Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Xbox One: Details zu…

Kein Spieleverleih an Freunde

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Spieleverleih an Freunde

    Autor: kiminator7 07.06.13 - 15:17

    Hier im Forum gibt es einige positive Reaktionen. Aber ich glaube im Artikel von Golem wurden einige recht üble Sachen nicht ganz klar dargestellt und so übersehen. Hier die Quelle: http://news.xbox.com/2013/06/license

    Auszüge:
    - Ein gekauftes Spiel darf nur einmal weitergegeben (heißt auf ein anderes Account übertragen werden) und dann auch nur einem Freund, der schon 30 Tage in der Freundesliste steht.
    Klartext: Kein Verleih mehr von Spielen an Freunden (einmalig verschenken geht), Kein privater Verkauf auf Ebay/Amazon

    - Viele Formulierungen wie: Sofern der Publisher es erlaubt
    Ein Glück existieren so viele gnädige kundenfreundliche Publisher wie EA und Activision

    - Verkauf von Spielen nur durch verifizierte Händler (wahrscheinlich Gamestop etc.)
    Klartext: Monopolisierung und Kostenkontrolle des Handels von gebrauchten Spielen

    Ich sehe wirklich wenig positives in dieser Meldung!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Kein Spieleverleih an Freunde

    Autor: Raistlin 07.06.13 - 16:22

    du könntest auch einem freund von dir deinen Account Zugang geben dann kann er alles von dir spielen... und in der Zei nutzt du seinen account. Fertig.

    Das mit den Gebrauchtspielen finde ich jetzt auch nicht so prikelnd.

    Wenn die Publisher wenigstens dann den anstand haben zu sagen "ja wir machen das als Kopierschutz und damit ihr das Spiel nicht weiterverkaufen könnt."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Kein Spieleverleih an Freunde

    Autor: Hordak 07.06.13 - 16:23

    Du kannst auch einfach einen Freund als einen von den 10 Familienmitgliedern deklarieren und schwupp, kann er deine Games über seinen Acccount zocken, dass ist sogar noch viel besser als ausleihen, da du in der Zwischenzeit selber spielen kannst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Kein Spieleverleih an Freunde

    Autor: Raistlin 07.06.13 - 16:31

    ich denke die wollen dann schon einen beweis dafür ob er in deiner Familie ist... Perso scan oder sowas.

    Ich denke ohne gleichen nachnamen wird es schon schrieriger.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Kein Spieleverleih an Freunde

    Autor: JanZmus 07.06.13 - 16:33

    Ich registriere schonmal die domain "xboxfamilyfinder.com"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Kein Spieleverleih an Freunde

    Autor: Hordak 07.06.13 - 16:49

    Haha aber was sollen meine 3 armen verheirateten Schwestern sagen, die alle den Namen ihres jeweiligen Mannes angenommen haben?

    Also das wird wohl schwerlich über den Nachnamen laufen. Ich denke wirklich, dass man bis zu 10 Personen als Familienmitglied markieren kann, ABER natürlich sich danach nicht mehr so leicht umentscheiden kann. Ist ja auch logisch und verständlich. Einmal Familienmitglied, immer Familienmitglied :) und im Falle einer Scheidung, bei der man cniht besseres zu tun hat, als das Profil zu deaktivieren, gibt MS bestimmt eine Regel vor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.13 16:50 durch Hordak.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Kein Spieleverleih an Freunde

    Autor: kiminator7 07.06.13 - 17:38

    Ich glaube nicht, dass das family-feature dauerhaft als sharing funktion missbraucht werden kann.
    mann ist eben erstmal in der hand von MS und das ist das Problem, wenn Ausleihen grundsätzlich nicht gestattet ist.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.06.13 17:47 durch kiminator7.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Kein Spieleverleih an Freunde

    Autor: withered 07.06.13 - 17:54

    Ja, das geht sicher genau so einfach wie du dir das vorstellst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior WEB-Entwickler (m/w)
    Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH, München
  2. SAP System Engineer (m/w)
    Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf oder Jona (Schweiz)
  3. IT-Projektleiter/-in für IT-Systeme im Qualitätsmanagement
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Spezialist Business Relationship Management (m/w) - IT-Fertigungssysteme und -programme
    Ford-Werke GmbH, Köln

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    8,99€
  3. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mad Max im Test: Sandbox voll mit schönem Schrott
Mad Max im Test
Sandbox voll mit schönem Schrott

Smart-TV-Betriebssysteme im Test: Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
Smart-TV-Betriebssysteme im Test
Wenn sich Streaming wie Fernsehen anfühlt
  1. Not so smart Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck
  2. Update für Smart-TVs Neue Netflix-App streamt immer sofort
  3. Medienaufsicht Kabel Deutschland begrüßt Recht auf HbbTV-Ausfilterung

In eigener Sache: Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
In eigener Sache
Golem pur jetzt auch im Gruppenabo
  1. In eigener Sache Golem.de-Artikel mit Whatsapp-Kontakten teilen
  2. In eigener Sache Preisvergleich bei Golem.de
  3. In eigener Sache News von Golem.de bei Xing lesen

  1. Firmenchef: Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"
    Firmenchef
    Voice over LTE bei der Telekom "kommt später"

    Ifa 2015 Wann kommt endlich VoLTE? Das wurde der Chef der Telekom Deutschland heute auf der Ifa gefragt. Er stutzte kurz und sagte dann, der Netzbetreiber brauche noch etwas Zeit.

  2. Magnetfeld: Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper
    Magnetfeld
    Die Smartwatch sendet Daten durch den Körper

    Derzeit kommunizieren Smartphone und Smartwatch meist per Bluetooth miteinander. US-Forscher haben ein neues Übertragungsverfahren entwickelt, das abhörsicher ist und weniger Energie benötigt. Allerdings hat das System einen entscheidenden Nachteil.

  3. Film-Codecs: Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus
    Film-Codecs
    Amazon gibt 500 Millionen Dollar für Startup aus

    Amazon gibt viel Geld für ein Startup aus, das auf Codier- und Decodier-Software für hochauflösende Filme spezialisiert ist. Elemental Technologies wird bei AWS integriert.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 18:05

  4. 17:38

  5. 17:34

  6. 16:54

  7. 15:15

  8. 14:44