1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tracking: Der verräterische…

Was ist denn Flash und Javascript?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was ist denn Flash und Javascript?

    Autor: NeverDefeated 06.12.12 - 22:43

    Flash und Java habe ich schon seit Jahren nicht mehr auf meinen Rechnern. Wofür braucht man das? Schon System und Browser haben genug Sicherheitslücken. Da muss man die Chancen von Hackern nicht auch noch mit unnützer Zusatz-Software verbessern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Was ist denn Flash und Javascript?

    Autor: emkay443 07.12.12 - 13:50

    NeverDefeated schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn Flash und Javascript?
    > Flash und Java [schnipp]
    Javascript und Java haben nichts gemein, außer höchstens den Namen, ansonsten sind sie grundverschieden (objektorientierte Programmiersprache vs. Skriptsprache, kompilierter Bytecode vs. Klartextskript, etc.).

    > [schnapp] habe ich schon seit Jahren nicht mehr auf meinen Rechnern.
    > Wofür braucht man das? Schon System und Browser haben genug
    > Sicherheitslücken. Da muss man die Chancen von Hackern nicht auch noch mit
    > unnützer Zusatz-Software verbessern.
    Flash und Java können auch im Browser schon ganz nützlich sein - Videos, Spiele, professionelle Applets - aber notwendig sind sie in den meisten Fällen nicht.
    Klar, es kann genutzt werden, um deinen Rechner zu kompromittieren, aber mit einer Flash-, Java- und JavaScript-Whitelist (im Stile von NoScript) sowie etwas gesundem Menschenverstand bist du auf der sicheren Seite - die beste Firewall sitzt sowieso vor'm Schreibtisch.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Was ist denn Flash und Javascript?

    Autor: NeverDefeated 08.12.12 - 17:04

    emkay443 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > NeverDefeated schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Was ist denn Flash und Javascript?
    > > Flash und Java
    > Javascript und Java haben nichts gemein, außer höchstens den Namen,
    > ansonsten sind sie grundverschieden (objektorientierte Programmiersprache
    > vs. Skriptsprache, kompilierter Bytecode vs. Klartextskript, etc.).

    Tja, das kommt dabei heraus, wenn man sich mal etwas Tipparbeit spart, weil man davon ausgeht, dass die meisten Leute den Unterschied zwischen dem JRE und JavaScript ohnehin nicht kennen. OK, dann noch mal ausführlich:

    Flash, Java, JavaScript und ActiveX habe ich schon seit Jahren nicht mehr auf meinen Rechnern aktiviert bzw. installiert.

    > > habe ich schon seit Jahren nicht mehr auf meinen Rechnern.
    > > Wofür braucht man das? Schon System und Browser haben genug
    > > Sicherheitslücken. Da muss man die Chancen von Hackern nicht auch noch
    > mit
    > > unnützer Zusatz-Software verbessern.
    > Flash und Java können auch im Browser schon ganz nützlich sein - Videos,
    > Spiele, professionelle Applets - aber notwendig sind sie in den meisten
    > Fällen nicht.

    Webseiten die entsprechende Funktionalitäten vorraussetzen benutze ich eben nur so weit, wie sie auch ohne diese Funktionen funktionieren. Ich kompromittiere nicht meinen Internetrechner für irgendwelche Spiele oder Videos (wobei ich auch noch nie ein Video hatte, dass ich mir ohne Flashplayer nicht hätte ansehen können).

    > Klar, es kann genutzt werden, um deinen Rechner zu kompromittieren, aber
    > mit einer Flash-, Java- und JavaScript-Whitelist (im Stile von NoScript)
    > sowie etwas gesundem Menschenverstand bist du auf der sicheren Seite - die
    > beste Firewall sitzt sowieso vor'm Schreibtisch.

    Ich ziehe es vor keinen "normalen" Setup zu benutzen. Wenn Flashvideos erst garnicht auf den Flashplayer sondern auf einen Open-Source-Player treffen, können sie auch im Hintergrund keine versteckten Aktionen durchführen, die durch Fehler oder versteckte Funktionen im Closed-Source-Code des Flashplayers ermöglicht werden. Java-, JavaScript und ActiveX-Elemente können ebenfalls keine unerwünschten Aktionen triggern, wenn sie garnicht erst ausgeführt werden. Da man jeden Webserver hacken und PCs eben auch auf modifizierte DNS umleiten kann, nützt es mehr solche Elemente erst garnicht zuzulassen als sie je nach URL zu aktivieren oder zu deaktivieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Getac S400-S3 Das Ruggedized-Notebook mit SSD-Heizung
  2. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  3. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  1. Europäischer Gerichtshof: Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung
    Europäischer Gerichtshof
    Framende Links sind keine Urheberrechtsverletzung

    Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass das Setzen eines framenden Links keine Urheberrechtsverletzung darstellt. Der Beschluss beende einen jahrelangen Rechtsstreit im Sinne der Netzfreiheit, so die beteiligte Kanzlei.

  2. IP-Telefonie: DDoS-Angriff legt Sipgate lahm
    IP-Telefonie
    DDoS-Angriff legt Sipgate lahm

    Die Dienste des Internet-Telefonie-Anbieters Sipgate funktionieren aktuell nicht. Grund sind wiederholte DDoS-Angriffe. Auch die Webseite ist nicht erreichbar.

  3. Mobiles Bezahlen: Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay
    Mobiles Bezahlen
    Überwiegend positive Erfahrungsberichte zu Apple Pay

    Anfang der Woche ist Apple Pay in den USA gestartet. Erste Erfahrungsberichte vermitteln einen positiven Eindruck vom mobilen Zahlungsystem von Apple. Aber noch läuft nicht alles rund.


  1. 18:46

  2. 18:42

  3. 18:25

  4. 17:59

  5. 17:56

  6. 17:48

  7. 17:45

  8. 17:39