1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Spielekonsole…

so groß!?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. so groß!?

    Autor velo 28.12.12 - 11:24

    Wow, die Konsole muss auf einer Palette transportiert werden!

    ... nicht ernst gemeint!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: so groß!?

    Autor Nephtys 28.12.12 - 12:34

    velo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, die Konsole muss auf einer Palette transportiert werden!
    >
    > ... nicht ernst gemeint!


    Der Witz ist: 2/3 des Geäuses sind quasi nur Luft.

    Naja... immerhin ist das ganze auch Smartphone-Hardware und nicht viel mehr^^
    Mal sehen wann die ersten Hacks raus kommen für noch kleinere Gehäuse^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: so groß!?

    Autor kockott 28.12.12 - 13:31

    ich hoffe eher der Lüfer ist nur für die Entwickler Version - vermute mal das im Endprodukt ein dicker Kühlkörper enthalten ist

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: so groß!?

    Autor Hotohori 28.12.12 - 13:39

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hoffe eher der Lüfer ist nur für die Entwickler Version - vermute mal
    > das im Endprodukt ein dicker Kühlkörper enthalten ist

    Wenn der Lüfter langsam genug läuft ist das ja eigentlich auch schon genug. Sind ja meist nur zu laut weil eine zu kleine Größe gewählt wurde und um das auszubalancieren läuft er entsprechend hochtourig.

    Jedenfalls ist die Konsole so klein das man sieh beinahe als Süß bezeichnen könnte. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: so groß!?

    Autor kockott 28.12.12 - 13:43

    meinen bisherigen Konsolen wie Gamecube und Wii habe ich immer den Lüfter ausgetauscht weil das Original viel zu laut war für meine Verhältnisse, ich spiele gern abends wenn die Kinder schlafen, da darf nichts nervigen Brummen oder Pfeifen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: so groß!?

    Autor Geistesgegenwart 28.12.12 - 13:48

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hoffe eher der Lüfer ist nur für die Entwickler Version - vermute mal
    > das im Endprodukt ein dicker Kühlkörper enthalten ist

    Denke ich auch, zumal im Video gesagt wird dass nur die Entwicklerversion ein Plastikgehäuse hat. Die Endversion wird ein Metallgehäuse haben, an dem sich dann Heatpipes befestigen lassen werden. Lüfter wären jedenfalls für nen Mediaplayer ein No-Go.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: so groß!?

    Autor Hotohori 28.12.12 - 14:11

    Gerade bei den großen Konsolen wird gespart wo es geht und da gehört der Lüfter eben immer mit dazu. Dazu wollen sie die Hardware immer in einem möglichst kleinen Gehäuse habe, wo dann meist für eine brauchbare Kühllösung auch der Platz fehlt. Ouya scheint ja hier großzügig mit dem Platz umgehen, eine Menge Luft im Gehäuse, da sollte eine ordentliche Kühllösung deutlich besser möglich sein.

    Aber mal abwarten ob die Kühllösung auch für die Konsumenten Version von Ouya so sein wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: so groß!?

    Autor Endwickler 29.12.12 - 10:53

    velo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, die Konsole muss auf einer Palette transportiert werden!
    >
    > ... nicht ernst gemeint!


    Das war auch mein erster Gedanke, als ich das Bild mit der Palette sah und darunter die Bezeichnung im Singular, die natürlich korrekt ist, weil sie von der Version spricht und nicht von einer einzelnen Konsole. War trotzdem ein lustiger Gedanke.

    Einige Kommentierende scheinen das anders verstanden zu haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.12 10:54 durch Endwickler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: so groß!?

    Autor elgooG 05.01.13 - 20:35

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade bei den großen Konsolen wird gespart wo es geht und da gehört der
    > Lüfter eben immer mit dazu. Dazu wollen sie die Hardware immer in einem
    > möglichst kleinen Gehäuse habe, wo dann meist für eine brauchbare
    > Kühllösung auch der Platz fehlt. Ouya scheint ja hier großzügig mit dem
    > Platz umgehen, eine Menge Luft im Gehäuse, da sollte eine ordentliche
    > Kühllösung deutlich besser möglich sein.
    >
    > Aber mal abwarten ob die Kühllösung auch für die Konsumenten Version von
    > Ouya so sein wird.

    Es wird sich zeigen, was die Konsole nun wirklich kann. Da die Endversion auch kein Plastikgehäuse haben wird, kann auch auf hochwertigere Verabeitung und effizientere Kühlung gehofft werden.

    Für mich ist das Gehäuse etwas klein geraten, vor allem weil es ja auch den Ansatz gibt, Hardware-Hacker einzuladen. Naja, hoffentlich lässt sich bei der fertigen Version die Platine auch so einfach entnehmen.

    Kleiner sollte das Gehäuse auf keinen Fall sein. Anders als bei Tablets/Smartphones sind ja immerhin einige Kabel angeschlossen. Damit das Gehäuse stabil an seinem Standort bleibt, wäre ein kleineres Gehäuse sicher nicht gerade optimal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ascend Mate 7 im Test: Huaweis fast makelloses Topsmartphone
Ascend Mate 7 im Test
Huaweis fast makelloses Topsmartphone
  1. Cloud Congress 2014 Huawei verkauft Intel-Standardserver nur als Türöffner
  2. Huawei Cloud Congress Huawei will weltweit der führende IT-Konzern werden
  3. Ascend G7 Huawei-Smartphone mit 13-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Filmkritik Who Am I: Ritalin statt Mate
Filmkritik Who Am I
Ritalin statt Mate
  1. NSA-Affäre Staatsanwaltschaft ermittelt nach Cyberangriff auf Stellar
  2. Treasure Map Wie die NSA das Netz kartographiert
  3. Geheimdienste Wie ein Riesenkrake ins Weltall kam

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

  1. Onlinehändler: Zalando geht an die Börse
    Onlinehändler
    Zalando geht an die Börse

    Der Onlineversandhändler Zalando ist am Mittwochmorgen an die Börse gegangen. Die Aktie lag weit über dem Ausgabepreis.

  2. Panoramafreiheit: Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland
    Panoramafreiheit
    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland

    Am 1. Oktober tritt in Russland ein Gesetz in Kraft, das für Fotos von Gebäuden und anderen öffentlichen Orten die sogenannte Panoramafreiheit einführt. Es ermöglicht das Hochladen vieler neuer Bilder im Wikipedia-Medienarchiv Wikimedia Commons.

  3. OPNFV: Linux Foundation gründet Plattform für virtualisierte Netze
    OPNFV
    Linux Foundation gründet Plattform für virtualisierte Netze

    Zusammen mit Hardware-Herstellern und Telekommunikationsanbietern will die Linux Foundation eine offene Referenzplattform für Network Functions Virtualization (NFV) erstellen. Zuerst soll Software für Infrastruktur und Verwaltung erstellt werden.


  1. 14:49

  2. 14:47

  3. 14:43

  4. 14:00

  5. 13:44

  6. 13:37

  7. 13:19

  8. 13:14