Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tallinn-Manual: Regierung äußert sich…

Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: spambox 17.05.13 - 21:55

    Es wäre doch total klasse, wenn die Bundesrepublik ein souveräner Staat wäre; mit einer Regierung, die eine Meinung hat und diese auch vertreten kann.

    Naja, man wird ja noch träumen dürfen....

    #sb

  2. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: MarioWario 17.05.13 - 22:46

    Würde nicht viel bringen - die Kapitalinteressen sind eh grenzübergreifend. Karl Marx hat es schon gut erkannt: Wer das Geld hat bestimmt wo die Reise hingeht.

  3. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: ah_rx 18.05.13 - 13:13

    Bis 2099 haben die Amerikaner und Engländer hier das Sagen. Frag dich mal, warum jeder Bundeskanzler / Präsident kurz vor Amtsantritt nach Amerika muss. Die befehlen, unsere Regierung gehorcht. Den Rest diktiert dann die Industrie mit Erpressungen oder Lobbydiktatur.

    Es gibt seit 45 nicht einmal einen Friedensvertrag!

    Und weil sie Angst haben, es könnte sich jemand wehren wird Sicherheit verstärkt oder gar erst aufgebaut, Polizisten werden für Unruhen trainiert und bewaffnet.

    Na, merkste was?

  4. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: evilgoto 18.05.13 - 14:05

    ah_rx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis 2099 haben die Amerikaner und Engländer hier das Sagen. Frag dich mal,
    > warum jeder Bundeskanzler / Präsident kurz vor Amtsantritt nach Amerika
    > muss. Die befehlen, unsere Regierung gehorcht. Den Rest diktiert dann die
    > Industrie mit Erpressungen oder Lobbydiktatur.
    Kannst du das auch irgendwie belegen? Ich habe gerade "Deutschland 2099" in Google eingegeben, konnte aber nur auf düsteren, typischen Verschwörungsseiten belege finden.

    Aber neulich hat mich auch jemand darüber aufgeklärt, dass Google von der CIA kontrolliert und zensiert wird ... Vielleicht liegt es ja auch daran.

    *g*

  5. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: Atalanttore 18.05.13 - 14:06

    ah_rx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bis 2099 haben die Amerikaner und Engländer hier das Sagen.

    Gibt es dazu etwa einen NATO-Vertrag?

    > Es gibt seit 45 nicht einmal einen Friedensvertrag!

    Das liegt vielleicht auch daran, dass es den Vertragspartner "Großdeutsches Reich" seit Ende des 2. Weltkriegs nicht mehr gibt.


    > Und weil sie Angst haben, es könnte sich jemand wehren wird Sicherheit
    > verstärkt oder gar erst aufgebaut, Polizisten werden für Unruhen trainiert
    > und bewaffnet.

    Und Generalstreiks sind in der BRD schon immer verboten.

  6. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: hive 18.05.13 - 15:50

    Einen Vertragspartner "Großdeutsches Reich" hat es auch nie gegeben...
    Wenn dann hieß das schlicht "Deutsches Reich".

    Und laut Aussagen derer, die der Meinung sind, dass die BRD ein souveräner Staat sei, ist die BRD der offizielle Nachfolger des Deutschen Reiches.
    Infolge dessen müsste die BRD auch Friedensverträge aushandeln, weil sie ja quasi die Altlasten des Deutschen Reiches übernommen hat.

    Oder ziehen wir mal einen Umkehrschluss...
    Wenn die BRD keine Friedensverträge brauch, weil sie mit dem Deutschen Reich nichts gemein hat, warum zahlt dann die BRD selbst 68 Jahre nach dem Krieg noch Reparationen in unterschiedlicher Art und Weise?

    Fragen über Fragen...

  7. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: JayEs 18.05.13 - 15:54

    Die Bundesrepublik Deutschland ist nicht der Nachfolger des Deutschen Reiches, sondern mit diesem identisch.

  8. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: DrWatson 18.05.13 - 16:04

    Einfach mal nach 2 plus 4 Vertrag googlen.

    De facto ist Deutschland souverän.

    If it ain't broken, why fix it?

    Aber gut, Verschwörungstheoretiker müssen ja auch was zu tun haben.

  9. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: Atalanttore 18.05.13 - 16:40

    hive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einen Vertragspartner "Großdeutsches Reich" hat es auch nie gegeben...
    > Wenn dann hieß das schlicht "Deutsches Reich".

    Ab dem 26. Juni 1943 war "Großdeutsches Reich" der amtliche Name für Hitler-Deutschland.

    Nachzulesen im Reichsarbeitsblatt 1943 Teil I Nr. 23 S. 413 oder unter:
    http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Reichsarbeitsblatt_1943_Teil_I_Nr._23_S._413.png
    (letzter Absatz)


    > Und laut Aussagen derer, die der Meinung sind, dass die BRD ein souveräner
    > Staat sei, ist die BRD der offizielle Nachfolger des Deutschen Reiches.
    > Infolge dessen müsste die BRD auch Friedensverträge aushandeln, weil sie ja
    > quasi die Altlasten des Deutschen Reiches übernommen hat.

    Ein Friedensvertrag ist völkerrechtlich nicht die einzige Möglichkeit der Kriegsbeendigung.
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zwei-plus-Vier-Vertrag#Anstatt_eines_Friedensvertrages


    > Wenn die BRD keine Friedensverträge brauch, weil sie mit dem Deutschen
    > Reich nichts gemein hat, warum zahlt dann die BRD selbst 68 Jahre nach dem
    > Krieg noch Reparationen in unterschiedlicher Art und Weise?

    Wegen dem Londoner Schuldenabkommen von 1953.
    Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Londoner_Schuldenabkommen

  10. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: hive 18.05.13 - 16:55

    Okay, wieder was gelernt.
    Danke für die gute Antwort. ;)

  11. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: Atalanttore 18.05.13 - 16:57

    Gern geschehen.

  12. Re: Ich wünschte, Deutschland wär ein souveräner Staat

    Autor: Reno 18.05.13 - 23:51

    http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M55d3c4039c6.0.html

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, Schwäbisch Hall
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. Deutsche Telekom Regional Services and Solutions GmbH, Magdeburg/Biere
  4. Vodafone Kabel Deutschland GmbH, Raum Bremen, Osnabrück, Hannover, Wolfsburg, Göttingen (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 28,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldauflage wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20