Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › US-Geheimdienst: "Wir hacken überall…

US-Geheimdienst: "Wir hacken überall und jeden"

Obama hat eine Liste für Cyberwar-Ziele im Ausland zusammenstellen lassen. Einer seiner Geheimdienstagenten sagt offen, dass es im Hinblick auf IT-Angriffe auf Gegner zwischen den USA und China keinen Unterschied gebe.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Die USA haben doch vor kurzem einen Hack als feindlichen Akt, der einen Krieg 1

    DY | 19.06.13 09:07 19.06.13 09:07

  2. Totale Sicherheit vs. Totale Freiheit 13

    Anonymer Nutzer | 08.06.13 19:50 18.06.13 15:03

  3. Was wissen wir denn schon? 1

    Gobi | 11.06.13 13:07 11.06.13 13:07

  4. ich habe mehr Angst vor dem, was aus den USA kommt 17

    HerrMannelig | 09.06.13 09:30 11.06.13 09:52

  5. Microsoft unterwandert... 1

    Nolan ra Sinjaria | 10.06.13 12:35 10.06.13 12:35

  6. Gesunde Feindbilder braucht man 2

    DY | 10.06.13 09:21 10.06.13 11:40

  7. USA ist genau wie China.. 11

    divStar | 08.06.13 17:44 10.06.13 11:12

  8. USA will Cyberangriffe zum Kriegsgrund machen 2

    Lycos | 10.06.13 10:44 10.06.13 10:59

  9. Flame verbreitete sich über Microsofts Updatefunktion 7

    Kernschmelze | 08.06.13 19:57 10.06.13 09:59

  10. Das Internet ist kein Rechtsfreier Raum ... 4

    tomate.salat.inc | 09.06.13 14:05 10.06.13 07:58

  11. Irgendwie spaßig 1

    Maxiklin | 10.06.13 07:56 10.06.13 07:56

  12. Gleiches Recht Für alle (auch für Bürger) 4

    genab.de | 09.06.13 11:58 10.06.13 06:15

  13. Würde das ein anderes Land machen, wäre es für die USA ein Kriegsgrund. 4

    Charles Marlow | 08.06.13 23:23 09.06.13 05:32

  14. Ein kleines Mitbringsel vom Xi Jinping 1

    kommentarschleuder | 08.06.13 21:23 08.06.13 21:23

  15. Nix Neues 1

    cicero | 08.06.13 21:21 08.06.13 21:21

  16. Hoffen wir auf einen Deadlock an der richtigen Stelle :P 1

    masterx244 | 08.06.13 19:12 08.06.13 19:12

Neues Thema Ansicht wechseln



Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  2. CIBER AG, Heidelberg
  3. ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  4. operational services GmbH & Co. KG, Zwickau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. UTM: Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen
    UTM
    Nokia lässt Drohnen am Flughafen steigen

    Drohnenflüge in Arealen, wo das sonst verboten ist: Nokia testet an einem niederländischen Flughafen ein System, das die unbemannten Fluggeräte sicher steuern soll - in der Nähe von Verkehrsflugzeugen, aber auch in dicht besiedelten Städten.

  2. Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
    Swift Playgrounds im Test
    Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent

    Google und Microsoft fördern den Programmiernachwuchs seit längerem, jetzt folgt Apple mit einer eigenen Lern-App. Wir haben mit Programmiercode Kristalle gesammelt und Schalter umgelegt und festgestellt: Der Lehrplan stimmt, aber die Umsetzung hakelt.

  3. Gedrosselt: Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif
    Gedrosselt
    Congstar bringt Hardware WLAN Cube mit Datentarif

    WLAN im Haus ohne Festnetz bietet die Telekom-Tochter Congstar. Der dazu passende Datentarif kostet 20 Euro im Monat und wird ab 20 GByte Datenvolumen gedrosselt. Monatlich kann gekündigt werden.


  1. 12:15

  2. 11:58

  3. 11:55

  4. 11:32

  5. 11:26

  6. 10:45

  7. 10:35

  8. 10:22