1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Überwachung: Zu wenige SPD-Mitglieder…

Dann lasst uns doch mal Daten von den Mitgliedern sammeln

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dann lasst uns doch mal Daten von den Mitgliedern sammeln

    Autor Smile 24.10.12 - 11:18

    Wir sollten es mal genau so machen, wie die es möchten, vorab, als Demo sozusagen.

    Die Daten der 99% mal sammeln, was Sie so den lieben langen Tag anstellen, was sie suchen, was sie bestellen, was sie sich angucken, auf welchen Seiten Sie surfen, wenn sie anrufen was sie so beim Banking auf dem Konto haben, woher sie ihr Geld bekommen, wofür sie es ausgeben.

    Dies dann öffentlich machen und schauen was sie dann über Überwachung denken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dann lasst uns doch mal Daten von den Mitgliedern sammeln

    Autor Himmerlarschundzwirn 24.10.12 - 15:47

    Bis auf den Teil mit dem öffentlich machen stimmt deine Analogie ja ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Windows 10 Technical Preview ausprobiert: Die Sonne scheint aufs Startmenü
Windows 10 Technical Preview ausprobiert
Die Sonne scheint aufs Startmenü
  1. Microsoft Neue Fensteranimationen für Windows 10
  2. Windows 10 Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern
  3. Windows 10 Microsoft arbeitet an Desktop-Benachrichtigungszentrum

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

  1. Hotfix verfügbar: Microsoft bestätigt gefährliche OLE-Lücke
    Hotfix verfügbar
    Microsoft bestätigt gefährliche OLE-Lücke

    Durch einen Fehler im OLE-System zum Einbetten von Office-Dokumenten kann auf einen fremden Rechner Code eingeschleust werden. Fast alle Windows-Versionen seit Vista sind betroffen, Microsoft bietet einen Hotfix an.

  2. Homespots: Kabel Deutschland zählt 500.000 WLAN-Hotspots
    Homespots
    Kabel Deutschland zählt 500.000 WLAN-Hotspots

    Kabel Deutschland hat 800 öffentliche WLAN-Hotspots. Die große Masse der übrigen 500.000 WLAN-Hotspots sind Homespots privater Nutzer.

  3. Android: Google vereinfacht Zertifizierungsprozess
    Android
    Google vereinfacht Zertifizierungsprozess

    Google will den Anteil an Android-Geräten erhöhen, die mit den eigenen Apps laufen, und die Kontrolle über Android behalten. Dafür wurde laut einem Bericht der Zertifizierungsprozess gegenüber einigen Geräteherstellern vereinfacht.


  1. 15:51

  2. 15:45

  3. 15:31

  4. 15:21

  5. 14:23

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 13:43