Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Verbraucherministerin: Unternehmen…

Gegen mangelnde Sicherheit angehen - Lösung

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gegen mangelnde Sicherheit angehen - Lösung

    Autor: Guardian 11.12.12 - 08:19

    Ich kenne kaum ein Unternehmen, dass nicht alles tut, um möglichst wenig Lizenzausgaben für irgendwelche anti viren und Firewall Lösungen zu haben.

    Man muss diesem ganzen "gelizenziere" einen Riegel vorschieben.

    Ich meine, ich zahle für meine 1500¤ teure Gateprotect GPA400 noch mehrere 1000 euro Lizenzgebühren - BEFRISTET AUF 3 JAHRE

    Was soll das?
    Wenn ich ein Produkt kaufe, dann will ich es auch nutzen. Solange ich will.
    Service sehe ich ja noch ein. Aber die Preise, die die Hersteller für Virenupdates verlangen sind einfach unverschämt!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Gegen mangelnde Sicherheit angehen - Lösung

    Autor: musarati 11.12.12 - 12:08

    Kannst du auch, aber dann hast du keine Updates mehr und ein Virenprogramm ohne Updates ist nicht mal den namen "Virenprogramm" wert..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Gegen mangelnde Sicherheit angehen - Lösung

    Autor: Guardian 11.12.12 - 12:10

    musarati schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du auch, aber dann hast du keine Updates mehr und ein Virenprogramm
    > ohne Updates ist nicht mal den namen "Virenprogramm" wert..


    Das ist ja genau das Problem.
    Dieses ganze Lizenzierungsmodell sollte gekippt werden.
    Einmal abschließen und lebenslang Updates (15 jahre in deutschland)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Gegen mangelnde Sicherheit angehen - Lösung

    Autor: Anonymer Nutzer 11.12.12 - 12:19

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja genau das Problem.
    > Dieses ganze Lizenzierungsmodell sollte gekippt werden.
    > Einmal abschließen und lebenslang Updates (15 jahre in deutschland)

    pff... war ja klar, dank der "kostenlos" Mentalität haben wi eine Lösung... Software darf kein Geld kosten...

    Ich hab auch eine Lösung: ITler dürfen kein Geld mehr für ihre Arbeit verlangen, die Mitarbeiter gehören dem Unternehmen. Damit können die von nun an rund um die Uhr für Sicherheit sorgen!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Microsoft EnterPrise Workplace Architect (m/w)
    FRITZ & MACZIOL Software und Computervertrieb GmbH, Süddeutschland
  2. Entwicklungsingenieur/in
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. IT-Systemingenieur (m/w)
    United Monolithic Semiconductors GmbH, Ulm
  4. IT-Release Projektmanager Cross-Channel SAFe (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

Detailsuche



Spiele-Angebote
  1. BIS SONNTAG GÜNSTIGER: Project Cars
    19,95€
  2. Fallout 3 - Game of the Year Edition [PC Code - Steam] USK 18
    6,79€
  3. Xbox-360-Spiele für je 6,99€
    (u. a. Halo 4, Fable Anniversary, Dance Central 3, Kinectimals mit Bären)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Darpa: Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser
    Darpa
    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

    Beschädigte Gebäude mit Drohnen zu erkunden, ist besser als hineinzugehen. Die Darpa hat die dafür nötigen Algorithmen entwickeln lassen und getestet: Drohnen fliegen mit hoher Geschwindigkeit durch enge Gänge.

  2. Mattel und 3Doodler: 3D-Druck für Kinder
    Mattel und 3Doodler
    3D-Druck für Kinder

    Nach Ansicht zweier Hersteller soll 3D-Drucktechnik demnächst auch in Kinderzimmern Einzug halten. Beide Ansätze sind aber grundverschieden.

  3. Adobe Creative Cloud: Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac
    Adobe Creative Cloud
    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

    Diverse Mac-User, die ein Update von Adobe installiert haben, haben sich gewundert: Es löscht Dateien aus einem Ordner auf der Festplatte. Adobe hat das Update gestoppt und es gibt einige Behelfslösungen.


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25