1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Security
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Street View: Google erhält Strafe für…

Blöd gelaufen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Blöd gelaufen...

    Autor doctorseus 13.03.13 - 20:42

    Sogar Google hätte klar sein müssen, dass sie das nicht dürfen. Selber Schuld, jetzt können sie die Daten nicht mehr nutzen. Dabei hätte man schon mit dem Abgreifen der SSID, Verschlüsselungsart und Empfangsstärke viel anfangen können.
    Hätt ich ein Auto und würd damit in der Stadt rumfahren, hätte ich das schon längst gemacht. Is sicher lustig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.13 20:42 durch doctorseus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Blöd gelaufen...

    Autor Schattenwerk 13.03.13 - 21:01

    Bei einem mehrstelligem Milliardengewinn tut Google die 7 Mio natürlich sehr weh. Dafür haben sie die MAC-Adressen vieler vieler WLAN-Netze und können Benutzer genauer Orten.

    Find den Trade für Google gelungen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Blöd gelaufen...

    Autor theonlyone 13.03.13 - 21:11

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei einem mehrstelligem Milliardengewinn tut Google die 7 Mio natürlich
    > sehr weh. Dafür haben sie die MAC-Adressen vieler vieler WLAN-Netze und
    > können Benutzer genauer Orten.
    >
    > Find den Trade für Google gelungen.

    Um ein echtes "mitlesen" des WLANs ging es dabei ja auch garnicht.

    Es ging nur darum ein WLAN zu erfassen um eine genauere Standortbestimmung von Wohnungen etc. zu machen.

    Wenn diese dabei einfach "offen" sind ist das ja wohl lächerlich genug, jeder standard Router hat ja sein Passwort und WLAN verschlüsselung sollten ja echt standard sein.


    Die WLANs die wirklich komplett "offen" sind, sind sowieso wie Hotspots.


    Aber naja, für Google ist das keine "Strafe".

    Die 7 millionen verdient man in ca. 7 stunden sowieso und damit hat sich das.

    Vor allem wird die "aufklärungskampagne" sowieso wieder zur Werbung für Google und am Ende nutzt ja sowieso jeder GoogleMaps und co. der Mehrwert ist also durchaus da.

    Mit dem Auto rumfahren und nach offenen WLANs suchen (mit Laptop der einfach an ist) ist ja schließlich nicht illegal, aber naja was soll der Mist, 7 millionen sind nix für Google und damit ist das sowieso Kinderkram.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Blöd gelaufen...

    Autor Groundhog Day 13.03.13 - 22:46

    Naja was wollten sie denn mit den Traffic-Mitschnitten? Also wenn zufällig in dem abgegriffenen Datenstrom jemand gegoogelt hat und seinen Google-Cookie mitgeschickt hat, dann können sie den User wohl recht gut verorten.... Und weiter? Passwörter etc. werden sie wohl kaum selbst nutzen wollen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. "Is sicher lustig."

    Autor fratze123 14.03.13 - 08:32

    Ja total. Hast du nichts besseres zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "Is sicher lustig."

    Autor muhzilla 14.03.13 - 11:29

    Mal wieder ein Spitzenkommentar von dir. In der Tat ist es recht spannend Wardriving zu betreiben und die empfangenen Netze auch mal grafisch darzustellen auf einer Karte. Wenn du damit nichts anfangen kannst, ist das dein Problem, aber kein Grund andere dafür dumm anzumachen, oder?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Blöd gelaufen...

    Autor Phreeze 14.03.13 - 14:01

    WEN wollen sie denn tracken ??? Es ist bei weitem einfacher eine IP zu tracken...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Cortana im Test: Gebt Windows Phone eine Stimme
Cortana im Test
Gebt Windows Phone eine Stimme

Mit Windows Phone 8.1 bringt Microsoft nicht nur lange vermisste Funktionen wie die zentrale Benachrichtigungsübersicht auf das Smartphone, sondern auch die Sprachassistentin Cortana. Diese kann den Alltag tatsächlich erleichtern - und singen.

  1. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  2. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone
  3. Microsoft Internet Explorer 11 für Windows Phone

Wolfenstein The New Order: "Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"
Wolfenstein The New Order
"Als Ein-Mann-Armee gegen eine Übermacht"

B. J. Blazkowicz muss demnächst wieder die Welt retten - in einem Wolfenstein aus Schweden. Im Interview hat Golem.de mit Andreas Öjerfors, dem Senior Gameplay Designer, über verbotene Inhalte, die KI und Filmvorbilder von The New Order gesprochen.

  1. The New Order Wolfenstein erscheint ohne inhaltliche Schnitte
  2. Wolfenstein angespielt Agent Blazkowicz in historischer Mission
  3. Bethesda Zugang zur Doom-Beta führt über Wolfenstein

  1. Test Wind-up Knight 2: Endlos rennen bei Zeit- und Geldmangel
    Test Wind-up Knight 2
    Endlos rennen bei Zeit- und Geldmangel

    Ein tapferer Ritter muss die Prinzessin retten und dabei gegen bewaffnete Feinde und In-App-Käufe bestehen. Mit Wind-up Knight 2 setzen die Entwickler den Plattformtitel mit bezaubernder Grafik und guter Spielmechanik fort - aber leider auch mit Ärgernissen.

  2. Onlinehandel: Wieder zwei Amazon-Standorte im Streik
    Onlinehandel
    Wieder zwei Amazon-Standorte im Streik

    Der lange Kampf um höhere Löhne bei Amazon geht weiter. "Die Fastenzeit ist zu Ende. Her mit den Eiern", so das Motto der Lagerarbeiter, die trotz großer Kälte um 5:00 Uhr Streikposten bezogen.

  3. Blogsoftware: Wordpress 3.9 verbessert Medien-Nutzung
    Blogsoftware
    Wordpress 3.9 verbessert Medien-Nutzung

    Die aktuelle Wordpress-Version vereinfacht den Umgang mit Bildern und stellt eine Playliste für Audio und Video bereit. Der Editor ist ebenfalls verbessert worden.


  1. 14:00

  2. 13:31

  3. 12:36

  4. 12:25

  5. 12:03

  6. 11:59

  7. 11:57

  8. 11:56