Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spamschutz: Facebook-Nachricht an…

Spamschutz: Facebook-Nachricht an Zuckerberg kostet 100 US-Dollar

In den USA testet Facebook derzeit einen ungewöhnlichen Spamfilter für Mark Zuckerberg: Mit einer Zahlung von 100 US-Dollar kann der Absender verhindern, dass seine Facebook-Nachricht an den Konzernchef im Spamordner verschwindet.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. API für Werbetreibende 1

    Renee | 15.01.13 10:45 15.01.13 10:45

  2. mögliche alternative: DIASPORA 19

    freeman125 | 13.01.13 00:14 14.01.13 21:04

  3. Normal, Promis kosten, oder? 1

    Gungosh | 14.01.13 12:21 14.01.13 12:21

  4. Hatte "Zuck" mal ne Nachricht geschrieben 18

    BlackPhantom | 11.01.13 22:36 14.01.13 11:56

  5. Facebook: Der Ryanair unter den Social Networks [kt] 1

    Shred | 14.01.13 09:45 14.01.13 09:45

  6. Wenn die Bezahlung Spam verhindern soll.... 8

    Casandro | 12.01.13 08:02 13.01.13 18:12

  7. Um die Wichtigkeit der Nachricht zu unterstreichen.... 5

    casaper | 11.01.13 22:46 13.01.13 17:57

  8. eine Auktion wäre besser 1

    kman | 13.01.13 14:39 13.01.13 14:39

  9. Neue Einnahmequelle 7

    iu3h45iuh456 | 11.01.13 21:43 13.01.13 01:02

  10. "Wir testen einige hochpreisige Nachrichten, um herauszufinden, wie Spam gefiltert werden kann." 1

    homilolto | 12.01.13 17:46 12.01.13 17:46

  11. Häää? Dafür ist Facebook doch gedacht 6

    dabbes | 12.01.13 13:31 12.01.13 16:18

  12. Reißerisch hereingefallen wie alle Medien... Wie immer 4

    rednoseday | 11.01.13 22:10 12.01.13 14:08

  13. Wenn der werte Herr Zuckerberg keine Facebooknachrichten haben will, ... 2

    Spaghetticode | 11.01.13 23:56 12.01.13 12:55

  14. Eigentlich nicht schlecht 1

    chriz.koch | 12.01.13 12:45 12.01.13 12:45

  15. und wenn ich nicht will... 2

    Ein Spieler | 12.01.13 10:30 12.01.13 12:14

  16. Einmalig oder jedes mal? 1

    Icestorm | 12.01.13 11:46 12.01.13 11:46

  17. Spätestens jetzt... 7

    Weltfrieden5000 | 11.01.13 22:09 12.01.13 11:45

  18. Lustig... 1

    developer | 12.01.13 10:16 12.01.13 10:16

  19. Wieso bekommt das Geld eigentlich FB? 1

    DerDick | 12.01.13 09:56 12.01.13 09:56

  20. Son Quatsch! 5

    frankfranconi | 11.01.13 21:51 12.01.13 09:50

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
  1. Senior Information Security Analyst (m/w)
    GENTHERM GmbH, Odelzhausen
  2. SAP-Anwendungsbetreuer (m/w)
    dental bauer GmbH & Co. KG, Tübingen bei Stuttgart
  3. Information Security Specialist (m/w)
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Projektleiter Kommunikation und Führung (Heer) (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jack Ryan Box [Blu-ray]
    13,97€
  2. NEU: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Der große Gatsby, Mad Max, Black Mass, San Andreas)
  3. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smart City: Der Bürger gestaltet mit
Smart City
Der Bürger gestaltet mit
  1. Vernetztes Fahren Bosch will (fast) alle Parkplatzprobleme lösen

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Betriebssystem: Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10
    Betriebssystem
    Noch einen Monat Gratis-Upgrade auf Windows 10

    In einem Monat läuft die Möglichkeit aus, kostenlos auf Windows 10 zu wechseln. Microsoft wollte damit vor allem Windows-7-Nutzer zum Wechsel auf Windows 10 bewegen. Bisher ist das Ziel verfehlt worden.

  2. Anki Cozmo: Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
    Anki Cozmo
    Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad

    Wenn Pixar-Designer einen echten Roboter bauen dürfen, ist das Ergebnis entsprechend niedlich. Doch der clevere Cozmo soll auch schnell zum Quälgeist werden, wenn ihm etwas nicht passt.

  3. Alfieri: Maserati will Elektrosportwagen bauen
    Alfieri
    Maserati will Elektrosportwagen bauen

    Der Alfieri von Maserati könnte laut Fiat-Chrysler-Chef Sergio Marchionne auch als rein elektrischer Sportwagen auf den Markt kommen. Er wäre das erste Elektrofahrzeug des italienischen Traditionsherstellers.


  1. 08:00

  2. 07:48

  3. 07:32

  4. 07:15

  5. 18:37

  6. 17:43

  7. 17:29

  8. 16:56