1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1 Milliarde Nutzer…

Facebook Apps sind Trojaner, entführen Telefonverbindungsdaten zu Facebook.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Facebook Apps sind Trojaner, entführen Telefonverbindungsdaten zu Facebook.

    Autor: Anonymer Nutzer 28.01.13 - 20:03

    Gerade ist mir bei der neuen Facebook Android App aufgefallen, daß diese neue Rechte fordert, nämlich den kompletten Zugriff auf alle Handy - Verbindungsdaten und SIM-Card Daten (IMEI, Name, Gewählte Nummern, Adress- und Nummern-Datenbank). Und tatsächlich - zack, waren sie weg, die Daten (Aufzeichnung vorhanden).

    Also entweder man löscht seinen Account bei Facebook, oder man geht *nur noch* per Browser auf Facebook, wobei man zum Chatten diesen auf Desktop-Modus einstellen muß. Ansonsten sind alle Handy-Verbindungsdaten weg!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Facebook Apps sind Trojaner, entführen Telefonverbindungsdaten zu Facebook.

    Autor: Benutzername123 28.01.13 - 21:24

    das schlimme ist, dass gefühlt 90% aller apps im play store das machen wollen.

    Wollen, ich nutze die dann nicht.

    Aber es reduziert die App-Auswahl gewaltig.

    Das mit eingerechnet sieht eine AppWorld gar nicht mal so schlecht aus (da kann man von haus aus auch Zugriffsrechte verweigern, wenn man möchte, aber dennoch installieren...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Facebook Apps sind Trojaner, entführen Telefonverbindungsdaten zu Facebook.

    Autor: scinaty 29.01.13 - 02:01

    Diese "Gewohnheit" bei Appentwicklern ist schon ein klares No-go. Der Punkt ist ja, dass eigentlich niemand will dass die Daten abgerufen werden, aber da die meisten Leute eben keine Ahnung haben kann Facebook das egal sein. Für alle die solche Dienste dennoch nutzen möchten können sich nach modifizierten Apps umsehen. In vielen Fällen kann die Rechte manuell entfernen (dafür gibts Programme) ohne dass die App ihren Dienst einstellt. In Ausnahmefällen laufen die Apps anschließend nicht mehr oder stürzen an bestimmten stellen ab - gibt dann aber trotzdem noch Experten in irgendwelchen Internetforen die dann herumbasteln und eine weiter modifizierte App-Version veröffentlichen. Ist dann natürlich ne Vertrauenssache, also nicht alles installieren ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Facebook Apps sind Trojaner, entführen Telefonverbindungsdaten zu Facebook.

    Autor: tundracomp 29.01.13 - 16:02

    Du kannst den Facebook-Chat noch immer per XMPP erreichen (teilweise sogar mit schöneren Interface als das Original, je nach Client)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

KNX-Schwachstellen: Spielen mit den Lichtern der anderen
KNX-Schwachstellen
Spielen mit den Lichtern der anderen
  1. Danalock Wenn das Smartphone die Tür öffnet
  2. Apple Homekit will nicht in jedes Smart Home einziehen
  3. Elgato Eve Heimautomation mit Apple Homekit

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Forschung: Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen
    Forschung
    Virtuelle Nase soll gegen Simulatorkrankheit helfen

    Manchen Anwendern wird es in First-Person-Shootern und Simulationen schlecht. Auch Benutzer von VR-Brillen kennen die sogenannte Simulator Sickness. US-Forscher suchen nach Methoden, das Problem zu mildern. Eine virtuelle Nase scheint besonders erfolgversprechend zu sein.

  2. 3D-NAND: Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz
    3D-NAND
    Intels Flash-Chips verdreifachen den SSD-Speicherplatz

    384 GBit oder 48 GByte Kapazität pro Die: Intel und Micron haben ihre zweite 3D-NAND-Generation angekündigt. Dank TLC-Technik sind SSDs mit drei Mal so viel Speicherplatz wie bisher möglich.

  3. NSA-Ausschuss: DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung
    NSA-Ausschuss
    DE-CIX erhebt schwere Vorwürfe wegen BND-Abhörung

    Klaus Landefeld redet Klartext im NSA-Ausschuss. Der BND überwache seit 2009 den Frankfurter Internetknoten. Trotz schwerer Bedenken habe der DE-CIX die Anordnung akzeptiert.


  1. 20:06

  2. 18:58

  3. 18:54

  4. 18:21

  5. 17:58

  6. 17:52

  7. 17:25

  8. 17:11