Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Syrian Electronic Army: Android-Apps…

Vielleicht kommt jetzt eine vernüftige SkyApp?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht kommt jetzt eine vernüftige SkyApp?

    Autor: Mixermachine 27.05.13 - 11:52

    Bisher kann man leider nur unter iOS Streams ansehen :-/

  2. Re: Vielleicht kommt jetzt eine vernüftige SkyApp?

    Autor: ah_rx 27.05.13 - 13:24

    Wenn man nun endlich beginnt diese Apps selbst zu entwickeln, bestimmt.

    Solange man aber weiter im asiatischen Raum basteln lässt (weil es so billig ist), sind Backdoors (wie in vielen Geräten) inklusive und werden genau für solche Zwecke missbraucht. Doppelt verdienen etc.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.05.13 13:24 durch ah_rx.

  3. Re: Vielleicht kommt jetzt eine vernüftige SkyApp?

    Autor: Maxiklin 27.05.13 - 13:29

    Quelle ? Ist mir neu, daß Sky die Androidapp in Fernost entwickeln läßt, macht für mich auch wenig Sinn. Wie sollte die App denn in Asien getestet werden ? Da gibts kein Sky und auperdem dürfte Sky ihre eigene Infrastruktur usw. am besten kennen.

    Die iOS-App wurde auch von Sky Deutschland entwickelt.

  4. Re: Vielleicht kommt jetzt eine vernüftige SkyApp?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 27.05.13 - 14:19

    Sorry, kanns mir nicht verkneifen, kann das "ß" an falschen Stellen nicht mehr sehen: NEUE Deutsche Rechtschreibung seit dem 01.07.2005 pflicht!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Vielleicht kommt jetzt eine vernüftige SkyApp?

    Autor: redrat 28.05.13 - 08:37

    Toll! Es hat trozdem jeder verstanden. Sorry ist übrigens kein deutsches Wort und hat somit auch nichts in einem deutschen Satz verloren.

    Im Falle eines Falles ist richtig fallen alles.

  6. Re: Vielleicht kommt jetzt eine vernüftige SkyApp?

    Autor: TimBln 28.05.13 - 11:58

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quelle ? Ist mir neu, daß Sky die Androidapp in Fernost entwickeln läßt,
    > macht für mich auch wenig Sinn. Wie sollte die App denn in Asien getestet
    > werden ? Da gibts kein Sky und auperdem dürfte Sky ihre eigene
    > Infrastruktur usw. am besten kennen.

    Kein Sky? Auch kein Internet? SkyGo ist doch eine Streamingplatform. Da geht doch nichts über Satellit.

    > Die iOS-App wurde auch von Sky Deutschland entwickelt.

    Und was sagt uns dass nun? Im Zweifel nur, dass Sky Deutschland der Auftraggeber war und die App entsprechend mit "Sky Deutschland" versehen wurde.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Diehl Comfort Modules, Hamburg
  3. Fachhochschule Südwestfalen, Meschede
  4. BST eltromat International Leopoldshöhe GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-65%) 6,99€
  2. (u. a. Uncharted 4 34,99€, Ratchet & Clank 29,00€, The Last of Us Remastered 28,98€, The...
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Großbatterien: Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
Großbatterien
Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern
  1. HPE Hikari Dieser Supercomputer wird von Solarenergie versorgt
  2. Tesla Desperate Housewives erzeugen Strom mit Solarschindeln
  3. Solar Roadways Erste Solarzellen auf der Straße verlegt

Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

  1. Nintendo: Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung
    Nintendo
    Super Mario Run für iOS läuft nur mit Onlineverbindung

    Bei langen Flugzeugreisen oder im Ausland läuft Super Mario Run nur mit Hindernissen: Nintendo hat wenige Tage vor der Veröffentlichung des Games für iOS bekanntgegeben, dass das Spiel immer eine aktive Onlineverbindung zu den Servern des Herstellers benötigt.

  2. USA: Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln
    USA
    Samsung will Note 7 in Backsteine verwandeln

    Wer sein Galaxy Note 7 immer noch nicht zurückgegeben hat, soll in den USA mit einer drastischen Maßnahme dazu gewungen werden: Samsung will das Laden des Akkus komplett unterbinden. Ein Netzbetreiber will dabei aber nicht mitmachen.

  3. Hackerangriffe: Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen
    Hackerangriffe
    Obama will Einfluss Russlands auf US-Wahl untersuchen lassen

    Hat Russland die US-Präsidentschaftswahl gehackt? Präsident Obama will untersuchen, ob fremde Nachrichtendienste zur Wahl von Donald Trump beigetragen haben. Der kommuniziert derweil weiter unverschlüsselt.


  1. 17:27

  2. 12:53

  3. 12:14

  4. 11:07

  5. 09:01

  6. 18:40

  7. 17:30

  8. 17:13