Abo Login
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Uniscon: "Für die Sealed Cloud…

Dieses Land ist verrückt

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dieses Land ist verrückt

    Autor: mxcd 18.12.12 - 15:57

    Die gleiche Bundesregierung, die ein Gesetz zum unkomplizierten Zugriff auf die Clouddaten der Bürger erlassen will
    ->http://www.golem.de/news/ueberwachung-bundesregierung-will-zugriff-auf-die-daten-in-der-cloud-1212-96364.html

    fördert die Entwicklung einer Lösung für sichere Cloudspeicherung?
    Das kann verschiedenes bedeuten:
    -In der Regierung weiss die Linke hand nicht, was die rechte tut.
    -Die Geldverbrennung durch gegeneinander arbeitende Ministerien interessiert da gar keinen, solange jeder sein eigenes Ding machen kann.
    -Die Lösung ist nicht sicher, es gibt eine Backdoor für Behördenzugriff.

    Klingt alles missvergnüglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dieses Land ist verrückt

    Autor: Andi80 18.12.12 - 17:12

    In der "sicheren" Cloud dürfen natürlich nur Daten von Regierungsorganisationen und Staatsschutz gespeichert werden.
    Private Daten dürfen nur in die "normale" Cloud gespeichert werden, wo die Regierung jederzeit dran kommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Länder bestehen aus mehreren Personen

    Autor: Casandro 19.12.12 - 07:54

    Zumindest alle mir bekannten Länder bestehen aus mehr als einer Person, und unterschiedliche Personen haben unterschiedliche Meinungen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Projekt- und Prozessmanager (m/w)
    PassportCard Deutschland, Raum München/Süddeutschland (Home-Office)
  2. Manager IT Infrastructure (m/w)
    SolarWorld AG, Bonn
  3. Algorithmenentwickler/in für videobasierte Fahrerassistenzsysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Softwaretester/in für mechatronische Motorsysteme
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

 

Detailsuche



Top-Angebote
  1. TOP-TIPP: Amazon-Gutschein im Wert von 40€ kaufen und 10€ geschenkt bekommen
    (Achtung: Anscheinend sind nicht alle User für die Teilnahme berechtigt)
  2. TIPP: GTA 5 (Xbox One)
    19,00€
  3. TIPP: 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Terminator 3, Kill the Boss 2, Elysium, Captain Phillips)

 

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

New Horizons: Pluto wird immer faszinierender
New Horizons
Pluto wird immer faszinierender
  1. Die Woche im Video Trauer, Tests und Windows 10
  2. New Horizons Gruß aus den Pluto-Bergen
  3. Raumfahrt New Horizons wirft einen kurzen Blick auf den Pluto

In eigener Sache: Preisvergleich bei Golem.de
In eigener Sache
Preisvergleich bei Golem.de
  1. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen
  2. In eigener Sache Golem.de erweitert sein Abo um eine Schnupper-Version

  1. Verdacht auf Landesverrat: Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org
    Verdacht auf Landesverrat
    Generalbundesanwalt ermittelt gegen Netzpolitik.org

    Engagement für ein offenes Web: Dafür soll Netzpolitik am Mittwoch geehrt werden - und dafür drohen den Journalisten Strafen. Die Bundesanwaltschaft ermittelt wegen Landesverrats.

  2. Security: Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben
    Security
    Gehacktes Scharfschützengewehr schießt daneben

    Die "Smart Rifles" der Firma Tracking Point lassen sich einfach per WLAN manipulieren. Mit falschen Eingaben schießen sie auf Ziele, die der Schütze gar nicht im Visier hat.

  3. Sony: Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren
    Sony
    Schwarze Zahlen dank Playstation 4 und Fotosensoren

    Nach vielen Jahren mit Verlusten läuft das Geschäft bei Sony wieder besser. Für das letzte Geschäftsquartal meldet der Konzern rund drei Millionen verkaufte Playstation 4. Ein anderes, überall zu findendes Mini-Bauteil hat aber noch stärker zugelegt.


  1. 17:25

  2. 17:08

  3. 14:58

  4. 14:44

  5. 13:07

  6. 12:48

  7. 12:11

  8. 12:05