Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Zensur im Iran: "Das Internet muss an…

Schöne einseitige Propaganda

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schöne einseitige Propaganda

    Autor: dixieflat 17.05.13 - 13:55

    Was kommt als nächstes in der Serie "Internetzensur rund um die Welt - Name des Landes einsetzen" und der Betonung, daß wir im Land der Freiheit und Demokratie leben.

    Fakt ist eher, daß es bei uns genauso Zensur und Überwachung gibt, nur aber im Deckmantel der Terrorismusbekämpfung, Antipornographie und vor allem dem "Jugendschutz".

    Zum Glück lebe ich in einem Land, wo man in dieser Hinsicht ehrlicher ist als in Deutschland.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: nudel 17.05.13 - 14:23

    wie mir leute wie du auf die eier gehn kannst du dir gar nicht vorstellen...

    dein "fakt" ist ziemlicher bullshit, ich mache im Netz was ich will und wie ich es will mit 100mbit und, wenn ich es benötige, mit nur einem mausklick anonym.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: SaSi 17.05.13 - 14:40

    nudel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > anonym.

    sicher?;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: KillerKowalski 17.05.13 - 14:49

    Wurde im Artikel irgendwo Einigkeit und Recht und Freiheit gefeiert?
    Darf man nicht auf größere Missstände hinweisen solange hier kleinere Missstände herrschen?

    Wüsste auch gerne inwieweit chinesische, nordkoreanische und iranische Zensoren ihrem Volk gegenüber ehrlicher sind. Wohl nicht all zu sehr, sonst würden sie ihren Job schlecht machen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: kevin.marc.meister 17.05.13 - 15:09

    dixieflat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kommt als nächstes in der Serie "Internetzensur rund um die Welt - Name
    > des Landes einsetzen" und der Betonung, daß wir im Land der Freiheit und
    > Demokratie leben.
    >
    > Fakt ist eher, daß es bei uns genauso Zensur und Überwachung gibt, nur aber
    > im Deckmantel der Terrorismusbekämpfung, Antipornographie und vor allem dem
    > "Jugendschutz".
    >
    > Zum Glück lebe ich in einem Land, wo man in dieser Hinsicht ehrlicher ist
    > als in Deutschland.

    es musste ja einfach kommen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Da gibt es eine sehr schöne Seite

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.13 - 17:10

    https://yourlogicalfallacyis.com/tu-quoque

    ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: hive 17.05.13 - 17:35

    Britische NGO ... small Media... aha!
    Ich schätze mal das ist auch so eine Klicke bei der man in Russland jetzt zu recht gefragt hätte, woher die ihr Geld bekommen...

    Und was bei uns passiert, wenn man hier mal richtig im Dreck wühlt sieht man z.B. am Fall Gustl Mollath.

    Wer den Namen nicht kennt, einfach mal googlen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.13 - 18:06

    Das wird wohl keiner bestreiten aber kann mir einer mal erklären, warum man dann Zustände nicht doch kritisieren darf? Ich kann B anprangern und dabei rein objektiv Recht haben, obwohl ich selbst B mache.

    Dann hast Du natürlich Recht, wenn Du auch auf mich zeigst und sagst "Du machst das doch selbst auch" aber das ändert nichts daran, dass wir beide Recht haben.

    Wichtig ist, dass man nicht locker lässt und alle Seiten beleuchtet. Wenn ich aber anfange "Der hat das aber auch gemacht, also darf er nichts sagen" wird am Ende NIEMAND mehr irgend etwas sagen dürfen, da praktisch jeder Dreck am Stecken hat.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.13 18:09 durch Freakgs.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: Mimus Polyglottos 17.05.13 - 18:11

    dixieflat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Zum Glück lebe ich in einem Land, wo man in dieser Hinsicht ehrlicher ist
    > als in Deutschland.

    Nordkorea? ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: ubuntu_user 17.05.13 - 18:20

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wichtig ist, dass man nicht locker lässt und alle Seiten beleuchtet. Wenn
    > ich aber anfange "Der hat das aber auch gemacht, also darf er nichts sagen"
    > wird am Ende NIEMAND mehr irgend etwas sagen dürfen, da praktisch jeder
    > Dreck am Stecken hat.

    wobei man eben auch nicht vergessen darf, dass usrael eben auch massiv cyberkrieg gegen den iran führen. ich sag nur stuxnet

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: Anonymer Nutzer 17.05.13 - 18:22

    Ich habe doch klar und deutlich gesagt: alle Seiten beleuchten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: dixieflat 17.05.13 - 18:48

    Mimus Polyglottos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dixieflat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Zum Glück lebe ich in einem Land, wo man in dieser Hinsicht ehrlicher
    > ist
    > > als in Deutschland.
    >
    > Nordkorea? ;-)

    "Löschanfragen an Google: Deutschland lässt viel sperren."
    https://www.taz.de/!95582/

    아니, 북한에 살고 있지 않습니다.
    Um mal ganz provokant zu sein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: Komischer_Phreak 18.05.13 - 08:53

    dixieflat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fakt ist eher, daß es bei uns genauso Zensur und Überwachung gibt, nur aber
    > im Deckmantel der Terrorismusbekämpfung, Antipornographie und vor allem dem
    > "Jugendschutz".

    Wenn Dir der Unterschied nicht klar ist... ich kann SPON problemlos besuchen. Und egal, was ich schreibe, ich werde weder gefoltert noch umgebracht. Aber schon klar, hier ist es ja das selbe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: Komischer_Phreak 18.05.13 - 08:55

    hive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was bei uns passiert, wenn man hier mal richtig im Dreck wühlt sieht
    > man z.B. am Fall Gustl Mollath.

    Der Fall, in dem ein geistig verwirrter Mensch in die Psychatrie kam? Vielleicht ist Dein Problem, das Du bis jetzt nur einseitige Berichterstattung gelesen hast.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Schöne einseitige Propaganda

    Autor: dixieflat 18.05.13 - 09:13

    Komischer_Phreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dixieflat schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Fakt ist eher, daß es bei uns genauso Zensur und Überwachung gibt, nur
    > aber
    > > im Deckmantel der Terrorismusbekämpfung, Antipornographie und vor allem
    > dem
    > > "Jugendschutz".
    >
    > Wenn Dir der Unterschied nicht klar ist... ich kann SPON problemlos
    > besuchen. Und egal, was ich schreibe, ich werde weder gefoltert noch
    > umgebracht. Aber schon klar, hier ist es ja das selbe.

    Um dein Spiegel Online zu zitieren
    "Google-Statistik: Wie die Deutschen Zensur-Vizeweltmeister wurden"
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/google-statistik-wie-die-deutschen-zensur-vizeweltmeister-wurden-a-690278.html

    Sonst suche mal im Netz nach "Polizeigewalt" + Demonstrationen, Fussballfans, "eingestellte Verfahren". Da findest genug. Vielleicht solltet ihr auch mal auf Demonstrationen eurer Geschmackrichtung gehen und beobachten, wie das immer öfter so abläuft.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.05.13 09:22 durch dixieflat.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München, Zürich, Basel (Schweiz)
  2. Kommunale Informationsverarbeitung Baden-Franken, Freiburg, Heilbronn, Heidelberg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. CTS EVENTIM AG, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)
  3. (u. a. ROG Xonar Phoebus, Strix 2.0 Headset, Geforce GTX 960 Strix, Z170-P Mainboard, VG248QE...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Layer-2-Bitstrom: Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro
    Layer-2-Bitstrom
    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

    Beim Layer-2-Bitstromzugang soll die Telekom ihren Konkurrenten einen 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro anbieten, schlägt die Bundesnetzagentur vor. Die Anbindung eines Kabelverzweigers mit unbeschalteter Glasfaser kostet künftig 46,76 Euro.

  2. Thomson Reuters: Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden
    Thomson Reuters
    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

    Eine umstrittene Datenbank mit Informationen über die Geldgeschäfte terrorverdächtiger Personen ist offenbar im Netz zugänglich. Der Betreiber, eine Nachrichtenagentur, hat das mittlerweile bestätigt. Auf der Liste sollen zahlreiche unschuldige Personen stehen.

  3. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11