1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Android-Spielekonsole…

Stückzahl

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Stückzahl

    Autor Hösch 28.12.12 - 11:34

    Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sich dieses Gerät in nennenswerten Stückzahlen verkaufen lässt. Zumindest fällt mir kein Grund ein, wieso man so etwas einer aktuellen Konsole, oder aber einem an den TV gekoppeltem Tablett/Handy vorziehen sollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Stückzahl

    Autor Wechselgänger 28.12.12 - 11:59

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sich dieses Gerät in
    > nennenswerten Stückzahlen verkaufen lässt. Zumindest fällt mir kein Grund
    > ein, wieso man so etwas einer aktuellen Konsole, oder aber einem an den TV
    > gekoppeltem Tablett/Handy vorziehen sollte.

    Ich kann mir bis heute nicht vorstellen, warum man sich eine Konsole ins Haus holen soll, wenn man eine PC hat, der mindestens genauso leistungsfähig, dafür aber flexibler ist.
    Trotzdem verkaufen sich die Dinger.

    Wird bei Ouya wohl ähnlich werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Stückzahl

    Autor Geistesgegenwart 28.12.12 - 12:10

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir bis heute nicht vorstellen, warum man sich eine Konsole ins
    > Haus holen soll, wenn man eine PC hat, der mindestens genauso
    > leistungsfähig, dafür aber flexibler ist.

    Richtig, *WENN* man einen PC hat der mindestens genauso Leistungsfähig ist. Das ist aber bei vielen nicht der Fall, die

    * nur einen (ggf. älteren) Laptop anstatt eines Stationärrechners besitzen, und damit ggf. auch keinen externen Monitor
    * kein Platz für einen stationären Rechner besitzen (in vielen Haushalt gibt es das Konzept "Schreibtisch" gar nicht, da wird das Laptop bei Bedarf am Essens-/Küchentisch benutzt)
    * bequem von der Couch aus Spielen wollen, aber der Rechner im Arbeitszimmer steht

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Stückzahl

    Autor Hösch 28.12.12 - 12:29

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir bis heute nicht vorstellen, warum man sich eine Konsole ins
    > Haus holen soll, wenn man eine PC hat, der mindestens genauso
    > leistungsfähig, dafür aber flexibler ist.

    Unzählige Konsolen only Titel? Keine Treiberprobleme? Jahrelanger Spielspass ohne die Hardware aktualisieren zu müssen, weil die Spiele sonst nur mit Einschränkungen laufen? Bedienung aufs Wohnimmer angepasst, weder unbequemes Mausfuchteln noch Tastatur nötig zur bedienung? Um nur einige Beispiele zu nennen.

    > Trotzdem verkaufen sich die Dinger.

    Aus oben genannten Gründen.

    > Wird bei Ouya wohl ähnlich werden.

    Kaum, weil ein Tablet in Konsolenform einem richtugen Tablet gegenüber keinen Vorteil bringt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Stückzahl

    Autor Nephtys 28.12.12 - 12:37

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wechselgänger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird bei Ouya wohl ähnlich werden.
    >
    > Kaum, weil ein Tablet in Konsolenform einem richtugen Tablet gegenüber
    > keinen Vorteil bringt.

    Ein exzellenter Controller, günstigst möglicher Preis und eine einheitliche Spielevermarktungsplattform?
    Übrigens hat das Ding auch mehr Leistung als derzeitige Tablets, wenn auch nicht sehr viel mehr.
    Aber es geht ja auch nicht darum, was das tollste Allzweck-Gerät ist. Es geht darum, daddeln zu können.

    Ich bin ein großer Fan von PCs statt Konsolen beim Spielen, aber ne OUYA kommt bei mir auch ins Wohnzimmer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Stückzahl

    Autor Hösch 28.12.12 - 12:47

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein exzellenter Controller, günstigst möglicher Preis und eine einheitliche
    > Spielevermarktungsplattform?

    Den Kontroller (ob er nun exzellent ist, darüber kann man geteilter Meinung sein) kann man Problemlos an sein Tablet/Handy hängen, wenn einem danach ist. Die Einheitliche Platform WÄRE ein Argument, wenn sich das Gerät sehr gut verkaufen würde. Da dies aber vermutlich eher nicht der Fall ist, werden kaum Spiele dafür entwickelt werden und man wird vermutlich auf Handyspielen oder Emulatoren sitzen bleiben.

    > Übrigens hat das Ding auch mehr Leistung als derzeitige Tablets, wenn auch
    > nicht sehr viel mehr.

    Mag sein, dies spielt aber nur bei für dieses Gerät entwickelte Spiele eine Rolle und de werden nicht gerade in grossen Mengen erscheinen.

    > Aber es geht ja auch nicht darum, was das tollste Allzweck-Gerät ist. Es
    > geht darum, daddeln zu können.

    Was mit Sicherheit auf jeder PS2/3, xBox oder auch Wii alleine schon wegen der Menge und Quallität an Spielen besser gehen wird.

    > Ich bin ein großer Fan von PCs statt Konsolen beim Spielen, aber ne OUYA
    > kommt bei mir auch ins Wohnzimmer.

    Und ich hab mir damals ein Amiga CD32 und einen Amiga One gekauft (und noch vieles mehr, was heute kein Schwein mehr kennt) beides auch super Geräte, trotzdem stand ich damit so ziemlich alleine da.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Stückzahl

    Autor Sea 28.12.12 - 13:10

    Es wird wohl niemals in die Nähe einer Playstation oder xbox kommen was die Verbreitung oÄ angeht.
    Aber ich wage mal zu behaupten dass das nie das Ziel war. Es ist eine super Techie-Konsole da es von Anfang an als "hackbare" Konsole konzipiert wurde.

    Daraus ergeben sich viele Vorteile... es wird ja schon jetzt durch die Community darauf eingewirkt: Durch vielfaches Bitten ist aus dem kleinen Daddelnding eine erstklassige Multimedia Streamingbox geworden. Der Kreativität werden mal wieder keine Grenzen gesetzt.
    Dadurch könnten sich Langzeiteffekte bilden für Ouya2 oder spätere Generationen.

    Man denke nur an die ganzen gepatchten Settop Boxen mit Linux drauf. Erst durch deren coole Features wurden die Geräte bedienbar und Multimedial bedienbar ... von diversen neuen TV-Programmen mal ganz zu schweigen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Stückzahl

    Autor The_Ultimative_Langweiler 28.12.12 - 13:13

    Falls es zu wenig Spiele gibt, nutze ich die Ouya einfach als Media Center.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Stückzahl

    Autor Pepper 28.12.12 - 13:21

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Mag sein, dies spielt aber nur bei für dieses Gerät entwickelte Spiele eine
    > Rolle und de werden nicht gerade in grossen Mengen erscheinen.

    Und das weißt du woher? Es ist kein Problem seit Android ICS einen Controller beim Handy anzuschließen und damit zu daddeln. Viel anders ist es bei der Ouya auch nicht.


    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was mit Sicherheit auf jeder PS2/3, xBox oder auch Wii alleine schon wegen
    > der Menge und Quallität an Spielen besser gehen wird.

    Siehe oben. Vorteil der Ouya ist ebenfalls, dass sie auf Android basiert und man damit jede Menge Möglichkeiten hat. Klar kann man die Konsole auch hacken, wie bei der Wii z.B. mit dem Homebrew, um sie aufzuboren. Jedoch ist dies auch mit einem Risiko verbunden und die Garantie ist ebenfalls futsch. Um das Ouya Team mal zu zittieren: "Hackers welcome". Es wird sicherlich auch nicht lange dauern, bis es die ersten Emulatoren gibt. Das lässt das Retroherz höher schlagen. :-)
    Der Preis bei der Ouya ist im Vergleich zu den anderen Konsolen unschlagbar.


    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Unzählige Konsolen only Titel? Keine Treiberprobleme? Jahrelanger
    > Spielspass ohne die Hardware aktualisieren zu müssen, weil die Spiele sonst
    > nur mit Einschränkungen laufen? Bedienung aufs Wohnimmer angepasst, weder
    > unbequemes Mausfuchteln noch Tastatur nötig zur bedienung? Um nur einige
    > Beispiele zu nennen.

    Was nennst du beim PC "unbequemes Mausfuchteln"? Ich habe PC und Konsole zu Hause (im April auch die Ouya). Shooter lassen sich auf dem PC deutlich besser spielen als auf der Konsole. Da kommt der Controller nicht an die Maus ran.


    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Kaum, weil ein Tablet in Konsolenform einem richtugen Tablet gegenüber
    > keinen Vorteil bringt.

    Klar. Die Steuerung. Einen Controller in der Hand zu halten ist deutlich besser sowie genauer als auf dem Tablet rumzuwischen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Stückzahl

    Autor linuxuser1 28.12.12 - 13:26

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein exzellenter Controller

    Bei dem Preis ist der Controller bestimmt nicht exzellent - ganz im Gegenteil. Es währe cleverer gewesen das ganze Geld in einen wirklich guten (Bluetooth)Controller zu stecken. Ein Smartphone oder Tablet hat eh jeder und dank Verträgen haben die meisten auch alle 2 Jahre ein einigermaßen aktuelles. Vermutlich sind diese zu großen Teilen jetzt schon leistungsfähiger als diese Konsole und bis die Konsole frei verkäuflich ist sowieso. HDMI-Kabel + gewöhnliches Smartphone + guter Controller > Ouya. iPhoneuser könnten mit Apple TV sogar völlig kabellos zocken und hat Sony und Samsung nicht auch sone "Beamtechnik"?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Stückzahl

    Autor kockott 28.12.12 - 13:41

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass sich dieses Gerät in
    > nennenswerten Stückzahlen verkaufen lässt. Zumindest fällt mir kein Grund
    > ein, wieso man so etwas einer aktuellen Konsole, oder aber einem an den TV
    > gekoppeltem Tablett/Handy vorziehen sollte.

    genau solchen Käse werde ich mir nie antun - eine Konsole hat mir bei stationär zu stehen, da will ich nichts anstecken oder koppeln - außerdem ist das Hauptproblem bei den Smartphones ein 100% kompotibler Controller, ich will kein Produkt das theoretisch miteinander funktioniert sondern abgestimmte Hardware - auch können Entwickler sich darauf spezialisieren - bei Android gibt es etliche GPUs,CPUs und Android Versionen, mit Ouya hätte man endlich ein Produkt das sich gezielt auszreizen lässt so wie bei den anderen Konsolen

    die Xbox 360 kommt mir nie ins Haus bei der lärmenden Konstruktion von Netzteil und Moppel-Lüfter im Gehäuse, selbst die Slim war bei mir bei meinem Schwager zu laut, interessant ist nur die PS3 aber neue Spiele haben nunmal ihren Preis bzw. sind 200 Euro nunmal 100 Euro mehr gegenüber der Ouya

    Hauptzielgruppe der Ouya dürften aber Freunde des Emulator sein, man bedenke es gibt noch immer keine frickelfreie Platform um z.B. den Amiga Emulator UAE zu betreiben

    ich finde die App Preise bzw. Spiellaufzeiten von Smartphones/Tablets optimal, ich habe keine Nerven für ewig dauernde Spiele am PC/Konsole sondern brauche kurzweilige Unterhaltung

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Stückzahl

    Autor Caturix 28.12.12 - 13:42

    Ich habe kein Tablet und auch kein gutes Smartphone, da kommt die kleine Kiste gerade zur richtigen Zeit. Und welches Tablet mit dieser Hardware gibt es schon für den Preis. Ich werde die Ouya an einem PC Monitor betreiben. Habe auch keinen Desktop PC mehr sonder nur noch einen Laptop.

    http://www.linuxmint.com/img/signatures/sponsors/487.png

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Stückzahl

    Autor Hotohori 28.12.12 - 13:44

    Hösch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den Kontroller (ob er nun exzellent ist, darüber kann man geteilter Meinung
    > sein) kann man Problemlos an sein Tablet/Handy hängen, wenn einem danach
    > ist.

    Der Kontroller ist schon deswegen exzellent, weil er eher ein XBox 360 Nachbau ist als ein PS Nachbau. ^^

    Ein Amiga CD32 hatte ich damals auch, damals eher ungeplant direkt auf der Amiga Messe in Köln gekauft, war auch direkt die erste Möglichkeit bei uns in DE an das Teil zu kommen. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Stückzahl

    Autor Geistesgegenwart 28.12.12 - 13:46

    linuxuser1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem Preis ist der Controller bestimmt nicht exzellent - ganz im
    > Gegenteil.

    Glaubst du wirklich dass die Ps3/Xbox Controller so viel hochwertiger sind nur weil sie 50¤ pro Stück kosten? Wohl eher nicht, denn die Aufpreise bei den zusätzlich verkauften Controller sind beim Konsolenpreis mit einkalkuliert, nur damit die Hersteller die Konsole unter Herstellwert verkaufen können.

    Und SONY ist sowieso komplett auf die Schnauze gefallen, mir ist kein einziges Playstationspiel bekannt bei dem die Accelerometer in den Drückern notwendig sind oder einen Mehrwert bieten, als Käufer musst du das trotzdem mitbezahlen. Das bisschen am Rad drehen bei Killzone ist jedenfalls kein Mehrwert, und selbst bei SONY exklusiven titeln werden die nicht eingesetzt (z.B bei Uncharted wo es zwar im tutorial benötigt wird, aber dann im ganzen Spiel nicht mehr auftaucht).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Stückzahl

    Autor Endwickler 28.12.12 - 14:33

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Kontroller ist schon deswegen exzellent, weil er eher ein XBox 360
    > Nachbau ist als ein PS Nachbau. ^^

    Also, ich bin wohl nicht auf dem neuesten Stand, aber das, was ich vom Controlller kenne, sah echt übel aus. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Stückzahl

    Autor the_doctor 28.12.12 - 14:55

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Hauptzielgruppe der Ouya dürften aber Freunde des Emulator sein, man
    > bedenke es gibt noch immer keine frickelfreie Platform um z.B. den Amiga
    > Emulator UAE zu betreiben

    Mmmh, ich hab ein älteres Netbook, damit höre ich Musik, surfe, oder kann problemlos einen Amiga emulieren, mit Maus/Joystick (hab mir extra eine USB-Variante des roten Knüppels zugelegt, Name ist mir gerade entfallen) oder was auch immer. Funktioniert prima, viele Spiele sind auch von Platte aus startbar (dank whdload). Auf dem Netbook läuft Linux, aber uae läuft ja auch (mit komfortablerer Oberfläche) unter Windows. Da kommt die uae-Version für die Wii leider nicht mit, und so wird es auch hier sein.

    Bei SNES und Konsorten funktioniert die Wii aber ohne Probleme, weil man da auch nicht auf eine Maus/Tastatur angewiesen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Stückzahl

    Autor Panzergerd 28.12.12 - 15:32

    Selbst wenn man das Gerät nur als Media Player benutzen will, kostet es nicht mehr als ein Apple TV, welches weitaus weniger Funktionalität aufweist (keine Spiele, keine USB-Platten anschließbar, ungejailbreakt kaum Abspielformate supported, ...)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Stückzahl

    Autor mnementh 28.12.12 - 16:22

    Wechselgänger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann mir bis heute nicht vorstellen, warum man sich eine Konsole ins
    > Haus holen soll, wenn man eine PC hat, der mindestens genauso
    > leistungsfähig, dafür aber flexibler ist.
    > Trotzdem verkaufen sich die Dinger.
    >
    Spiele.

    Ja, es gibt viele Spiele für den PC. Es gibt aber nicht wenige Spieleserien oder Genres, die keine oder kaum Releases auf PC haben. Mal abgesehen von den Spielen der Konsolenhersteller selbst wirst Du am PC wohl kaum in den Genuss von Resident Evil, Monster Hunter, Final Fantasy, Tales of ..., Tekken, Street Fighter, Dead or Alive, Castlevania oder ähnlichem kommen. Daher ist das eine durchaus überlegenswerte Abwägung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Stückzahl

    Autor Hösch 28.12.12 - 17:44

    Pepper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das weißt du woher? Es ist kein Problem seit Android ICS einen
    > Controller beim Handy anzuschließen und damit zu daddeln. Viel anders ist
    > es bei der Ouya auch nicht.

    Logik und gesunder Menschenverstand?
    Aber genau darum geht es doch, die Mehrleistung der Konsole bringt nur bei Spielen was, die sie auch nutzen. Was nützt mir dei Mehrleistung bei einem Spiel, das für wesentlich schwächere Hardware entwickelt wurde? Das es mit 120 statt 60 fps läuft?

    >
    > Hösch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Was mit Sicherheit auf jeder PS2/3, xBox oder auch Wii alleine schon
    > wegen
    > > der Menge und Quallität an Spielen besser gehen wird.
    >
    > Siehe oben. Vorteil der Ouya ist ebenfalls, dass sie auf Android basiert
    > und man damit jede Menge Möglichkeiten hat. Klar kann man die Konsole auch
    > hacken, wie bei der Wii z.B. mit dem Homebrew, um sie aufzuboren. Jedoch

    Kann man bei den anderen Konsolen ebenfalls.

    > ist dies auch mit einem Risiko verbunden und die Garantie ist ebenfalls
    > futsch. Um das Ouya Team mal zu zittieren: "Hackers welcome". Es wird

    Die Installation eines Homebrew hat mit der Garantie nichts zu tun, auch wenn Sony, MS und Nintendo die Leute damit einzuschüchtern versuchen.

    > sicherlich auch nicht lange dauern, bis es die ersten Emulatoren gibt. Das
    > lässt das Retroherz höher schlagen. :-)
    > Der Preis bei der Ouya ist im Vergleich zu den anderen Konsolen
    > unschlagbar.

    Und trotzdem kann das Ding nichts, was ein Handy nicht auch könnte.

    > Was nennst du beim PC "unbequemes Mausfuchteln"? Ich habe PC und Konsole zu
    > Hause (im April auch die Ouya). Shooter lassen sich auf dem PC deutlich
    > besser spielen als auf der Konsole. Da kommt der Controller nicht an die
    > Maus ran.

    Nur redet davon ausser dir keiner (abgesehen davon: Ich spiele Shooter trotzdem lieber mit dem Controller), es geht darum, dass ich auf dem Sofa nicht erst mit Tastatur und Maus rumhampeln möchte, bevor ich endlich spielen kann. Ich möchte ein Spiel einlegen und Spielen und dafür ist der PC nunmal nicht ausgelegt.

    > Klar. Die Steuerung. Einen Controller in der Hand zu halten ist deutlich
    > besser sowie genauer als auf dem Tablet rumzuwischen.

    Was hält dich davon ab, einen Controller an ein Tablet anzuschliessen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Stückzahl

    Autor Hösch 28.12.12 - 17:56

    kockott schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > genau solchen Käse werde ich mir nie antun - eine Konsole hat mir bei
    > stationär zu stehen, da will ich nichts anstecken oder koppeln - außerdem

    ähm, moment! Ich brauche weder Kabel, noch muss ich was anschliessen, um mit meinem iPad (dafür ausgelegte) Spiele via Airplay auf dem TV zu spielen. Jedesmal wenn es um Airplay geht heisst es, das könne man mit Android schon lange. Und jetzt kommst du... Also entweder lügt in dem Fall die Masse, oder du hast keine Ahnung, was machbar ist...
    Aber schlussendlich ist es egal, denn man kann sich ja auch für jeden Mist ein separates Gerät kaufen. Ich kann mir einen Taschenrechner, einen Mobilen Fernseher, einen MP3 Player, eine mobile Konsole kaufen, oder ich kauf mir ein Tablet. Selbes gilt hier. Warum soll ich mir eine Konsole kaufen, welche mehr oder weniger ein Handy in anderem Gehäuse ist, wenn ich auch ein Handy habe, was das selbe kann? Das ist in etwa s, wie wenn ich ein Handy zum telefonieren und eines spielen und ein drittes als Taschenrechner kaufen würde.

    > ist das Hauptproblem bei den Smartphones ein 100% kompotibler Controller,
    > ich will kein Produkt das theoretisch miteinander funktioniert sondern
    > abgestimmte Hardware - auch können Entwickler sich darauf spezialisieren -

    Das werden sie aber nicht tun, da sich der Aufwand für die paar Tausend verkauften Konsolen nicht lohnen wird.

    > bei Android gibt es etliche GPUs,CPUs und Android Versionen, mit Ouya hätte
    > man endlich ein Produkt das sich gezielt auszreizen lässt so wie bei den
    > anderen Konsolen

    Denkst du nur ein einziger grosser Spielehersteller wird für die Ouya entwickeln? Ich behaupte nein, bevor nicht eine vernünftige Basis vorhanden ist und diese wird nicht vorhanden sein, bevor es nicht einen Kaufgrund gibt (Spiele). Somit wird die Ouya mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit am Henne > Ei Problem scheitern.

    > die Xbox 360 kommt mir nie ins Haus bei der lärmenden Konstruktion von
    > Netzteil und Moppel-Lüfter im Gehäuse, selbst die Slim war bei mir bei
    > meinem Schwager zu laut, interessant ist nur die PS3 aber neue Spiele haben
    > nunmal ihren Preis bzw. sind 200 Euro nunmal 100 Euro mehr gegenüber der
    > Ouya

    ...wo du entweder billigspiele wie "angry Birds" (nicht abwertend gemeint) spielen kannst, oder aber wenn die grossen Entwickler doch darauf entwickeln werden, mindestens ebensoviel, durch die zu erwartend geringen Verkaufszahlen eher mehr bezahlen wirst.

    > Hauptzielgruppe der Ouya dürften aber Freunde des Emulator sein, man
    > bedenke es gibt noch immer keine frickelfreie Platform um z.B. den Amiga
    > Emulator UAE zu betreiben

    Die Platform die du suchst heisst PC/Mac.

    > ich finde die App Preise bzw. Spiellaufzeiten von Smartphones/Tablets
    > optimal, ich habe keine Nerven für ewig dauernde Spiele am PC/Konsole
    > sondern brauche kurzweilige Unterhaltung

    Ich auch und ich spiele sie deshalb auch auf dem Tablet, wo der Mehrwert beim Spielen auf dem Fernseher bei solchen Spielen liegt, ist mir nicht ganz klar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Türen geöffnet: Studenten "hacken" Tesla Model S
Türen geöffnet
Studenten "hacken" Tesla Model S
  1. Model III Tesla kündigt günstigeres Elektroauto an
  2. IMHO Kampfansage an das Patentsystem
  3. Elektroautos Tesla gibt seine Patente zur Nutzung durch andere frei

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Cyberith Virtualizer: In die Socken, Kickstart, los!
    Cyberith Virtualizer
    In die Socken, Kickstart, los!

    Cyberith hat die Kickstarter-Kampagne für den Virtualizer gestartet. Eine Viertel Million Euro möchten die Österreicher für ihre Omnidirectional Treadmill, die Spiele auf eine ganz neue Immersionsebene heben soll.

  2. Mobilsparte: LG macht nach drei Quartalen wieder Gewinn mit Smartphones
    Mobilsparte
    LG macht nach drei Quartalen wieder Gewinn mit Smartphones

    Nachdem LG drei Quartale lang hintereinander Verluste mit seinen Smartphones gemacht hat, erzielt der Hersteller jetzt mit seiner Mobilsparte wieder Gewinne. Gründe sind die starken Verkäufe des G3 und der Mittelklasse-Smartphones.

  3. Weiche Landung: Automatik-Fallschirm für Drohnen
    Weiche Landung
    Automatik-Fallschirm für Drohnen

    Abstürzende Drohnen können Menschen und Tiere am Boden verletzen und dürften in den meisten Fällen auch selbst Schaden nehmen. Drohnenhersteller DJI hat mit Dropsafe eine Lösung entwickelt.


  1. 10:13

  2. 09:59

  3. 07:53

  4. 07:44

  5. 07:32

  6. 07:17

  7. 22:35

  8. 16:50