Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zensur im Iran: "Das Internet muss an…

Zensur im Iran: "Das Internet muss an die Kette"

Im Iran werden kurz vor der Wahl verstärkt ausländische Webseiten gefiltert und die ohnehin langsame Surfgeschwindigkeit nochmals gedrosselt. Damit sei das iranische Intranet - auch Halal genannt - weitgehend fertig, sagen Aktivisten.

Anzeige

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Islamische Republiken sind eben kein Rechtsstaat. 1

    Atalanttore | 13.07.13 21:43 13.07.13 21:43

  2. Wenn ich sowas lese werde ich betrübt... (Seiten: 1 2 ) 27

    Stuffmuffin | 17.05.13 12:07 22.05.13 10:48

  3. Telekom... 3

    theWhip | 17.05.13 12:34 21.05.13 10:14

  4. Die haben eben dem deutschen Innenminister zugehört. 2

    Charles Marlow | 19.05.13 16:27 19.05.13 16:35

  5. Informationsfreiheit ist etwas, was viele nicht begreifen. 8

    IceRa | 17.05.13 13:05 19.05.13 13:40

  6. whitehouse.gov 1

    Baron Münchhausen. | 18.05.13 22:31 18.05.13 22:31

  7. Ist das nicht eine Verletzung der Menschenrechte? 13

    julesrules | 17.05.13 13:22 18.05.13 09:34

  8. Und unsere Politiker sehen neidisch zu... 8

    D_Salieri | 17.05.13 12:05 18.05.13 09:24

  9. Schöne einseitige Propaganda 15

    dixieflat | 17.05.13 13:55 18.05.13 09:13

  10. Nicht ganz korrekt 1

    shani | 17.05.13 16:56 17.05.13 16:56

  11. Guter Artikel 1

    KillerKowalski | 17.05.13 14:56 17.05.13 14:56

  12. des einen leid, des anderen freud... 1

    SaSi | 17.05.13 14:38 17.05.13 14:38

  13. Computernetz namens Erlaubt 1

    Jochen_0x90h | 17.05.13 14:19 17.05.13 14:19

  14. Moderne Bücherverbrennung 2

    Ekelpack | 17.05.13 13:59 17.05.13 14:03

  15. @golem Halal ist eine Eigenschaft 2

    jejo | 17.05.13 12:39 17.05.13 14:02

  16. Ein guter neuer Standort für die Telekom 2

    Kernschmelze | 17.05.13 12:24 17.05.13 12:26

  17. Die gute alte Telefom 1

    Flexor | 17.05.13 12:18 17.05.13 12:18

Neues Thema Ansicht wechseln




Anzeige
Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Vereinigung Berlin, Berlin
  2. Deutsche Telekom AG, München
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. OXID eSales AG, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  2. Security-Studie Mit Schokolade zum Passwort
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Mobbing auf Wikipedia: Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
Mobbing auf Wikipedia
Content-Vandalismus, Drohungen und Beschimpfung
  1. Freies Wissen Katherine Maher wird dauerhafte Wikimedia-Chefin

  1. Xiaomi Mi Qicycle: Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss
    Xiaomi Mi Qicycle
    Elektrisches Klappfahrrad mit Smartphone-Anschluss

    Xiaomi hat mit dem Mi Qicycle sein erstes Elektrofahrrad vorgestellt. Das Klapprad wiegt 14,5 kg und lässt sich für den Transport in öffentlichen Verkehrsmitteln zusammenfalten. Das Smartphone wird mittels Bluetooth mit dem Rad verbunden.

  2. The Mill Blackbird: "Transformer"-artiges Fahrzeug für Filmaufnahmen
    The Mill Blackbird
    "Transformer"-artiges Fahrzeug für Filmaufnahmen

    Wie stellt man ein Auto, das es nicht gibt, realistisch im Film dar? Damit setzt sich die auf visuelle Effekte spezialisiere Firma The Mill aus London auseinander. Sie hat ein veränderbares Chassis gebaut, auf das im Computer jede beliebige Karosserie gesetzt werden kann.

  3. United Internet: Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel
    United Internet
    Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel

    Versatel bekommt heute einen neuen Namen. Der Verkauf an United Internet (1&1) für fast eine Milliarde Euro fand schon vor über zwei Jahren statt.


  1. 07:58

  2. 07:37

  3. 06:00

  4. 22:47

  5. 19:06

  6. 18:38

  7. 17:19

  8. 16:19