Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spamschutz: Facebook-Nachricht an…

Spamschutz: Facebook-Nachricht an Zuckerberg kostet 100 US-Dollar

In den USA testet Facebook derzeit einen ungewöhnlichen Spamfilter für Mark Zuckerberg: Mit einer Zahlung von 100 US-Dollar kann der Absender verhindern, dass seine Facebook-Nachricht an den Konzernchef im Spamordner verschwindet.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. API für Werbetreibende 1

    Renee | 15.01.13 10:45 15.01.13 10:45

  2. mögliche alternative: DIASPORA 19

    freeman125 | 13.01.13 00:14 14.01.13 21:04

  3. Normal, Promis kosten, oder? 1

    Gungosh | 14.01.13 12:21 14.01.13 12:21

  4. Hatte "Zuck" mal ne Nachricht geschrieben 18

    BlackPhantom | 11.01.13 22:36 14.01.13 11:56

  5. Facebook: Der Ryanair unter den Social Networks [kt] 1

    Shred | 14.01.13 09:45 14.01.13 09:45

  6. Wenn die Bezahlung Spam verhindern soll.... 8

    Casandro | 12.01.13 08:02 13.01.13 18:12

  7. Um die Wichtigkeit der Nachricht zu unterstreichen.... 5

    casaper | 11.01.13 22:46 13.01.13 17:57

  8. eine Auktion wäre besser 1

    kman | 13.01.13 14:39 13.01.13 14:39

  9. Neue Einnahmequelle 7

    iu3h45iuh456 | 11.01.13 21:43 13.01.13 01:02

  10. "Wir testen einige hochpreisige Nachrichten, um herauszufinden, wie Spam gefiltert werden kann." 1

    homilolto | 12.01.13 17:46 12.01.13 17:46

  11. Häää? Dafür ist Facebook doch gedacht 6

    dabbes | 12.01.13 13:31 12.01.13 16:18

  12. Reißerisch hereingefallen wie alle Medien... Wie immer 4

    rednoseday | 11.01.13 22:10 12.01.13 14:08

  13. Wenn der werte Herr Zuckerberg keine Facebooknachrichten haben will, ... 2

    Spaghetticode | 11.01.13 23:56 12.01.13 12:55

  14. Eigentlich nicht schlecht 1

    chriz.koch | 12.01.13 12:45 12.01.13 12:45

  15. und wenn ich nicht will... 2

    Ein Spieler | 12.01.13 10:30 12.01.13 12:14

  16. Einmalig oder jedes mal? 1

    Icestorm | 12.01.13 11:46 12.01.13 11:46

  17. Spätestens jetzt... 7

    Weltfrieden5000 | 11.01.13 22:09 12.01.13 11:45

  18. Lustig... 1

    developer | 12.01.13 10:16 12.01.13 10:16

  19. Wieso bekommt das Geld eigentlich FB? 1

    DerDick | 12.01.13 09:56 12.01.13 09:56

  20. Son Quatsch! 5

    frankfranconi | 11.01.13 21:51 12.01.13 09:50

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  2. über Hanseatisches Personalkontor Hannover, Großraum Bielefeld
  3. zooplus AG, München
  4. Deutsche Telekom AG, Mülheim an der Ruhr


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 36,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
Wolkenkratzer
Wer will schon 2.900 Stufen steigen?
  1. Hafen Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch
  2. Bahn Siemens verbessert Internet im Zug mit Funklochfenstern
  3. Fraunhofer-Institut Rekord mit Multi-Gigabit-Funk über 37 Kilometer

Festplatten mit Flash-Cache: Das Konzept der SSHD ist gescheitert
Festplatten mit Flash-Cache
Das Konzept der SSHD ist gescheitert
  1. Ironwolf, Skyhawk und Barracuda Drei neue 10-TByte-Modelle von Seagate
  2. 3PAR-Systeme HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an
  3. Dells XPS 13 mit Ubuntu im Test Endlich ein Top-Notebook mit Linux!

Nuki Smart Lock im Test: Ausgesperrt statt aufgesperrt
Nuki Smart Lock im Test
Ausgesperrt statt aufgesperrt

  1. BKA-Statistik: Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen
    BKA-Statistik
    Darknet und Dunkelfelder helfen Cyberkriminellen

    Die registrierten Fälle von Cybercrime sind laut BKA spürbar gesunken. Wie schnell jedoch ein hoher Schaden entstehen kann, zeigt der Hack einer Telefonanlage an einer Universität.

  2. Ticwatch 2: Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert
    Ticwatch 2
    Android-Wear-kompatible Smartwatch in 10 Minuten finanziert

    50.000 US-Dollar wollte der chinesische Hersteller Mobvoi per Crowdfunding für seine Smartwatch Ticwatch 2 sammeln. Nach zehn Minuten war das Projekt finanziert. Die Ticwatch 2 kann zusätzlich zum Touchscreen über den Rahmen bedient werden und ist mit Android Wear kompatibel.

  3. Hardware und Software: Facebook legt 360-Grad-Kamera offen
    Hardware und Software
    Facebook legt 360-Grad-Kamera offen

    Wie versprochen stellt Facebook die Hardware-Designs seiner Rundum-Kamera und die besonders wichtige Software unter einer offenen Lizenz zum Nachbau zur Verfügung. Auch der genutzte Rechner steht bereit.


  1. 15:14

  2. 14:56

  3. 14:37

  4. 14:12

  5. 14:00

  6. 13:55

  7. 12:45

  8. 12:18