Gesichtserkennung
  1. Security Die Makroviren kehren zurück
  2. Android Tausende Apps akzeptieren gefälschte Zertifikate
  3. Evil Jpegs Foto-Upload schleust Schadcode ein

Razer Blade 2015 im Test: Das bisher beste Gaming-Ultrabook
Razer Blade 2015 im Test
Das bisher beste Gaming-Ultrabook
  1. Gaming-Ultrabook Razers New Blade 2015 ist der schnellste flache 14-Zöller

Urheberrecht: Computerspiele können kaum legal archiviert werden
Urheberrecht
Computerspiele können kaum legal archiviert werden
  1. Spielepresse IDG verkauft Gamestar an die Mediengruppe Webedia
  2. Konsolenhersteller Energiesparen ja, aber nicht beim Spielen
  3. Simplygon "Assets machen 70 Prozent eines Spiele-Budgets aus"

  1. Genican: Wenn der Mülleimer weiß, was fehlt
    Genican
    Wenn der Mülleimer weiß, was fehlt

    Genican soll erkennen, was der Benutzer wegwirft und damit die Einkaufsliste automatisch ergänzen. Dazu wird das Gerät an den Mülleimerrand angesteckt, wo es jede entsorgte Verpackung einscannt.

  2. Model S: Tesla verkauft Gebrauchte übers Web
    Model S
    Tesla verkauft Gebrauchte übers Web

    Tesla Motors will das Elektroauto Model S nun auch gebraucht verkaufen. Dabei sollen nur überprüfte Fahrzeuge über die Website des Herstellers angeboten werden. Wie viele andere Hersteller bietet auch Tesla eine erweiterte Gebrauchtwagengarantie.

  3. Instant Articles: Facebook soll ab Mai fremde Inhalte hosten
    Instant Articles
    Facebook soll ab Mai fremde Inhalte hosten

    Facebook will mit der Funktion Instant Articles Inhalte fremder Websites selbst auf seiner weltweiten Serverinfrastruktur hosten, um Zugriffsgeschwindigkeiten zu erhöhen und mehr über seine Nutzer zu erfahren. Für Nachrichtenanbieter könnte das ein interessantes Geschäft werden.


  1. 07:42

  2. 07:18

  3. 07:15

  4. 13:49

  5. 13:12

  6. 12:30

  7. 11:05

  8. 10:00