Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Spielekonsole…

Ohne Kabel schick

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Kabel schick

    Autor: MeinSenf 01.11.12 - 09:44

    Und im Betrieb dann ein HDMI-Kabel, Stromkabel, LAN-Kabel....
    Kommt dann unten eine Platte aus Transuran rein damit das Würfelchen sicher steht?

  2. Re: Ohne Kabel schick

    Autor: Der braune Lurch 01.11.12 - 10:34

    > HDMI-Kabel
    Ich vermute eher so etwas wie Mini-HDMI oder (Mini-)Displayport. Bin mir da aber nicht ganz sicher.

    > Stromkabel
    Bei der Platine wird das wohl kein Kaltgerätestecker sein. Sieht man ja auch an der Entwicklerplatine.

    > LAN-Kabel
    Ob es diese Anschlussmöglichkeit beim fertigen Produkt noch geben wird? Ich hätte ja getippt, dass es dann nur noch WLAN gibt.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------
    How much money have you spent on League of Legends?

  3. Re: Ohne Kabel schick

    Autor: GeneralWest 01.11.12 - 11:21

    Ich kann mir gut vorstellen das die LAN-Schnittstelle beim fertigen Produkt weg fällt und nur WLAN Als Netzwerkschnittstelle dient (ist auch absolut zeitgemäß). Wenn Android 4.2 eingesetzt wird ist neben Mini-HDMI (oder (Mini)-Displayport) auch eine direkte Wirecast-Unterstützung denkbar - dann bräuchte man wirklich nur noch ein Stromkabel (ich hoffe nur das hier kein all zu großes externes Netzteil eingesetzt wird - dann doch lieber das Gehäuse ein paar mm größer gestalten).

  4. Re: Ohne Kabel schick

    Autor: wurstsalat 01.11.12 - 11:28

    Ich hoffe, dass die Konsole auch per LAN-Kabel angeschlossen werden kann. Will XBMC drauf laufen lassen und Full-HD über WLAN streamen ist schon problematisch.

  5. Re: Ohne Kabel schick

    Autor: Tobiwan 01.11.12 - 11:54

    Wird definitiv mit LAN-Schnittstelle kommen. Diese war nämlich erst gar nicht vorgesehen und wurde erst auf den Wunsch von vielen Kickstarter-Unterstützern hinzugefügt.

  6. Re: Ohne Kabel schick

    Autor: Kampfmelone 01.11.12 - 12:39

    +1 für die LAN-Schnittstelle. Nicht jeder will, kann oder hat WLAN, zuverlässiger ist LAN auf jeden Fall.

  7. Re: Ohne Kabel schick

    Autor: Der braune Lurch 01.11.12 - 12:45

    Zuverlässig ja, aber ich könnte gar nicht ordentlich verkabeln. Dazu fehlt mir das handwerkliche Geschick.

    Damit meine ich natürlich die ästhetischen Aspekte. Für Kabel in einen Switch stecken reicht es ja dann doch.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------
    How much money have you spent on League of Legends?

  8. Re: Ohne Kabel schick

    Autor: swissmess 01.11.12 - 16:10

    Ich bin sehr dankbar über das LAN... Nicht nur weil es schneller ist. WLAN nach AC hat ja angeblich auch Gigabit. Aber als Fallback mag ich es mehrere Möglichkeiten zu haben. In einem Haushalt voller IT-Junkies, ist das WLAN einfach viel zu oft überlastet.... Kabel ist zwar (momentan) auch nur über Powerline angeschlossen im Wohnzimmer, aber immerhin hat man dann mit WLAN und Kabel 2 Möglichkeiten

    Meine Meinung ist meine Meinung, Deine Meinung ist deine Meinung
    Die Herausforderung ist die Toleranz anderer Meinungen... Kannst du es auch?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. ifb KG, Seehausen am Staffelsee
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. über Ratbacher GmbH, Köln
  4. medavis GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 314,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 17,99€ statt 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Named Data Networking: NDN soll das Internet revolutionieren
Named Data Networking
NDN soll das Internet revolutionieren
  1. Geheime Überwachung Der Kanarienvogel von Riseup singt nicht mehr
  2. Bundesförderung Bundesländer lassen beim Breitbandausbau Milliarden liegen
  3. Internet Protocol Der Adresskollaps von IPv4 kann verzögert werden

Final Fantasy 15 im Test: Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
Final Fantasy 15 im Test
Weltenrettung mit der Boyband des Wahnsinns
  1. Square Enix Koop-Modus von Final Fantasy 15 folgt kostenpflichtig

Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert: Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
Seoul-Incheon Ecobee ausprobiert
Eine sanfte Magnetbahnfahrt im Nirgendwo
  1. Transport Hyperloop One plant Trasse in Dubai

  1. Red Star OS: Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
    Red Star OS
    Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux

    Ein Firefox-Klon in Nordkoreas staatlichem Linux-Betriebssystem Red Star OS akzeptiert manipulierte Befehle - Angreifer können damit aus der Ferne Befehle ausführen. Es ist nicht der erste Fehler.

  2. Elektroauto: Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen
    Elektroauto
    Porsche will 20.000 Elektrosportwagen pro Jahr verkaufen

    Der erste E-Porsche wird ein Verkaufsschlager: Daran glaubt Porsche-Chef Oliver Blume. Der Zuffenhausener Autohersteller plant nach dem Mission E weitere Elektroautos.

  3. TV-Kabelnetz: Tele Columbus will Marken abschaffen
    TV-Kabelnetz
    Tele Columbus will Marken abschaffen

    Künftig soll es statt Tele Columbus, Primacom und Pepcom nur noch eine Marke geben. Auch weitere Übernahmen seien möglich, erklärte Firmenchef Ronny Verhelst.


  1. 17:25

  2. 17:06

  3. 16:53

  4. 16:15

  5. 16:02

  6. 16:00

  7. 15:00

  8. 14:14