Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Spielekonsole…

so groß!?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. so groß!?

    Autor: velo 28.12.12 - 11:24

    Wow, die Konsole muss auf einer Palette transportiert werden!

    ... nicht ernst gemeint!

  2. Re: so groß!?

    Autor: Nephtys 28.12.12 - 12:34

    velo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, die Konsole muss auf einer Palette transportiert werden!
    >
    > ... nicht ernst gemeint!


    Der Witz ist: 2/3 des Geäuses sind quasi nur Luft.

    Naja... immerhin ist das ganze auch Smartphone-Hardware und nicht viel mehr^^
    Mal sehen wann die ersten Hacks raus kommen für noch kleinere Gehäuse^^

  3. Re: so groß!?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 13:31

    ich hoffe eher der Lüfer ist nur für die Entwickler Version - vermute mal das im Endprodukt ein dicker Kühlkörper enthalten ist

  4. Re: so groß!?

    Autor: Hotohori 28.12.12 - 13:39

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hoffe eher der Lüfer ist nur für die Entwickler Version - vermute mal
    > das im Endprodukt ein dicker Kühlkörper enthalten ist

    Wenn der Lüfter langsam genug läuft ist das ja eigentlich auch schon genug. Sind ja meist nur zu laut weil eine zu kleine Größe gewählt wurde und um das auszubalancieren läuft er entsprechend hochtourig.

    Jedenfalls ist die Konsole so klein das man sieh beinahe als Süß bezeichnen könnte. ;)

  5. Re: so groß!?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.12 - 13:43

    meinen bisherigen Konsolen wie Gamecube und Wii habe ich immer den Lüfter ausgetauscht weil das Original viel zu laut war für meine Verhältnisse, ich spiele gern abends wenn die Kinder schlafen, da darf nichts nervigen Brummen oder Pfeifen

  6. Re: so groß!?

    Autor: Geistesgegenwart 28.12.12 - 13:48

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hoffe eher der Lüfer ist nur für die Entwickler Version - vermute mal
    > das im Endprodukt ein dicker Kühlkörper enthalten ist

    Denke ich auch, zumal im Video gesagt wird dass nur die Entwicklerversion ein Plastikgehäuse hat. Die Endversion wird ein Metallgehäuse haben, an dem sich dann Heatpipes befestigen lassen werden. Lüfter wären jedenfalls für nen Mediaplayer ein No-Go.

  7. Re: so groß!?

    Autor: Hotohori 28.12.12 - 14:11

    Gerade bei den großen Konsolen wird gespart wo es geht und da gehört der Lüfter eben immer mit dazu. Dazu wollen sie die Hardware immer in einem möglichst kleinen Gehäuse habe, wo dann meist für eine brauchbare Kühllösung auch der Platz fehlt. Ouya scheint ja hier großzügig mit dem Platz umgehen, eine Menge Luft im Gehäuse, da sollte eine ordentliche Kühllösung deutlich besser möglich sein.

    Aber mal abwarten ob die Kühllösung auch für die Konsumenten Version von Ouya so sein wird.

  8. Re: so groß!?

    Autor: Endwickler 29.12.12 - 10:53

    velo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wow, die Konsole muss auf einer Palette transportiert werden!
    >
    > ... nicht ernst gemeint!


    Das war auch mein erster Gedanke, als ich das Bild mit der Palette sah und darunter die Bezeichnung im Singular, die natürlich korrekt ist, weil sie von der Version spricht und nicht von einer einzelnen Konsole. War trotzdem ein lustiger Gedanke.

    Einige Kommentierende scheinen das anders verstanden zu haben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.12 10:54 durch Endwickler.

  9. Re: so groß!?

    Autor: elgooG 05.01.13 - 20:35

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade bei den großen Konsolen wird gespart wo es geht und da gehört der
    > Lüfter eben immer mit dazu. Dazu wollen sie die Hardware immer in einem
    > möglichst kleinen Gehäuse habe, wo dann meist für eine brauchbare
    > Kühllösung auch der Platz fehlt. Ouya scheint ja hier großzügig mit dem
    > Platz umgehen, eine Menge Luft im Gehäuse, da sollte eine ordentliche
    > Kühllösung deutlich besser möglich sein.
    >
    > Aber mal abwarten ob die Kühllösung auch für die Konsumenten Version von
    > Ouya so sein wird.

    Es wird sich zeigen, was die Konsole nun wirklich kann. Da die Endversion auch kein Plastikgehäuse haben wird, kann auch auf hochwertigere Verabeitung und effizientere Kühlung gehofft werden.

    Für mich ist das Gehäuse etwas klein geraten, vor allem weil es ja auch den Ansatz gibt, Hardware-Hacker einzuladen. Naja, hoffentlich lässt sich bei der fertigen Version die Platine auch so einfach entnehmen.

    Kleiner sollte das Gehäuse auf keinen Fall sein. Anders als bei Tablets/Smartphones sind ja immerhin einige Kabel angeschlossen. Damit das Gehäuse stabil an seinem Standort bleibt, wäre ein kleineres Gehäuse sicher nicht gerade optimal.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, München
  2. über access KellyOCG GmbH, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. regiocom consult GmbH, Magdeburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. (täglich neue Deals)
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

Swift Playgrounds im Test: Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
Swift Playgrounds im Test
Apple infiziert Kinder mit Programmiertalent
  1. Asus PG248Q im Test 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldstrafe wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20