1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windows XP: 2014 wird ein Fest für…

Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor Eurit 17.08.13 - 23:05

    Ich nutze win8 pro und kann nicht verstehen, wie jemand freiwillig so ein schrottiges altes BS freiwillig nutzt.

    Wer sich dann was einfängt ist selber schuld. Ich kann diese Diskussion nicht nachvollziehen.

    Der Logik verpflichtet :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor sys64738 18.08.13 - 01:06

    Das spricht nich für dich wenn du dir nicht vorstellen kannst wieso jemand von einem älteren System nicht wechseln will/kann.
    Das zeigt mangelnde Erfahrung deinerseits.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor TC 18.08.13 - 01:52

    Vllt besteht sein Alltag nur aus Mail und Facebookkachel

    Win8 hat einen tollen Kernel, aber eine für "klassische" Rechner mit Maus und Tastatur ineffizient grottige UI. Das erste was mein Bruder auf seinem neuen Laptop installierte war ClassicShell...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor Eurit 18.08.13 - 04:00

    so reden kann nur jemand, der win8 nicht benutzt.

    Der Logik verpflichtet :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor teenriot 18.08.13 - 05:53

    Eurit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich nutze win8 pro und kann nicht verstehen, wie jemand freiwillig so ein
    > schrottiges altes BS freiwillig nutzt.
    >
    > Wer sich dann was einfängt ist selber schuld. Ich kann diese Diskussion
    > nicht nachvollziehen.

    Weil du nicht gewerbsmässig damit zu tun hast.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor ticaal 18.08.13 - 10:18

    teenriot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eurit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich nutze win8 pro und kann nicht verstehen, wie jemand freiwillig so
    > ein
    > > schrottiges altes BS freiwillig nutzt.
    > >
    > > Wer sich dann was einfängt ist selber schuld. Ich kann diese Diskussion
    > > nicht nachvollziehen.
    >
    > Weil du nicht gewerbsmässig damit zu tun hast.


    Ich schon und ich stimme ihm zu.. und jetzt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor non_sense 18.08.13 - 10:34

    Falls du so viel Geld übrig haben solltest, dann geb es lieber eine Familie, die es benötigen ...

    Wieso sollte eine Firma in ein System investieren, wenn sie mit dem alten System genauso produktiv sind, wie mit dem neuen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor Peter Brülls 18.08.13 - 11:05

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Falls du so viel Geld übrig haben solltest, dann geb es lieber eine
    > Familie, die es benötigen ...
    >
    > Wieso sollte eine Firma in ein System investieren, wenn sie mit dem alten
    > System genauso produktiv sind, wie mit dem neuen?

    Weil die Produktivität erfahrungsgemäß rapide sinkt, wenn man von einem Exploit betroffen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor Charles Marlow 18.08.13 - 11:49

    Eurit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann diese Diskussion nicht nachvollziehen.

    Andere Standpunkte zu verstehen sollte gerade einem leichtfallen, der sich der Logik verpflichtet fühlt.

    Und "Logik" hat nun wirklich nichts mit Deinem subjektiven Standpunkt zu tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor Charles Marlow 18.08.13 - 12:00

    Eurit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so reden kann nur jemand, der win8 nicht benutzt.

    So überzeugst Du niemanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor violator 18.08.13 - 12:19

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Win8 hat einen tollen Kernel, aber eine für "klassische" Rechner mit Maus
    > und Tastatur ineffizient grottige UI.

    Cool, jetzt ist die komplette UI ineffizient und grottig, bloß weil EIN Menü jetzt anders aussieht?

    Manche scheinen irgendwie gar nicht Windows zu nutzen, sondern nur den ganzen Tag im Startmenü abzuhängen. O_o

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor PaytimeAT 18.08.13 - 12:36

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vllt besteht sein Alltag nur aus Mail und Facebookkachel
    >
    > Win8 hat einen tollen Kernel, aber eine für "klassische" Rechner mit Maus
    > und Tastatur ineffizient grottige UI. Das erste was mein Bruder auf seinem
    > neuen Laptop installierte war ClassicShell...

    http://www.winbeta.org/sites/default/files/newsimages/xpStartMenu02.gif

    ... grottiger geht es gar nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor Thyrian 18.08.13 - 12:46

    ModernUI ist eine Zumutung für langjährige Windows-Nutzer, es verletzt die etablierten Normen die seit über einem dutzend Jahre vorherrschten und bringt ein völlig unpassend es Bedienkonzept auf den Desktop. Das schlimme ist eben daran dass es keine bordeigene Einstellungsmöglichkeit gibt um den ModernUI-Müll loszuwerden. Selbst das grau-blaue "klassisch" Design wurde entfernt, unverständlich.
    Bis Windows 7 war die Welt noch in Ordnung, da konnte es noch halbwegs nach Windows 2000 aussehen...
    Und das obwohl ich zur jüngeren Generation (1996) gehöre, am Android-Touchwiz Müll von Samsung hab ich auch noch einen Krampf, auf dem ich diesen Text verfasst habe... Ich hab auch kein Verständnis für die immer weiter fortschreitenden die sich keine Gedanken um "gutes Design" machen, sondern nur hip sein werden wollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor Telesto 18.08.13 - 12:51

    Nicht jeder hat Geld und Lust, sich ständig neue Hardware zu kaufen, um damit im Prinzip die gleichen einfachen Tasks (Internet, Word, Excel) durchzuführen, nur unter einer neueren Windows-UI - aber mit doppelt so hohe Hardwareanforderungen.

    Müssen wir die Wegwerfmentalität im IT-Bereich jetzt wirklich auch noch softwareseitig beschleunigen?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.13 12:52 durch Telesto.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor irata 18.08.13 - 14:38

    Eurit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer sich dann was einfängt ist selber schuld. Ich kann diese Diskussion
    > nicht nachvollziehen.

    Spätestens, wenn die ganzen XP-Rechner als Botnets missbraucht werden, um Spam und Windows 8-Viren zu verbreiten, wirst du merken, dass es auch dich betrifft ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor motzerator 18.08.13 - 14:45

    Eurit schrieb:
    ----------------------
    > Ich nutze win8 pro und kann nicht verstehen, wie jemand
    > freiwillig so ein schrottiges altes BS freiwillig nutzt.

    Ich bin mir sicher, 99,9% der Windows XP Nutzer werden
    gerne auf Windows 7 upgraden, wenn Du ihnen dazu auch
    gratis die passende Hardware lieferst.

    Bei Windows 8 hingegen sehe ich schwarz, das ist doch viel
    unbequemer zu bedienen als Windows 7 und sieht auch noch
    hässlicher aus, wer will denn sowas haben?

    > Wer sich dann was einfängt ist selber schuld. Ich kann
    > diese Diskussion nicht nachvollziehen.

    Manche Bonzen können auch nicht verstehen, wie man etwas
    anderes fahren kann als Ferrari.

    Hast Du schon mal darüber nachgedacht, wo diese XP Kisten
    überall herumstehen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor motzerator 18.08.13 - 14:53

    Eurit schrieb:
    ----------------------
    > so reden kann nur jemand, der win8 nicht benutzt.

    Es gibt genug Leute, die das ganz genauso sehen und Windows 8
    aus neugierde ausgiebeig getestet und für schlecht befunden
    haben.

    Es ist unkomfortabel und unbequem zu bedienen, ich habe davon
    nur Nachteile und die Vorteile hat Microsoft mit ihrer bescheurten
    Idee, alle geräte mit einem völlig unausgereiften user Interface zu
    beglücken.

    Auch auf die Gefahr hin, das man mir wieder CUT und PASTE
    vorwirft, hier noch mal mein aktuelles Fazit zum neuen
    Windows 8.1.

    Ab hier ist es eine Wiederholung eines alten Beitrages, betrachtet
    es bitte als erklärenden Anhang:

    Ich habe gerade das Wochenende genutzt und die neue Preview von
    Windows 8.1 vorhin mal installiert und ausprobiert.

    Zuerst das Positive: Man sieht, das Microsoft daran gearbeitet hat
    und es ist die zu erwartende leichte Optimierung zu sehen, die nach
    einem Jahr zu erwarten war.

    Einiges gefällt mir auf Anhieb besser als bei der letzten Windows 8.0
    Preview:

    1. Man kann jetzt direkt in den Desktop booten, was ja auch
    angekündigt wurde. Das ist schon mal ganz angenehm.

    2. Man kann bestimmen, mit welcher Ansicht die Kacheln starten,
    entweder mit der Kachelansicht oder mit der Auflistung aller
    installierten Programme und Apps.

    3. Der Startknopf ist wieder da, das sieht etwas vertrauter aus,
    bringt aber nicht wirklich etwas.

    4. Positiv überrascht bin ich von der Taskleiste, diese unterstützt
    beide Bildschirme und ist endlich brauchbar umgesetzt. Jedes Fenster
    erscheint nur noch auf dem Bildschirm, auf dem es sich befindet, in
    der Taskleiste.

    5. Man kann die aktiven Ecken entschärfen, auch das finde ich gut.
    Ganz wird man die blöden Charms aber nicht los, man kann scheinbar
    nur die Ecke oben abschalten. Aber man öffnet nicht mehr andauernd
    aus Versehen das Charms Menü.

    6. Die kleineren und größeren Kacheln sind auch in Ordnung, man kann
    den ganzen unwichtigen Kram jetzt kleiner machen.

    Einiges hat mich aber weiterhin tierisch genervt und zeigt, wie
    unausgereift die Kacheln immer noch sind:

    - Drag und Drop funktioniert nach wie vor nicht. Mal schaun wie
    lange das noch dauert, bis die Kacheln "Drag ud Drop" unterstützen.
    Was ist daran so schwer, "Drag and Drop" endlich auch bei den
    Kacheln einzuführen, damit ich eine Verknüpfung auf den Desktop
    schieben oder zurück ins Kachelmenü befördern kann?

    - Die Kacheln führen immer noch ein Eigenleben, wenn ich sie
    sortiere. Das empfinde ich als extrem lästig. Ich hätte gerne
    einen Modus, wo alle Kacheln dort bleiben, wo man sie hinpackt,
    eben wie auf dem Desktop. Ich will nicht an Spalten gebunden
    sein, ich will mich nicht immer ärgern wenn ich da herumpuzzeln
    muss bis alles halbwegs dort liegt wo ich es haben will und ich
    will die Freiräume frei wählen können, horizontal wie vertikal!
    Solange das nicht geht, ist es unmöglich, die Kacheln so sortiert
    zu bekommen, das es mir gefällt!

    - Es ist nicht mal möglich, kleine Spalten zu erstellen, also
    einzelne senkrechte Anordnungen von Kacheln, die nur eine
    Kachel breit sind. Es müssen immer mindestens zwei Kacheln
    nebeneinander sein. Schmaler geht das nicht. Ich möchte die
    Kacheln aber sauber voneinander trennen, nur Programme die
    zusammen gehören sollen sich als Kacheln auch berühren, das
    erhöht die Übersichtlichkeit.

    - Man kann zwar anstelle der Kacheln die Übersicht aller Apps
    anzeigen lassen, da man diese aber nicht manuell sortieren kann
    muss man immer noch suchen, bis man das Programm gefunden hat,
    welches man starten will. Man kann zwar mehrere Sortierungen
    wählen, aber keine davon ist optimal.

    - Die Programme werden zwar in der Übersicht in Kategorien
    eingeteilt, aber die Farben sind immer noch ohne Sinn und
    Verstand. Eine Kategorie, eine Farbe, das währ doch mal
    eine tolle Ordnungshilfe!

    - Überhaupt kann man die Kacheln viel zu wenig verändern.
    Ich würde mir wünschen, das die Farben einem Ordnungsschema
    folgen, welches durch eine Farbpalette umgesetzt wird mit
    der Möglichkeit, eigene Paletten zu erstellen und zudem
    auch jeder Kachel eine eigene persönliche Farbe zuzuordnen.
    Von Hintergrundbildern für Kacheln will ich mal garnicht
    träumen, wobei man damit richtig schicke Oberflächen bauen
    könnte. Mit Kacheln aus Stahl oder Bronze oder was weis ich
    was für Texturen man dann hernimmt um das aufzupeppen.

    Warum ist es so schwer, dem Kunden die Möglichkeit zu
    geben, sich den Startbildschirm seinen Wünschen anzupassen?

    - Eine Verschlechterung zur letzten Preview: Die letzten
    Transparenzeffekte sind weg und die Gadgets gehen auch
    nicht mehr. Das war ja eigentlich schon seit der Release
    von Windows 8 so, aber es erstmals selber sehen zum müssen
    ist schon ernüchternd.

    - Die Taskleiste wurde in Windows 8.1 insgesamt deutlich
    verbessert, sie unterstützt Mulit Monitor Systeme jetzt
    endlich vernünftig. Leider zeigt sie weiterhin keine der
    neuen Apps an, diese muss man immer noch am rechten Rand
    des Bildschirms suchen. Warum kann man es nicht so ein-
    stellen, das man die Apps auch in der Taskleiste sieht?

    Ich finde es sehr umständlich, wenn ich mit Desktop-
    Anwendungen und Apps parallell arbeite und dann an zwei
    Stellen nachsehen muss, um die beiden Programmarten zu
    jonglieren. Warum erscheinen nicht alle laufenden Apps
    und Programme in der Taskleiste UND in der App Übersicht
    für den Touchbetrieb?



    Aber am meisten fehlt mir im Moment immer noch das Startmenü,
    das mir vorerst das ganze lästige und unbefriedigende Herum-
    gefummel mit den Kacheln ersparen würde. Derzeit sind die
    Kacheln für mich noch kein brauchbarer Ersatz für das alte
    Startmenü

    Warum ist das so? Ich denke es liegt hauptsächlich an der
    magelnden Konfigurierbarkeit der Kacheln. Mir ist wichtig,
    das die die zu startenden Programme so leicht wie möglich
    zu finden sind, damit ich sie quasi unterbewusst und voll-
    automatisch starten kann, ohne mich darauf konzentrieren
    zu müssen. Je mehr ich mich auf die Suche des Programmes
    konzentrieren muss, desto unangenehmer finde ich die
    Bedienung.

    Aufgaben wie Suchen und Finden soll gefälligst mein
    Computer für erledigen und so gut es geht erleichtern.
    Das ist in Windows 8.1 leider weiterhin nicht der Fall.
    Wer Windows 8 bisher ablehnet, wird sich mit Windows 8.1
    nicht deutlich verbessern. Wer Windows 8 bereits einsetzt,
    wird sich über die kleinen Verbesserungen jedoch freuen.

    Wenn man nichts anderes hat, kann man mit Windows 8.1
    sicher klar kommen, aber die Übersichtlichkeit ist immer
    noch eine Katastrophe im Vergleich zu Windows 7.
    Die Aussage: "Damit kann ich nicht Arbeiten" ist also
    zu realtivieren, eigentlich müsste es heissen: "Damit
    will ich nicht arbeiten müssen". Dieser Eindruck bleibt
    leider nach wie vor, auch wenn man WIndows 8(.1)
    bereits ganz gut kennengelernt und die neuen Funktionen
    verinnerlicht hat.



    Mal sehen wann Microsoft endlich erkennt, das sie hier richtig
    nachbessern und nicht nur kosmetische Korrekturen durchführen
    müssen. Das umfasst unter anderem ein klassisches Startmenü
    und auch massive Verbesserungen an der Personalisierbarkeit
    der Kachelansicht.

    Das Gefühl, das vieles nicht so ist, wie man es haben will, ist
    eindeutig geblieben. Ich werde weiterhin bei Windows 7 bleiben,
    aber mit 8.1 noch mehr herumexperimentieren und das auch sicher
    kommunizieren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor violator 18.08.13 - 17:18

    Thyrian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab auch kein Verständnis für die
    > immer weiter fortschreitenden die sich keine Gedanken um "gutes Design"
    > machen, sondern nur hip sein werden wollen.

    Und warum muss das Gegenteil dann gleich das klassische, graue, langweilige Win95-Design sein, das du ja scheinbar so toll findest?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor herreragon 19.08.13 - 01:00

    weil etwas neues ungewohntes ja gleich schrecklich ist

    @motzerator Hast du dir mal überlegt was für ein
    Chaos in der Taskleiste herrschen würde, wenn dort alle Apps angezeigt werden würden? Ganz zu schweigen davon das es Inkonsistenz wäre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Kein Mitleid mit den Ewig Gestrigen

    Autor Arkarit 19.08.13 - 01:05

    Eurit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > so reden kann nur jemand, der win8 nicht benutzt.
    Absurde Behauptung.

    Was Technik angeht, bin ich z.B. ein absoluter Windows 8-Fan. Entsprechend setze ich es auch gern und viel ein - insbesondere auf etwas älteren Rechnern, wo es in Verbindung mit einer aufgerüsteten SSD einfach mal Kreise um XP rennt.

    Wäre ich jedoch gezwungen, das Ding ohne Drittsoftware (allem voran natürlich Classic Shell) zu benutzen, würde ich - um mal beim Thema zu bleiben - selbstverständlich XP vorziehen, das bei aller Verstaubung, Behäbigkeit und sprödem Charme immerhin benutzbar ist.

    Out of the box ist Windows 8 in Sachen Bedienung mit weitem Abstand das schlechteste, das ich je gesehen habe. MS Bob inclusive.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

  1. Icann: Länderdomains sind kein Eigentum
    Icann
    Länderdomains sind kein Eigentum

    Die Icann betont, dass Länderdomains kein Eigentum seien und deshalb auch nicht an Dritte übergeben werden könnten. Kläger in den USA wollten die Domains von Syrien, Iran und Nordkorea beschlagnahmen lassen.

  2. LG: Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen
    LG
    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

    LG hat mit der Verteilung eines Updates begonnen, das den Abschaltfehler des G3 endgültig beseitigen soll. Mit einer vorangegangenen Aktualisierung sollte bereits die Akkulaufzeit verbessert werden, gegen den Abschalt-Bug half diese allerdings nicht.

  3. Square Enix: Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos
    Square Enix
    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

    Abenteuer in der Welt von Eorzea lassen sich zwei Wochen lang kostenlos testen: Publisher Square Enix öffnet die PC-Version seines MMORPGs Final Fantasy 14 für Probespieler.


  1. 18:09

  2. 17:18

  3. 16:24

  4. 16:05

  5. 15:38

  6. 15:29

  7. 14:36

  8. 14:32