1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › 1 Milliarde Nutzer…

Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: dabbes 28.01.13 - 11:28

    auch wenn es im Endeffekt Eigennutz ist, man braucht schließlich gute Leute und wenn die sich schon mit den eigenen Technologien auskennen, um so besser.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: Casandro 28.01.13 - 11:56

    Gesellschaftlich ist das aber auch wichtig. Denn wenn die Blase platzt wird sonst nichts übrig bleiben.

    Dank der ersten .com-Blase kostet jetzt Datenkommunikation fast nichts mehr.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: Bill S. Preston 28.01.13 - 12:09

    Gute Sache! Aus meiner Sicht das erste positive was ich über Facebook höre. Nutzer werde ich aber trotzdem nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: snoooc 28.01.13 - 12:58

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: Lemo 28.01.13 - 13:16

    Bill S. Preston schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aus meiner Sicht das erste positive was ich über Facebook höre.
    > Nutzer werde ich aber trotzdem nicht.

    Ja, ist gut jetzt. Nicht die ganze Welt will wissen, dass man kein User sein will.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: Dopeusk18 28.01.13 - 13:48

    Lemo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bill S. Preston schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aus meiner Sicht das erste positive was ich über Facebook höre.
    > > Nutzer werde ich aber trotzdem nicht.
    >
    > Ja, ist gut jetzt. Nicht die ganze Welt will wissen, dass man kein User
    > sein will.

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: zonk 28.01.13 - 13:58

    seh ich auch so!

    Und es freut mich zu lesen, dass andere der selben Meinung sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: LordSiesta 28.01.13 - 23:45

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: scinaty 29.01.13 - 02:02

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dank der ersten .com-Blase kostet jetzt Datenkommunikation fast nichts
    > mehr.


    Wie kommst du darauf? Weil so viel investiert wurde? Es wird doch immer noch viel investiert ?!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Schön, dass die Entwicklungen freigegeben werden

    Autor: Casandro 30.01.13 - 08:45

    Naja, damals hat man irre viel in Glasfaserfernleitungen investiert. Vermutlich mehr als man das heute macht, denn heute liegen die Leitungen ja schon im Boden. (bzw hier auf dem Boden, weil die Firmen während dem Verlegen Pleite gingen und kein Geld mehr hatten die zu verbuddeln.

    Firmen wie Congent haben sich sogar komplett aus der Konkursmasse anderer Firmen gegründet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Glibc: Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
Glibc
Ein Geist gefährdet Linux-Systeme
  1. Tamil Driver Freier Treiber für ARMs Mali-T-GPUs entsteht
  2. Red Star ausprobiert Das Linux aus Nordkorea
  3. Linux-Jahresrückblick 2014 Umbauarbeiten, Gezanke und Container

Onlinehandel: Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
Onlinehandel
Welche Versand-Flatrates sich nicht lohnen
  1. Quartalsbericht Amazons Ausgaben steigen auf 28,7 Milliarden US-Dollar
  2. Amazon Original Movies Amazon will eigene Kinofilme kurz nach der Premiere streamen
  3. Ultra-HD Amazons 4K-Videos vorerst nur für Smart-TVs

The Witcher 3: Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
The Witcher 3
Hinter den Kulissen der Konsolenoptimierer
  1. The Witcher 3 angespielt Geralt und die "Mission Bratpfanne"
  2. CD Projekt The Witcher 3 hätte gerne eine 350-Euro-Grafikkarte
  3. The Witcher 3 Geralt von Riva hext erst im Mai 2015

  1. Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer
    Messenger
    Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

    Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.

  2. iTunes Connect: Hallo, fremdes Benutzerkonto
    iTunes Connect
    Hallo, fremdes Benutzerkonto

    Zahlreiche Nutzer von Apples Entwickler-Portal iTunes Connect landeten am Donnerstagabend nach dem Einloggen in völlig fremden Konten. Anschließende Aktionen konnten offenbar nicht vorgenommen werden, dennoch stellt der Fehler einen groben Sicherheitsverstoß dar.

  3. Sprachassistent: Google Now bindet externe Apps ein
    Sprachassistent
    Google Now bindet externe Apps ein

    Googles persönlicher Assistent Google Now greift nicht mehr nur auf Google-Dienste zurück, sondern kann auch Informationen von Apps beziehen, die der Anwender ebenfalls installiert hat. Das gilt zum Beispiel für Ebay, Shazam und 40 weitere Apps.


  1. 13:52

  2. 12:47

  3. 12:42

  4. 12:22

  5. 10:05

  6. 09:01

  7. 18:53

  8. 17:37